Ständige Verschattungen erzeugen Hotspots?

  • Hallo zusammen,
    nach nun 5 Jahren habe ich mir mal mit meinem zu Weihnachten gekauftem Spielzeug (FlirOne Vers.2) gestern meine Anlage angeschaut.
    Dort wo ich regelmässig durch die Schornsteine am Nachmittag Verschattungen auf die Panels bekomme, zeichnen sich diese auf der Thermografie Aufnahme deutlich ab. Leistungsmäßig kann ich aber keine Auffälligkeiten erkennen.
    Der Unterschied beträgt ca. 10 Grad Celsius.




    Und was meint Ihr so dazu?


    LG Jörg

  • klar, wo schatten ist da werden die Module weniger heiß...

    Alle sagten das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hats einfach gemacht.

  • Ähh, die Stellen sind aber heißer und nicht kälter und zu dem Zeitpunkt der Aufnahme nicht verschattet. Das passiert erst Nachmittags wenn bei meiner östlichen Ausrichtung die Sonne um die Hausecke zieht.


    LG Jörg

    4,1 kWp, 20 Stk.Suntech STP 205 - 18/UD, SMA4000 20TL, Eigenmontage, Ausrichtung -45 SO bei 60 Grad Neigung in Hannover. Seit 10.02.11 am Netz
    Solarview Log = http://www.jogyweb.de Berechnung nach PVGis4-Climate -10%

  • haben deine module bypassdioden?


    grundsaetzlich gilt: verschattete teile einer solarzelle wirken als widerstand, welcher teilweise die elektrische energie verbraet und somit deutlich waermer bis heiss wird.
    wenn dies jahrelang vorkommt, dann koennte eine wie auch immer geartete veraenderung des bereichs aufgetreten sein (solarzelle, glas, antireflexschicht, was auch immer...)


    reflexion vom kamin waer auch moeglich, aber das laesst sich leicht feststellen, ob der bereich wandert...

  • Zitat von flosky

    reflexion vom kamin waer auch moeglich, aber das laesst sich leicht feststellen, ob der bereich wandert...


    Auch Schatten wandert... Wenn das eine Spätfolge von Verschattung ist, wie kann die Begrenzung dann so scharf sein? :juggle:

  • schliess mal mit einer weiteren messung aus, dass es die reflexion ist...
    weil wenn's das ist, eruebrigten sich weiter vermutungen!

  • Hi,
    schon mal an dieser Stelle Danke für euere Meinungen.
    Ich werde später mal eine Aufnahme von den üblichen Nachmittags Verschattungen machen und auch noch mal Thermomäßig schauen.
    Poste das dann hier noch mal später.


    LG Jörg

    4,1 kWp, 20 Stk.Suntech STP 205 - 18/UD, SMA4000 20TL, Eigenmontage, Ausrichtung -45 SO bei 60 Grad Neigung in Hannover. Seit 10.02.11 am Netz
    Solarview Log = http://www.jogyweb.de Berechnung nach PVGis4-Climate -10%

  • Hi,
    schon mal an dieser Stelle Danke für euere Meinungen.
    Ich werde später mal eine Aufnahme von den üblichen Nachmittags Verschattungen machen und auch noch mal Thermomäßig schauen.
    Poste das dann hier noch mal später.
    Puh, es sind doch tatsächlich Reflexionen. :)




    Danke an Alle! Alles bestens, die Anlage läuft super :!: :wink: :mrgreen:


    LG Jörg