18211 | 9kWp || 1129€ | Axitec

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. April 2006
    PLZ - Ort 18211 - Rostock
    Land
    Dachneigung 38 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 10 m
    Breite: 10 m
    Fläche: 70 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 829
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Beidseitige Belegung -70 Ost & 110 West Verschattung durch einen Kamin am Südgiebel und einen weiteren auf der SW Seite Dachmitte. Ausserdem Teilverschattung durch Ost West Ausrichtung.
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 7. April 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1129 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 829
    Anlagengröße 9.61 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 31
    Hersteller Axitec
    Bezeichnung AC-310P
    Nennleistung pro Modul 310 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 7.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 16 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 15 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Profiness
    Bezeichnung Edelstahl Dachhaken, Aluprofile
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers im WR integriert

    Hallo Freunde :D


    ich habe ja schon ein paar Angebote eingestellt von mehr oder weniger zweifelhaften Anbietern und Preisen... Vielen Dank an Euch bis hierhin erstmal für Euere Zahlreichen Tips und Kommentare :-)
    Nun will ich kein Geheimnis daraus machen, mit dem jetzigem Angebot bin ich sehr zufrieden und die Anlage wird wie ich hoffe in wenigen Wochen bereits laufen :)


    Für uns stellt sich nun noch eine weitere Frage bei der ich gerne euere Meinung dazu gewusst hätte. :arrow:


    Mit dem Fronius Sym. ist es ausgeschlossen jemals den Tesla Powerwall in das System zu integrieren. Um die Vorraussetzungen für eine spätere Erweiterung durch einen Speicher zu schaffen könnte ich alle Module mit Solar Edge Leistungsoptimierern ausstatten und den Forints durch einen Solar Edge 7000 inkl. Wlan ersetzen.


    Die Kosten für SE belaufen sich auf rund 1000€ auf den Gesamtpreis, also ca. 104 €/kWp.
    Die Anlage würde dann also etwa 1233 €/kWp kosten mit SolarEdge.


    Findet ihr diese zusätzliche Investition sinnvoll?


    Noch eine kurze Erklärung zum Speicher :arrow: Die Powerwall würde inkl. Care, Einbau und Schnittstelle (kommt erst Jahresende) sagenhafte 5500€ kosten, abzüglich Förderung. Wenn mann Solar Edge als Voraussetzung noch hinzurechnet also ca. 6500€ mehr als die "normale" Anlage mit dem Fronius. also ca. 1805 €/kWp. Eine Anfrage über die Wirtschaftlichkeitsanalyse beim Solateur steht noch aus... Wir wollen einfach sehen wo wir mit den Zahlen rauskommen am Ende, da uns rein emotional eine größere Unabhänigkeit vom Netz lieber wäre :roll:
    In einer eigenen Rechnung komme ich auf 26 cent pro kWh aus dem Speicher, allerdings nur auf 20 Jahre gerechnet. Wenn ich von der Garantiezeit von 10 Jahren ausgehe komme ich auf 40 cent...


    Ich weis, die meisten von Euch stehen nicht so auf Speicher und Solar Edge... aber was würdet ihr machen? Lohnt es sich Solar Edge auch ohne Speicher, also nur wegen der Verschattung zu nehmen? Wird der Speicher vielleicht nochmal besser & günstiger? Wahrscheinlich und ich ärgere mich dann in 10 Jahren...ich weis auch nicht :roll:

  • Kalkulationsliste Excel vom Umweltinstitut München erfolgen.... Und dann kannst Du beide Varianten durchrechnen. Du musst nur versuchen. den Eigen bzw Direktverbrauch ab zu schätzen. Dann bekommst Du schon mal nicht schön gefärbte Zahlen im Ergebniss.


    Grüße
    Han




    Mit freundlicher Unterstützung der Autokorrektur meines schnurlosen Telephons zur automatisch initiierten Verwirrung durch Wortverwurstung.