Wo bleibt die Prämie für Elektrofahrräder?

  • In Deutschland werden viele Dinge mit geringen Auswirkungen subventioniert.
    Weshalb sind ausgerechnet Elektrofahrräder außen vor, jede Stadt und Ministerium setzt doch heute auf den innerstädtischen Fahrradverkehr und möchte Autos aus den Städten verbannen.
    Mit den 2000 Euro von den Elektrofahrzeugen + Steuerbefreiungen könnten Heerscharen von Elektrofahrrädern verschenkt werden.


    Da bräuchte es doch eine Subvention von Elektrofahrrädern, welche sicher auch bei den richtigen ankommt?

  • Davon hängen erstens keine Deutschen Arbeitsplätze ab und zweitens verdienen sich da keine Korrupten Manager eine goldene Nase nachdem sie für die Entwicklung auch schon Millionen kassiert haben.


    Bankenrettung II erst Scheiße bauen und dann noch vom Staat abkassieren während man dafür auch noch Superboni bekommt weil man ja sonst verarmen würde.



    Django

  • Ja BahnCard und (e-)Fahrrad spielen ja sowieso in unterschiedlichen Ligen (hunderte von km´s vs. einige km´s). :lol:


    Ich denke aber nicht, dass Pedelecs oder Fahrräder überhaupt eine Prämie brauchen, wenn schon, dann bessere Infrastruktur und eine Beschränkung (finanziell oder per Gesetz) von großen Blechkisten in der Stadt (insbesondere stinkende Blechkisten).
    Damit es möglich wird, auch in größeren Städten die 10 km in < 0,5 h zurückzulegen (damit meine ich nicht nur die Standzeit an Ampeln, sondern die Gesamtfahrtzeit mit einem Fahrrad).

    83% landwirtschaftlichen Flächen für 18% Kalorien, für das 6-te Massenaussterben [1] und für Ihre Zivilisationskrankheiten [2]:
    1
    2

  • Wozu?


    E-Fahrräder ersetzen kaum Autofahrten sondern sind vor allem im hochpreisigen Segment überwiegend Spaßgeräte, womit der 60jährige dann mit Stinkediesel und Pedelc hinten dran in die Alpen gondelt um Wege zu fahren, die er ansonsten nicht mehr hoch käme.
    Im Alltag sehe ich die Dinger so gut wie nie, auf den Radwegen schon häufiger und im Touristischen Bereich dominieren sie zunehmend. Und ja, es gibt ein paar Ausnahmen.


    Das willst Du fördern?


    Ich selbst besitze sogar mehrere Pedelecs und trotzdem halte ich eine Förderung für völligen Unsinn. Das sind zu 90% Mitnahmeeffekte. Die Dinger werden so oder so gekauft. (weil sie nun mal gut sind und praktisch).


    Was ich bräuchte wären bessere Abstell- und Abschließmöglichkeiten. Ich hatte die letzten 8 Jahre fünf "Diebstahlvorgänge" in Zusammenhang mit meinen Rädern. Ich überklebe, überpinsle und verkratze schon längst hochwertige Anbauteile und achte auf ein möglichst räudiges und billiges Aussehen, ansonsten wäre es wohl noch schlimmer.
    So sieht die Welt der Pedelecs/Fahrräder für Alltagsfahrten (in der Stadt) nämlich aus.


    MfG

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp