Mercedes Benz Energiespeicher 2.5-20.0

  • Zitat von kai

    Bei 20 kWh würde ich bei dem Preis zuschlagen.


    20,0 kWh Wandmontage 17.486,00 € netto, sollte Listenpreis sein
    dann noch einen Sunny IS dazu
    plus Installation

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2017, Kona 12/2018
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von michaell


    20,0 kWh Wandmontage 17.486,00 € netto, sollte Listenpreis sein
    dann noch einen Sunny IS dazu
    plus Installation


    Nicht schlecht, bei dem Preis rechnet sich das ja etwa ab dem ersten Urenkel.

  • Zitat von brennofen

    Nicht schlecht, bei dem Preis rechnet sich das ja etwa ab dem ersten Urenkel.


    Redox Flow teurer als Lithium Respekt...!

  • Ich kenne nur den Mitarbeiterpreis für den homestar und der liegt bei der 5kWh Version bei merklich unter 4000 Euro. (ich hab vergessen nachzufragen ob inkl. MWSt)

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Zitat von kai


    Wird es heiss bei 2 Stunden mit 4.6kw laden/entladen ?


    Die 14s1p (?) Speichermodule und die Zellen selbst sind sehr ähnlich denen die in den e-PKW verbaut werden, ich gehe somit davon aus, dass die grundsätzlich für wesentlich höhere Lasten gemacht sind als bei den vergleichsweise geringen Anforderungen eines Heimspeichers nötig wäre.
    Zumindest war das vor einigen Monaten so als ich bei der Accumotive in den Produktionshallen war.


    Ich hinterfrage allerdings den Sinn, an einem 5kWh Speicher überhaupt ein 5kW Leistungsteil ranhängen zu wollen. Warum sowas teuer bezahlen, wo es in der Jahresbilanz doch so gut wie garnichts nutzt? In meinen Augen/Simulationen/Erfahrungen sind 2kW Leistungsteil für einen 5kWh Speicher locker ausreichend.


    Laut Datenblatt sind die homestar mit 0,5C belastbar, die 5kWh Version also mit 2,5kW usw. usf...

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

    Einmal editiert, zuletzt von cephalotus ()

  • Hab nochmal nachgefragt.


    Der Marktpreis für den 5kWh Speicher soll inkl. Versand unter 5000 Euro(brutto) liegen.


    Ohne Gewähr natürlich!


    MfG

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Mercedes eben.


    Nur den Speicher OHNE WR betrachtet bedeutet das:


    LG macht 6,4 kwh für 4.000€ = 625€ die kWh an brutto Kapazität
    MB macht 5 kWh für 5.000€ = 1000€ die kWh an brutto Kapazität ( +60% )


    WOW, eben Premium. So wie die Diesel die unter 10 Grad die Abgadbehandlung ausschalten :)


    Gruß


    Kai

    9,43 kWp seit 2009 mit Eigenverbrauch - Sanyo HIT und SMA TL 5/4000-20
    Tesla Model 3 - Long Range Dual Motor, 22 kw crOhm Box, Tesla Powerwall 2.0 mit Backup Gateway 2.0

  • "Unter 5000 Euro" heißt nicht unbedingt 4999 Euro.


    Wohin sich der Straßenpreis entwickelt wird sich zeigen, der Listenpreis von LG liegt bei 4500 Euro.


    Das ist schon eine ähnliche Größenordnung.


    Garantiebedingungen klingen beide gut, bei der Nutz(!)kapazität ist LG mit 5,76kWh vorne, aber ein riesen Unterschied ist das auch nicht, der Nutzen verläuft ja keineswegs linear zur Kapazität.
    Habe ich nur ein halbwegs effizientes Eigenheim brauche ich in der Nachthälfte eines typischen Sommertages doch idR weniger als 4kWh und darauf würde _ich_ einen "Home"-Speicher auslegen und das sollten beide Speicher auch nach 10 Jahren noch können.


    Ich denke, man kann da dann auch noch anderen Details auswählen, je nachdem was einem halt mehr zusagt.


    Insgesamt ist die Preis- und Qualitätsentwicklung aber durchaus positiv zu sehen, das Potenzial sehe ich jetzt auch in der Leistungselektronik, den Preis für einen Sunny Island halte ich eigentlich für weitgehend "überflüssig", zumindest bei Neuanlagen.


    MfG

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp