Wie wird Eigennutzung bei vermietetem EFH abgerechnet?

  • Auf einem vermieteten Einfamilienhaus beabsichtige ich, eine Photovoltaikanlage zu installieren.
    Der erzeugte Strom soll ausschließlich für dieses Objekt genutzt werden.
    Was ist hier zu tun, um es als Eigennutzung abzurechnen?
    Kann man es auf Warmmiete anrechnen?
    Was muss ich steuerlich beachten?


    Vielen Dank!!!

  • Zitat von teufelchen1a

    ...vermieteten...
    Der erzeugte Strom soll ausschließlich für dieses Objekt genutzt werden.


    Also keine Einspeisung?

    Zitat


    Was ist hier zu tun, um es als Eigennutzung abzurechnen?


    Was ist "Eigennutzung"?
    Falls Eigenversorgung gemeint ist, müßte der Mieter auch Betreiber der Anlage werden, alle anderen Konzepte wären MIR zu unsicher.

  • Leg einfach 0,50 €/ qm Kaltemiete dazu. Dann darf der Mieter tagsüber soviel Strom ziehen, wie er möchte, denn der mietet nur anteilig die PV Anlage mit. Im Mietvertrag muß Mitnutzung der PV drin stehen.
    Den Überschuß speist der Vermieter ins Netz ein. Dafür bekommt der Vermieter die Vergütung.


    So mache ich mit mein MFH. Alle Mieter sind Happy.

    16, 53 kWp Frankfurt Solar, Sunny Boys 04.2012
    3, 75 kWp Yingli, 6, 00 kWp Bosch, 04.2014
    10,00 kWp Bosch, STP 17000TL 05.2015
    6,00 kWp Bosch, ca.40 kWp Bisol (8 € Modul), 1 VT-80, 48 V 620 Ah Staplerbatterie , 5000 VA Victron Multiplus II

    SB 4000TL und Huawei 33KTL-A 05.2019

  • also mit 0,50€ pro m² Kaltmietenaufschlag würde ich draufzahlen :juggle:

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Du kannst die Anlage installieren und z.B. mit einem Energy-Meter von SMA und dem passenden SMA-Wechselrichter eine Nulleinspeisung realisieren, wenn du nicht einspeisen möchtest.
    Du setzt dann einen Zwischenzähler und berechnest dem Mieter den von dir veranschlagten Strompreis. Du musst jedoch für Stromverkauf EEG-Umlage und MwSt abführen, das heißt, du hast Einnahmen in Höhe von ca. EEG-Vergütung.
    Kommt drauf an, ob das der Mieter mitmacht.
    Ohne EEG-Umlage zu zahlen geht es nicht, da du Eigentümer bist, Letztverbraucher aber der Mieter - siehe Leitfaden der BNetzA.
    Alles mit Warmmiete usw. geht also nicht, ohne EEG-Umlage abzuführen.

  • Zitat von Tobi

    Du kannst die Anlage installieren und z.B. mit einem Energy-Meter von SMA und dem passenden SMA-Wechselrichter eine Nulleinspeisung realisieren, wenn du nicht einspeisen möchtest.
    Du setzt dann einen Zwischenzähler und berechnest dem Mieter den von dir veranschlagten Strompreis. Du musst jedoch für Stromverkauf EEG-Umlage und MwSt abführen, das heißt, du hast Einnahmen in Höhe von ca. EEG-Vergütung.
    Kommt drauf an, ob das der Mieter mitmacht.
    Ohne EEG-Umlage zu zahlen geht es nicht, da du Eigentümer bist, Letztverbraucher aber der Mieter - siehe Leitfaden der BNetzA.
    Alles mit Warmmiete usw. geht also nicht, ohne EEG-Umlage abzuführen.


    Auch wenn man die Anlage quasi in Teilen gestückelt verpachtet?
    Hatte schon vor ein paar Wochen den thread von dir gelesen :) aber hattest du da nicht versucht, pauschal die kwh an alle Studenten zu verkaufen? Bei der Verpachtung hier zahlen die Mieter nur für die Nutzung des Anteils der Anlage?

  • Zitat von maddinh


    Auch wenn man die Anlage quasi in Teilen gestückelt verpachtet?
    Hatte schon vor ein paar Wochen den thread von dir gelesen :) aber hattest du da nicht versucht, pauschal die kwh an alle Studenten zu verkaufen? Bei der Verpachtung hier zahlen die Mieter nur für die Nutzung des Anteils der Anlage?


    Okay, hier soll ja die komplette Anlage verpachtet werden....
    Hab mir grad nochmal den Leitfaden durchgelesen. Könnte sogar gehen ohne EEG. Anlage wird an Mieter im Gesamten verpachtet. Er ist dann Anlagenbetreiber. Insonfern gibt es doch eine Möglichkeit. Hier kann man das gut trennen. Bei mir ginge das nicht.
    Oder sehen das andere anders?