Allstromsensitive FIs- Pflicht für Photovoltaik?

  • Hallo,


    ich lese gerade in der Beschreibung, dass es für PV Pflicht sein soll.


    Also bei mir sind nur normale FIs eingebaut und keine allstromsensitiven für 300 bis 400 Euro das Stück.

    Bei welchen PV-Anlagen sind diese FIs denn Pflicht?


    Gruß

    Bilder

    12,16 kWp (Suntech+SMA) seit 2012,

    29,64 kWp (Heckert+SMA) seit 2015 und

    5,7 kWp (Heckert+SMA) seit 2017.

    10 kWh Li-Speicher von SENEC seit November 2016 und noch mal

    5 kWh Speicher (wieder SENEC) seit Dezember 2019.

    Seit Februar 2020 fahre ich e-Golf (300er).

  • Es ist richtig, dass in PV-Anlagen ein Allstromsensitiver FI zum Einsatz kommen muß, wenn trafolose WR eingesetzt werden. Nur ist dieser bei den meisten WR-Herstellern im (trafolosen) Wechselrichter integriert.
    Die Anforderung für einen weiteren FI gibt es nur bei besonderen Installationen, wenn z.B. das Wechselstromkabel durch einen (genutzten) Tierstall läuft.
    Welcher FI-Typ in diesem Fall eingesetzt werden kann, erzählt einem hoffentlich das Handbuch des WR-Herstellers. Denn wenn dieser konstruktiv so ausgelegt ist, dass er keinen Gleichstrom ins Wechselspannungsnetz einspeist, ist der Einsatz eines herkömmlichen vom Typ A vollkommen ausreichend.
    Hier will der Hersteller (der externen FIs) nur seinen Absatz ankurbeln mit fragwürdigen Norminterpretationen...
    Denn üblicherweise machen die externen FIs mehr Ärger als sie an realer Erhöhung der Schutzfunktion bieten...
    Frag doch mal den Hersteller, ob sein FI auch Gleichströme größer 300 mA sicher und repetitiv getrennt bekommt (z.B. einen typischen PV-Strom von 9A) ;)


    Ciao


    Retrerni

  • OK - again what learned...


    Ein Tripower von SMA ist ja eindeutig trafolos - und da ist dann ein FI integriert?
    Aber da gibt es keinen Schalter wie am normalen FI den ich wieder reindrücken kann, wenn der mal auslösen sollte - oder?


    Gruß

    12,16 kWp (Suntech+SMA) seit 2012,

    29,64 kWp (Heckert+SMA) seit 2015 und

    5,7 kWp (Heckert+SMA) seit 2017.

    10 kWh Li-Speicher von SENEC seit November 2016 und noch mal

    5 kWh Speicher (wieder SENEC) seit Dezember 2019.

    Seit Februar 2020 fahre ich e-Golf (300er).

  • mich würde mal interessieren, wie ihr die Wirksamkeit des FI Schalters auf der DC Seite einer PV Anlage prüft.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!