technische Bedinungen für Ersatz von PV-Module

  • Hallo & schönen ersten Mai,


    ich habe eine grundlegende Frage, auf die ich keine Antwort bei google und co gefunden habe. :roll:


    Wenn man ein oder mehrere Module defekt hat und Ersatz benötigt, was "passt" zu bestehenden Modulen? Also welche Kriterien sind wichtig und auf was sollte man zusätzlich achten?
    :juggle:


    z.B. "beide Module (alt bzw bestehende Module im String und Ersatz) müssen zwingend xyz gleich haben. Darüber hinaus wäre abc sinnvoll".


    Sollte es hier schon einmal behandelt worden sein oder es im www eine gute Seite gibt, wäre ich auch über einen Link sehr dankbar!


    Danke!



    Leerlauf (V oc)
    Spannung im MPP (V pm)
    Kurzschluss-Spannung (I SC)
    Strom im MPP (I PM)
    Wirkungsgrad
    Max SysSpannung
    Temp Koef. I SC
    Temp Koef. V OC
    Temp Koef. P max
    STC 1000 W/m2
    Länge
    Breite
    Tiefe
    Gewicht
    poly/mono/..

  • Danke nach Sindelfingen für die schnelle Antwort!


    Welche der drei Temp.Koeffientwerte sind hier relevant, alle drei Angaben oder einer der drei?


    Wie hoch dürften die Abweichungen bei "Strom im MPP (I PM) sein? z.B. bei 36 Volt (vorhandenes Modul)
    Wie hoch darf die Abweichnung beim Temp-K. sein?


    Danke!

  • Keiner - wenn du Monos ersetzen willst - nimm Monos, bei Polys nimm Polys. Dann passt das.
    Dann nimm die gleiche Zellengröße und Zellenanzahl - dann ist alles gut.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Wenn der Strom im Mpp höher ist kann es auch nicht Schaden, so ist man auf der sicheren Seite das der String nicht heruntergezogen wird, den das schwächste Modul bestimmt die gesamte Leistung.

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Zitat von Gueldnerfan

    Welche der drei Temp.Koeffientwerte sind hier relevant, alle drei Angaben oder einer der drei?


    Den würde ich vernachlässigen. Vermutlich wird es eh schon schwer passende Module zu finden...


    Zitat

    Wie hoch dürften die Abweichungen bei "Strom im MPP (I PM) sein? z.B. bei 36 Volt (vorhandenes Modul)


    Das wird in Ampere gemessen/angegeben und nicht in V....
    Wie schon geschrieben wurde, wenn dann eher einen höheren Wert bevorzugen. Im String haben alle Module dne selben Stromwert.
    Hast Du jetzt 10 Module mit 40V und 8A installiert, so sind das dann 10*40*8= 3200W, welche erzeugt werden. Tauscht Du nun ein Modul, das nur 5A hat, sind es auf einmal nur noch 10*40*5= 2000W. Umgedreh verhält es sich ähnlich. Hast Du Module, die im MPP bei 40V und 5A liegen, dann haben die Module 200Wp. Installierst Du nun ein Modul, das im MPP bei 30V und 8A liegt, so hätte das Modul 240Wp. In Deinem String würden aber maximal 5A fließen, das heißt es würde maximal 30*5=150Wp erzeugen. Du hättest also 90Wp zuviel bezahlt, da Du diese nicht nutzen kannst.....
    Wobei das natürlich eher in Kauf zu nehmen wäre, als wenn der ganze String runtergezogen wird...


    Stefan

  • Vielen Dank für die Antworten!
    Besonders an LumpiStefan für die ausführliche Antwort!


    Anbei ein Bespiel, das sicherlich von der Größe der Module und der Wirtschaftlichkeit wohl keinen Sinn macht.
    Es soll bewusst die TECHNISCHE Seite/Frage aufzeigen.


    a) Ist dies unten so korrekt dargestellt?
    b) Könnte man also bei diesem Beispiel ein Sharp Modul in einen EGM-String packen?
    c) Was spräche dagegen (rein von der Leistungsgeneration - unabhängig von Kosten und Grö0e des Moduls)?
    ggf d) Welches Moul würde besser geeignet sein (aus technischer Sicht)?




    :danke:
    (sorry, bin eher bei Finanzen zuhause, in Physik zu wenig aufgepasst)

  • Ich hab dir oben schon geschrieben, dass du möglichst geliche Module - auch gleiche Zellen - zusammenpacken solltest.
    Also nicht unbedingt 6 Zoll poly und 5 Zoll Mono......
    Das macht nicht wirklich Sinn.
    Bei den Modulen ist es dann aber egal, ob du ein EGing 190 und ein Sharp 190 - jeweils als 72 Zeller - in einen Strang baust.
    Bei deinem Mischmasch muss unter Umständen auch jeder Strang auf einem eigenen MPP Tracker hängen,,,,

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !