76532 | 6kWp || 2872€ | Solar World || 2920€ | IBC

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Mai 2006
    PLZ - Ort 76532
    Land
    Dachneigung 20 °
    Ausrichtung Südost
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 950
    Eigenkapitalanteil 40 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.5 %
    Grund der Investition Rendite ist nicht Wichtig. Der Umwelt zu liebe
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Angebot 1:\r\nSolarleitung 6 mm²...\r\nGesamtpreis 19.300.-€ netto\r\nAngebot 2:\r\nSolarleitung 4 mm²...\r\nGesamtpreis 19.277.-€ netto
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 7. April 2006 6. April 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2872 € 2920 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0 0
    Anlagengröße 6.72 kWp 6.6 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 24 24
    Hersteller Solar World IBC
    Bezeichnung Plus 280 mono black MonoSol 275 ZX Black
    Nennleistung pro Modul 280 Wp 275 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller Fronius Fronius
    Bezeichnung Symo Hybrid 4.0-3-S Symo Hybrid 4.0-3-S
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Schletter n.n.
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller Fronius Fronius
    Bezeichnung Solar Battery Solar Battery
    Kapazität 7.5 kWh 7.5 kWh
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Welches Angebot soll ich nehmen? :?:

  • Hi Hanni,


    erstmal keins von beiden, mit dem Speicher sidn die beide zu teuer.


    Bitte ein paar mehr infos zum Dach, also Ausrichtung (Süden ist 0°), Dachmaße, Dachneigung, Wohnort und Lage, Verschattungen etc.
    Fotos vom Dach wären auch nicht schlecht ;-)

  • Speicher weg lassen, und Wechselrichter anpassen. Dann steigt dein Eigenkapitalanteil auf 100%. Brauchst du keine Zinsen zahlen, und 1,5% sind sowieso für aktuelle Verhältnisse etwas zu hoch.


    Hier sind genug Rechnung, das sich ein Speicher aktuell nicht lohnt, und den dann auch noch zu finanzieren. Keine gute Idee.


    Wie groß ist das Dach? Der Umwelt zu liebe, würde ich das immer voll machen ;).


    Gruß

    19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
    5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
    Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
    Plugwise

  • Hallo,


    zum Speicher wurde ja schon was geschrieben, da schließe ich mich an. Speicher lohnt einfach noch nicht, wenn man den als "Hobby" oder für´s gute Gewissen unbedingt haben möchte wär`s ok aber unterm Strich kommen dabei immer rote Zahlen raus und hier wären die Zahlen sogar tiefrot :!:
    Auch wenn deine Wirtschaftlichkeitsberechnung aufgrund von "gepimpten Zahlen" was anderes sagt :wink:


    Mir fällt aber auch noch auf, daß die Verschaltung der Module ungünstig ist. Ein Fronius Symo (der "normale" aber auch der Hybrid) sind für max. 1000 Volt DC-Spannung ausgelegt. Mit 24 Modulen in einem String (String-> mehrere PV-Module in Serie geschaltet) würde die maximale Spannung im ungünstigsten Fall überschritten und selbst wenn der Wechselrichter nicht gleich das Zeitliche segnet ist die Garantie futsch weil von den Herstellervorgaben abgewichen wurde.


    Selbst wenn hier 2 Strings a`12 Module geplant sind wäre das nicht gut weil dann die Eingangsspannung am Wechselrichter sehr niedrig ist was einen schlechten Wirkungsgrad zur Folge hat. Sowas macht man eigentlich nur wenn`s garnicht anders geht oder wenn sich der Solateur nur sehr wenig Gedanken darüber gemacht hat wovon ich hier ausgehe :wink:


    Hast du Bilder und Maße vom Dach :?:


    Wenn genug Platz (ohne Schatten) auf dem Dach ist könnte man auf günstigere Module mit weniger Leistung zurückgreifen, dafür mehr von denen verbauen was die Stringspannung anhebt und ausserdem den Preis erträglicher macht.


    Im umgekehrten Fall (also kein Platz mehr auf dem Dach) könnte es Sinn machen mit 22 Modulen a`300 Wp zu bauen, das wären dann auch 6,6 kWp aber damit wären die Grenzwerte des Wechselrichters eingehalten.


    Zu den Modulen:
    Beide sind akzeptabel wenn der Preis stimmt, ich persönlich würde bei gleichem Preis die Solarworld Module bevorzugen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59