Solarpanels als Balkonverkleidung?

  • Moinsen, ich habe folgende Schnapsidee:


    Die Bretterverkleidung unseres Balkongeländers wird langsam unansehnlich und müsste erneuert werden. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich da nicht einfach Solarpanels hinschrauben sollte!? :D


    Eckdaten Standort: Ausrichtung Süd, PLZ 82194, Neigungswinkel 90°, im Tagesverlauf etwas Verschattung


    Planung: 7 x 100 Watt Panel, 4 x 50 Watt Panel, SMA Sunny Boy 1.5


    PV-Generatorfläche insgesamt ~ 5,8 qm.
    Berechneter Ertrag: 488 KWh (0,63 kWp)


    Kalkulation Einnahmen / Ausgaben:
    ~ 2.200 EUR (~ 110,- EUR jährl. Stromkostenersparnis) / ~ 1.500 EUR Investitionskosten


    Nur Einspeisung ins Hausnetz.


    Ein paar Fragen vorweg an die Experten:


    - Ist das so realistisch?
    - Ist der Wechselrichter passend?
    - Gibt es einen besseren bzw. ökonomischeren Wechselrichter?
    - Muss was geändert werden an der Elektroninstallation im Haus?


    Technische Daten Panels groß:


    Module Type MP100-12V
    Max. Leistung (Pm) 100 W
    Max. Spannung (Vmp) 18 V
    Max. Strom (Imp) 5,56 A
    Leerlaufspannung (Voc) 22,32 V
    Kurzschlußstrom (Isc) 5,9 A
    Operation Temperature -40℃ bis +85℃
    Zelle Type Mono-Kristallin
    Max. Netzspannung DC 1000V
    Toleranz +3%
    Gewicht 9,0 kg
    Abmessung 1190*540*35mm


    Technische Daten Panels klein:


    Module Type MP050-18V
    Max. Leistung (Pm) 50 W
    Max. Spannung (Vmp) 18 V
    Max. Strom (Imp) 2,77 A
    Leerlaufspannung (Voc) 22,32 V
    Kurzschlußstrom (Isc) 2,97 A
    Operation Temperature -40℃ bis +85℃
    Zelle Type Mono-Kristallin
    Max. Netzspannung DC 600V
    Toleranz +3%
    Gewicht 4,8 Kg
    Abmessung 625*530*25mm


    Technische Daten Wechselrichter:


    Eingang (DC) Max. DC-Leistung (@ cos φ =1) 1600 W
    Max. Eingangsspannung 600 V
    MPP-Spannungsbereich 160 V – 500 V
    Bemessungseingangsspannung 360 V
    Min. Eingangsspannung / Start-Eingangsspannung 50 V / 80 V
    Max. Eingangsstrom 10 A
    Max. Eingangsstrom pro String 10 A
    Anzahl der unabhängigen MPP-Eingänge / Strings pro MPP-Eingang 1 / 1
    Ausgang (AC) Bemessungsleistung (@ 230 V, 50 Hz) 1500 W
    Max. AC-Scheinleistung 1500 VA
    AC-Nennspannung 220 V / 230 V / 240 V
    AC-Nennspannungsbereich 180 V – 280 V
    AC-Netzfrequenz / Bereich 50 Hz, 60 Hz / -5 Hz ... +5 Hz
    Bemessungsnetzfrequenz / Bemessungsnetzspannung 50 Hz / 230 V
    Max. Ausgangsstrom 7 A
    Leistungsfaktor bei Bemessungsleistung 1
    Verschiebungsfaktor einstellbar 0,8 übererregt ... 0,8 untererregt
    Einspeisephasen / Anschlussphasen 1 / 1
    Wirkungsgrad Max. Wirkungsgrad / Euro-eta 97,2 % / 96,1 %

  • Die Module kannst nicht zusammen betreiben, das wird murks

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Hallo geyerli,


    willkommen im Forum?
    Wie willst du die Module verschalten? Falls alle in Reihe, sehr ungünstig, da unterschiedliche Ströme.
    Für die paar Module (7x100 + 4 x 50 = 900 Wp) ist der WR viel zu groß.
    Geht da nichts mit 60 Zellern?
    Anmeldung geplant?

  • Welcher Preis ? Die Module sind doch total günstig....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Also ich kann 4 Module incl WR für 88 Cent / Wp anbieten - netto - incl NA Schutz :lol:
    Da kann man doch ne schöne Fassade bauen - und nicht so teuer..... :mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von Tommmi

    Die Module kannst nicht zusammen betreiben, das wird murks


    Zitat von kalle bond


    Wie willst du die Module verschalten? Falls alle in Reihe, sehr ungünstig, da unterschiedliche Ströme.


    Idee wäre von kleinen 4 x 50W je zwei parallel zu schalten, so dass sich soz. 2 x 100W ergeben und sie mit den übrigen in Reihe zu schalten. Blöde Idee?


    Zitat von relativ

    Ich würde mit evt mit mehreren ModulWR arbeiten zb AE
    http://www.aeconversion.de/de/inv350-90.html


    Ja, da hab' ich schon a bissl rumgeschaut, aber der SMA 1.5 wäre mit 575,- EUR insgesamt günstiger als mehrere kleinere WR, die infrage kämen, und er bietet sogar noch irgendwelche Spielereien wie Datenerfassung, WLAN... an. Aber wenn's da einen günstigeren WR oder eine günstigere WR-Kombi, würd's mich freuen.


    Zitat von kalle bond

    Ach so, Balkon ==> Thema - Module als Fassade.
    Wer muss das alles genehmigen?
    Oder gehört dir das Haus selbst?


    Ja, eigenes Haus. Hoffe, es reicht wenn ich mir das genehmige, aber da kann man sich natürlich leicht täuschen. Wenn also jemand negative Erfahrungen gemacht hat, möge er mich gern darauf aufmerksam machen...


    Zitat von letsdoit

    Kannst du so machen - mit AE MicroWRs.....


    Ja, genau sowas ähnliches schwebt mir vor... :D