Destiliertes oder entkalktes Wasser zum Module reinigen?

  • Hallo,


    habe momentan einen Großteil der Module auf der Terrasse stehen und möchte diese reinigen.
    Benötige ich unbedingt destiliertes Wasser oder kann ich auch entkalktes (habe eine Entkalkungsanlage im Haus) zum reinigen der Module nehmen?

    lG


    T-Punkt

  • Na, was erwartest Du denn, wenn nach dem Reinigen mit Leitungswasser & Spüli ein hauchdünner Wasserfilm auf´m Modul
    verdunstet ?
    Kalkgebirge ?
    Wie verhält sich das beim Fensterreingen ? Oder nehmt Ihr hierfür auch destilliertes Wasser ?


    Und was ist mit dem in VogelAA enthaltenen Kalk?
    Aber vermutlich halten sich die Vögel Deiner Gegend an´s Verschmutzungsverbot.



    Mir reicht ordinäres Regenwasser mit Vogeldüngung und Spüli zum Reinigen.
    Regenwasser, weils nix kostet.
    Spüli weil´s die Oberflächenspannung bricht und leicht basisch besser reinigt.


    Und zum Schluss noch mal mit Regenwasser abspülen, oder dem nächsten Regenschauer überlassen.
    :roll::juggle:

  • Hallo T Punkt

    Zitat

    Benötige ich unbedingt destiliertes Wasser oder kann ich auch entkalktes (habe eine Entkalkungsanlage im Haus) zum reinigen der Module nehmen?


    Entkalktes Wasser reicht, so machen es die Firmen, welche eine Anlagenreinigung anbieten.
    Entkalkerpatrone ( Ionentauscher ) und eine Rotationsbürste, kein Reinigungsmittel.
    Reinigungsmittel brauch man nur bei Fett haltiger Verschmutzung, selbst da, fährt man mit etwas Soda besser als mit Tensiden.


    Zitat von hofeBY

    Wie verhält sich das beim Fensterreingen ? Oder nehmt Ihr hierfür auch destilliertes Wasser ?


    Auch bei der Fenster bzw. Glasfasadenreinigung, im professionellen Bereich, wird inzwischen mit Entkalkerpatrone ( Ionentauscher ) und Bürste gearbeitet.


    Gruß
    Manfred

  • Zitat von e-zepp

    Hm


    Regenwasser ist doch eh destilliert ! Aber entkalktes Wasser geht sicher auch gut :D
    lg,
    Philip


    Zum aktiven Reigen braucht man idR. erst mal einen Speichertank.
    Na und ob man nach der Düngegabe durch Vogelka.ke und rottendem Laub in der Rinne noch von destilliertem Wasser sprechen kann, prost Mahlzeit.
    Prizipiell ist zum Gartegießen der Guano ja nicht schlecht, aber Trinkwasser ist gewiss was anderes.

    2 Mal editiert, zuletzt von hofeBY ()

  • Zitat von Sonnenmelker


    Auch bei der Fenster bzw. Glasfasadenreinigung, im professionellen Bereich, wird inzwischen mit Entkalkerpatrone ( Ionentauscher ) und Bürste gearbeitet.


    Gruß
    Manfred


    Klar, müssen Die ne Show abliefern. Würde ja sonst kaum einer den Obulus abdrücken auch wenn gar keine fuktionstüchtige
    Patrone mehr drinnen steckt.
    Langsam aber sicher bewegen wir uns in Richtung Okultismus.
    Kommt bestimmt gleich der nächste und will nen Magneten für´s Wasser verticken.

  • Zitat von hofeBY

    Klar, müssen Die ne Show abliefern. Würde ja sonst kaum einer den Obulus abdrücken auch wenn gar keine fuktionstüchtige
    Patrone mehr drinnen steckt.
    Langsam aber sicher bewegen wir uns in Richtung Okultismus.
    Kommt bestimmt gleich der nächste und will nen Magneten für´s Wasser verticken.


    Warum auch immer Du entkalktes Wasser für Okkultismus hältst. :juggle:
    In vielen Gegenden DE, ist so viel Kalk im Wasser, dass Kalkflecken am Glas zurück bleiben, würde nicht nach der Reinigung mit einer Gummilippe abgezogen, den Arbeitsschritt kann man sich doch sparen. Zumal der Fragesteller eine Entkalkungsanlage im Keller hat.
    Abgesehen davon, entkalktes Wasser nimmt mineralische Verunreinigungen sehr viel besser auf als kalkhaltiges Wasser.


    Meine Anlage ( 10' DN ) wurde schon mit Bürste und entkalkten Wasser gereinigt, sieht aus wie neu.

  • Zitat von Sonnenmelker

    Meine Anlage ( 10' DN ) wurde schon mit Bürste und entkalkten Wasser gereinigt, sieht aus wie neu.


    Wer eine PV Anlage mit 10° DN baut und nicht gerade am Äquator wohnt, hat grundsätzlicheres falsch gemacht.

  • Zitat von hofeBY

    Wer eine PV Anlage mit 10° DN baut und nicht gerade am Äquator wohnt, hat grundsätzlicheres falsch gemacht.


    Diese isolierte Aussage ist völliger Quatsch.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)