Mini OST/WEST-Anlage zum Resteverwerten (WR, Module, etc.)

  • Hallo Leute,


    Ausgangslage:
    ich habe 2 module (255 bzw. 260 Watt) und einen AEconversion 250 herumliegen, die aufgrund einer Anlagenerweiterung uebrig geblieben sind...
    Zähler mit Ruecklaufsperre, daher keine geldwerte Einspeisung --> Moeglichst zur Abdeckung der Morgen- und Abendspitzen


    1x AEconversion INV250:
    Eingangsspannung:18V-45V


    1x BYD 255
    Kurzschlußstrom: 8.89 A
    Leerlaufspannung: 38.07 V
    MPP-Spannung: 30.4 V
    MPP-Strom: 8.39 A


    1x i-Solar IS-P260/156-60
    Max power voltage (Vmp) 31.50
    Max power current (Imp) 8.26
    Open circuit voltage(Voc) 37.35
    Short circuit current (Isc) 9.33


    Verfügbare Dachfläche (und NEIN, es gibt keine andere :mrgreen: )
    Ost/West-Dach (Gaube): Dachneigung 45°, Ausrichtung First: 30° SW


    verschaltung waere wahrscheinlich parallel, aber passt das, ohne dass sich die module gegenseitig allzusehr stoeren?
    wer hat dazu einen passenden vorschlag?
    oder lieger reine ost- oder reine westanlage?
    :danke:

  • Kaufen würde ich das so nicht, aber wenn es rumliegt, kann man die schon parallel schalten.
    Ob das SO-Modul noch viel bringt, weil ja der Schatten vom Hausdach recht lang rüber kommen wird, müßte man anschauen.
    Um den anderen gleich darauf hinzuweisen - es geht laut Signatur um Oberösterreich. Wie das bei euch rechtlich ist, weiß ich nicht.

  • eh klar, aber verklopfen zahlt sich schier nicht aus, da kriegst eh nix dafuer...
    zur theorie (meine vermutung): spannung liegt wahrscheinlich eh bald an beiden modulen an, nur der strom kommt halt von beiden, je nach tageszeit unterschiedlich.
    somit sollte es an sich relativ gut funktionieren oder wo ist der haken?

  • Im Prinzip muß man noch auf die Rückstrombelastbarkeit achten, aber bei zwei Modulen (außer Dünnschicht) reicht die wohl immer.
    Wenn jemand genau das Modul sucht, werden hier in D schon manchmal "Mondpreise" bezahlt. Aber bei Standard-60-Zellern ist das eher selten, da findet man auch was anderes was elektrisch, mechanisch und optisch paßt.

  • Zitat von flosky

    oder lieger reine ost- oder reine westanlage?


    Wenn das auch möglich ist (Garagendach?, Gartenhaus?) dann natürlich bei beide Module mit gleicher Ausrichtung!

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Das geht - einfach parallel schalten....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !