Plug and Play in Österreich

  • Zitat von binauswien

    Ab 1.7.2016 dürfen auch in Österreich Plug and Play Anlagen bis 0,6 kVA (Kleinstanlagen) unkompliziert betrieben werden. Eine Meldung an den Energieversorger 2 Wochen vor der geplanten Inbetriebnahme genügen.
    Details sind nachzulesen bei der E-Control, dem staatlichen Regulator der Energiewirtschaft Österreichs.
    http://www.e-control.at/docume…03/388512/TOR_D4_V2-2.pdf


    UNkompliziert ist relativ. Es ändert sich eigentlichgarnix. Zöhlertausch wird vorgeschrieben. Korrkete Installation wird verlang und Ordnungsgemäßese Gerät nach Spezifikations wird verlang. Es ändert sich sogesehen instalaltionstechnisch genau garnichts. Das einzieg was sich ändert ist das man um keine explizite Einspeisegenehmigung anfragen muß. Aber das war bislang noch nie ien Problem die zu bekommen.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh