SolarLog500 nach Stromausfall beim Softwareupdate defekt

  • Hallo liebe Solarfreunde,
    ich bin seit 2010 im Besitz eines SolarLog500 Datenlogger der Firma Solare Datensysteme. Da ich jetzt auf das neue Web-Portal WEB Classic 2nd Edition wechseln wollte war ein softwareupdate des Log500 dringend erforderlich.
    Leider kam es während des Updates, welches im Übrigen sehr lange dauert, zu einem Stromausfall. Der Logger ist ohne Funktion, nur der Displayhintergrund leuchtet blau.
    Ich habe daraufhin einen Case beim Hersteller eröffnet und musste das Gerät einschicken. Da es sich um keine Gatantiesache mehr handelt habe ich das Gerät vorher einmal geöffnet und festgestellt, dass sich dort eine SD-Karte befindet. Diese habe ich am PC ausgelesen und es scheint, als wäre dort kein betriebssystem mehr drauf -> wahrscheinlich ein MiniLinux...
    Nach knapp 3 Wochen bekam ich mein Gerät mit der Aussage "Netzwerkschnittstelle defekt" ohne weitere Kommentare wieder zurück. Da ich Netzwerktechniker bin habe ich das natürlich vorher überprüft und es sieht so aus, als wenn die Ethernetschnittstelle funktioniert.
    Hat einer von Euch eine Idee? Es wäre sehr schön, wenn mir jemand vielleicht seinen Inhalt seinen kompletten SD-Karteninhalt zukommen lassen könnte. Da wäre das Betriebssystem ja drauf und ich könnte den Logger wieder verwenden. :roll:

  • Hallo,


    zuerst mal Willkommen im Forum.
    Nur bist du leider im falschen Bereich,
    aber das werden die Admins schon richten.


    Du kannst dir mal Chip Tools runterladen
    und dann selber mal sehn ob die Schnittstelle defekt ist.


    Wenn SDS es sagt dann stimmt es aber meistens.


    Lese mal das hier, dann bekommst du wenigstens die FW wieder drauf.
    http://www.photovoltaikforum.c…heile-machen-t110194.html


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Hallo Verona,
    upps, das war mir leider nicht aufgefallen mit dem falschen Bereich. Müsste sicherlich noch in den Bereich "Probleme" verschoben werden, denke ich. Vielleicht ist PV-Falke ja so nett un macht das noch.
    Also, erstmal vielen Dank für Deinen tipp. Habe das mit der SD genau so gemacht wie von Dir beschrieben. Leider sieht man am Display weiterhin nur die blaue Hintergrundbeleuchtung ohne jeglichen Infos.
    Das Teil scheint überhaupt nicht zu starten. Was meintest Du mit Chip-Tools? :)

  • Hallo,


    ok, dann fehlt das Betriebssystem


    http://www.beck-ipc.com/de/download/index.asp
    Dann RTOS für SC1x3 runterladen


    und mit
    CHIPtool Version 6.1.3.6 (auch von da)
    einspielen.


    Kann aber sein das es über Netzwerk nicht geht,
    dann must du dich nochmal melden,
    weil wir dann tiefer rein müssen (seriell Schnittstelle nachrüsten)


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Hallo Verona,


    das nenne ich mal prompte Antwort. Echt klasse und schon mal vielen Dank im Voraus. Leider komme ich mit den Tools nicht ganz zurecht. Ich muss ja ne MAC oder SerNo eingeben, die SerNo nimmt er nicht un die MAC habe ich ja nicht. Könntest Du kurz beschreiben wie ich vorgehen muss. Vielleicht muss ich das dann doch mit der seriellen Variante machen. Auch sind dort mehere Versionen im HEX-Format abgelegt.


    Gruß


    Ralf

  • Hallo,


    Also fangen wir mal klein an...


    Du must den Solarlog direkt an den Rechner per Lan dranhängen
    und dem Rechner eine feste IP geben.


    Dann den SL einschalten, dann ChipTools starten...


    Findet ChipTools den Solarlog?


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Hallo,


    Nein, der SolarLog500 wird nicht gefunden. Er müsste dann sofort auf der Oberfläche erscheinen, oder? Beim Start der ChipTools wird scheinbar ein Scan durchgeführt, correct?


    Gruß


    Ralf