UmSt. DV für 2011er Anlage

  • Hallo,
    mein FA hat mich etwas verwirrt:
    Bisher dachte ich wäre die UmSt. für den DV durch die fiktive Rücklieferung de VNB geklärt. Die UmSt. für die Rücklieferung geht an die Privatperson und taucht daher nicht in bei PV-Anlage auf.
    Die DV taucht in EÜR nur für die Einkommenssteuer auf (unentgeltliche Wertabgabe).
    So habe ich in den letzten Jahren meine Steuererklärungen gemacht. Doch dieses Jahr ist jemanden beim FA aufgefallen, dass für die unentgeltliche Wertabgabe keine UmSt. angegeben wurde.!?
    Es gibt dazu dem Thema ja endlose Threads hier, die scheine ich nicht richtig verstanden zu haben, oder liegt das FA falsch?
    Auf dem Betrag der unentgeltlichen Wertabgabe für den DV in der EÜR fällt doch nur UmSt. an, wenn die fiktive Rücklieferung nicht gemacht werden oder?


    Gruß
    Maik


    P.S.: ggf. ein Link zu einem gut erklärenden Thread ist auch willkommen...

  • Hallo Maik,


    für deine Anlage aus 2011 gilt der UstAE 2.5.
    Für dich gilt die volle Lieferung an den Netzbetreiber und die fiktive Rücklieferung des Eigenverbrauchs.


    Hier gibt es also keine unentgeltlichen Wertabgabe.


    Du zahlst ja schon Ust. an den NEtzbetreiber für deinen Eigenverbrauch.
    Hat mein FA vorletztes Jahr auch falschgemacht.
    Einfach einen netten Brief ans FA mit dem Hinweis, dass für deine Anlage der UstAE 2.5 gilt.


    Dann bekommst du wieder eine korrekte Abrechnung des FA


    lg
    citystromer

    Sanyo 18 X HIt N 235 SE 10, Sunways WR NT 4200, Westausrichtung, Standort: 3045x