Zähler zeigt Einspeisung und Bezug gleichzeitig

  • Hallo,


    ich habe seit 14 Tagen eine PV-Anlage(9,3 kwp) mit Eigennutzung in Betrieb. WR ist ein STP 9000-20TL.


    Meine Frage: Der Zähler der von den Stadtwerken eingebaut wurde zeigt mit morgens wenn ca. 300W von den Panels auf dem Dach kommen an, dass sowohl ins Netz eingespeist als auch Strom von den Stadtwerken bezogen wird.


    Mein Wunsch war allerdings dass bevor ins Netz eingespeist wird erst selbst verbraucht wird.


    Hat jemand eine Idee was da optimiert werden könnte?


    Gruß
    Michael

  • Einen saldierenden Zähler einsetzen.
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • In der Regel fließt Strom nur in eine Richtung auf einem Leiter. Daher gehe ich davon aus das dein Zähler nicht saldiert.
    Bedeutet: Auf L1, L2 und L3 werden je 100W eingespeist, also insgesamt 300W. Aber auf einer Phase sagen wir mal L3 verbrauchst du 300W. Dann würde am Zweirichtungszähler folgende Werte sein. L1 und L2 Speisen je 100W ins Netz, während du auf L3 200W beziehst. Würde dein Zähler saldieren wäre das genau 0 also Keine Einspeisung und Kein Netzbezug.
    Aber genau 0 zu erreichen ist sehr sehr selten. Dann müsste der Verbrauch exakt der Produktion entsprechen. Ich gehe davon aus das du mehr Verbrauchst als du in Summe auf 3 Phasen erzeugst. Deswegen Bezug auf ein oder zwei Phasen und/oder Einspeisung auf ein oder zwei Phasen.


    Daher bitte mal ein Bild vom Zähler wo gleichzeitig Bezug und Einspeisung angezeigt wird. Und einmal die Zähler Informationen.


    P.S ich schreib zu langsam, Einstein war wieder mal schneller :)


    Gruß

    19,8kWp - LG Mono 275 - STP20000TL-30 - Süd-West 40° - DN 30°
    5,7kWp - LG Mono 285 - STP5000TL-20 - Süd-Ost -30° - DN 11°
    Stiebel Eltron WWK300 electronic SOL
    Plugwise

  • Zitat von rednopro


    Meine Frage: Der Zähler der von den Stadtwerken eingebaut wurde zeigt mit morgens wenn ca. 300W von den Panels auf dem Dach kommen an, dass sowohl ins Netz eingespeist als auch Strom von den Stadtwerken bezogen wird.


    Vermutlich zeigen beide Leuchten für Bezug und Lieferung an, dass gerade nichts aus dem Netz verbaucht wird und auch nichts ins Netz eingespeist wird.
    Die 300W aus der PV-Anlage sind vermutlich dann gerade identisch mit Deinem Verbrauch.


    Kannst einfach testen, ob beide Leuchten an sind, bei keinem Bezug und Lieferung, indem du die PV-Anlage ausschaltest und alle Sicherung nach dem Zähler mal ausschaltest.


    Achso, mach ein Bild vom Zähler und stelle es hier ein.. Vielleicht bringt auch die Bedienungsanleitung des Zähler unter Nennung des genauen Zähler uns weiter.....


    Gruß Elektron

  • das ist ja genau das Problem, sobald ca. 500W eingespeist wird steht nur noch das"R" und der Pfeil nach links.


    Abends wenn es draußen dunkel ist steht nur noch der Pfeil nach rechts da.


    Und bis ca. 300W wie es im Bild dargestellt ist Einspeisung ins Netz und Netzbezug gleichzeitig.


    Das ist ja das was ich nicht verstehe. Ich will eben kein Strom ins Netz einspeisen wenn ich ihn selbst brauche.


    Gruß Michael

  • Zitat von rednopro


    Und bis ca. 300W wie es im Bild dargestellt ist Einspeisung ins Netz und Netzbezug gleichzeitig.


    Naja, das ist das, was auf dem Display angezeigt wird. Was genau gemessen wird, darüber sagt die reine Anzeige ja erstmal nichts aus.
    Es kann auch so sein, daß für den Moment wo von Bezug auf Einspeisung gewechselt wird zunächst beide Pfeile angezeigt werden, die verwirrende Anzeige quasi nur während des "Nullduchgangs" auftritt. Ggf. ist die Anzeige auch zusätzlich noch etwas "träge" sodaß es einen Moment dauert bis sie wechselt.


    Daß hier ein nichtsaldierender Zähler verbaut ist glaub ich zwar nicht, kann es aber bislang auch nicht mit Sicherheit ausschließen.


    Was passiert denn wenn du bei ca. 500 W Einspeisung (wenn also nur noch der Pfeil für Einspeisung angezeigt wird) einen höheren Verbrauch auf einer Phase erzeugst (z.B. Heizlüfter mit 2 kW einschalten) :?:


    Ein nichtsaldierender Zähler würde dann Einspeisung und gleichzeitigen Bezug anzeigen, ein saldierender Zähler ganz klar nur Bezug. Das würde ich einfach mal ausprobieren :idea:


    Und was ist denn nun mit den schon mehrfach angefragten Zählerdaten, welcher Zähler ist es denn nun genau :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59