Parameter einstellen für Batterie

  • Hallo zusammen,
    ich habe mich entschlossen eine Inselanlage zu bauen und mich hier belesen einige ZEIT .
    Und habe ihr echt viele Infos erhalten die ich umsetzen konnte , und habe dadurch auch besser Deutsch gelernt ( ENGLICH / HINDI )
    Ich lebe in Indien zeit ich 6 Jahre alt bin durch beruflichen gründen ist meines Vatters ausgewandert heute bin ich 42 Jahre alt geboren wurde ich in Heidelberg..


    Ich muss Euch nicht sagen das es mit dem Strom nicht immer das gelbe von Ei ist und manchmal ich 3 tage keine Strom hatte da dachte ich mir das muss ich ändern , gesagt getanen und mir eine INSELANLAGE gebaut .
    Sowie muss ich Euch auch nicht sagen das man hier kein Elektriker kommen lasen braucht lol die knibbeln einfach alles zusammen und es ist auch nicht selbstverständlich Module oder einfache Sicherungen und anständiges Kabel zu erhalten .


    Ich habe 7 Monate gebraucht alles zusammen zutragen das war echt ein Kampf Qualität um zu erhalten .


    Paneel 12 mal 245 Watt , einen Affekta-- Hybride 5 KW und 4 Batterien leider hab ich keine anderen bekommen Monbat Super Heavy 12 V 200AH Blei Batterien .. für Rollstühle , Windrad - usw sowie hatte ich noch ein Notstromaggregat mit 2500 W das hab ich mit eingebunden und zuletzt noch zwei Zeller verbaut ,


    Hab alles schön verbaut und jetzt kommt meine FRAGE ;;;;ich hoffe ich hab mich gut ausgerückt das man das versteht was ich bis jetzt geschrieben habe .;;;; :roll:


    Das Programm Watch Power da muss man verschiedene Parameter einstellen , das Augenmerk das ich das auch richtig mache geht um die Parameter ... ausgelegt auf die Batterien .


    Batterietyp .. Ausgangsmodus ... zurück zur Netzspannung.. Hauptladepannung ...Schwimmende Landesplanung.. sowie schaut Euch die Landesplanung an ..


    Die Batterien habe ich so zusammen gesteckt oder heißt das geschlossen 12 V 24 V usw. das ich 48 V habe ::


    WENN ES EINEN GIBT DER WEIS WAS MAN DA EINTRAGEN MUSS , WÄHRE ICH GLÜCKLICH UND VIELEICHT AUCH ERKLÄRT WIESO DAS SO IST . DAS ICH DARAUS NOCHWAS LERNE UND DEN SINN VERSTEHE ..


    :danke:


    Noch par Bilder wie es ich das alles Angeschlossen habe und ein Bild von den
    Parameter wie Sie zeit vier Tagen eingestellt sind .


    Und Sorry wenn ich hier nicht richtig bin ich muss mich erst mal zu recht finden im Forum .

  • Welche sind es denn?
    http://www.monbat.com/de/pages/cyclic.html


    1.Energiesparmodus deaktivieren
    2.Überlastbypass Aktiv
    3.Regelung der Solarleisung gemäß Verbraucher deaktivieren?(Der Überschuß soll doch in die Batterien)
    Die Ladeleistung brauchst du nur auf 20% begrenzen (faustregel)als 200AH x20%=>40A
    (es sei den der Hersteller sagt was anderes)Kein Datenblatt vom Hersteller?=anfordern
    4.AC Eingangsbereich auf UPS sonst könnte ein Kühlschrankkompessormotor blockieren.
    5.Sofern du nich willst ,das Nachts mit Netz geladen wird nicht Solarfirst sondern Solaronly einstellen.
    6.solang du regelmäßig große Verbraucher hast die sich einschalten ist 46v Rückkehrspannung auf Netz
    oK.wenn längere Zeit nur kleine Verbraucher aktiv wär das ein bissel knapp.

  • Zu erst möchte ich dir danken für deine Hilfe, ich hab alles so eingestellt wie du mir das hier beschrieben hast .


    Das mit den Batterien lach .. ist so eine Sache aber da drauf komme ich noch zurück , ich weis das ich die maximal 75 % entladen kann und eine lade Strom von 20 Ah vertragen laut Aussage von dem ich die habe .. DATTENPLAT FELANZEIGE NICHT MAL IM NETZ ,,,, :shock: nicht mal bei Hersteller gefunden alle möglichen Modele nur die nicht ....vielleicht hat einer mehr Glück wie ich wenn ich ein Bild der Batterie hier setze ..


    Ich weis das es offene Batterien sind in dem ich D- Wasser nach schütten kann , Wenn du die Daten anschaust
    heute war ein Gewitter als ich das Bild gemacht habe nur 110W bis 500 W erreicht jetzt gerade wieder auf 2 KW gestiegen.


    Meine erste frage ist ´wie Stele ich die Parameter am besten ein wenn ich weis das ich nicht unter 75 % soll .
    Die zweite frage ist soll so eine Batterie nicht Gasen das die weniger Sulfatieren wenn ja wo stellt das man ein bei der Landesplanung.. :roll:
    Dritte frage wenn das nicht so sein soll was stellt man am besten an den Parameter ein , da gibt es noch Hauptladepannung , Schwimmende Lade... Batterie Abschalt.....
    Die vierte frage ist , ist es nicht besser für eine Blei- Akku mit weniger A zu laden und wenn das so ist mit wie viele weniger . :roll:


    Ich bedanke mich bei allen die mir Helfen im voraus und mir dabei Helfen so gut wie möglich die Parameter auf die Batterien abzustimmen ...