Unterschiedliche Werte nach Umbau.

  • Hallo, mein Vater schickt mich.


    Okay, kommen wir zum Thema. Das Dach eines Bekannten wurde saniert. Auf diesem Befand siche eine Solaranlage. Diese wurde dann Teilweise demontiert, das Dach drunter Saniert und so weiter.


    Also gab es 6 Positionen.


    |String 1 - String 2 | String 3 - String 4 | String 5 - String 6|


    String 1 & 2 = 1 Wechselrichter
    String 3 & 4 = 1 Wechselrichter
    String 5 & 6 = 1 Wechselrichter


    Beim Umbau wurde so vorgegangen das String 1 & 2 komplett demontiert wurde. Das Dach saniert und dann die String 2 & 3 auf Platz 1 & 2 gewandert sind und so weiter. Klingt ja auch ganz logisch. Jetzt gibt es aber das Problem das jeder Wechselrichter unterschiedliche Werte liefert.


    Wechselrichter 1 : 700 Watt / Std.
    Wechselrichter 2 : 1000 Watt/Std.
    Wechselrichter 3 : 1300 Watt / Std.


    Alles ist richtig angeschlossen. Doch die Werte verändern sich nicht. Jetzt wissen wir nicht woran es liegt. Kann es an der Verschmutzung liegen ? Die Sonneneinstrahlung ist gleich.


    Oder sind einige Platten kaputt und schleifen den Strom einfach nur durch ?


    Mein Vater ist gelernter Elektriker und hat schon ein paar Anlagen angeschlossen / umgebaut. Aber so etwas noch nie gehabt.


    MfG.


    Ich würde mich um eine schnelle beantwortung der Frage freuen ! :)

  • Zitat von Moehlmann

    Mein Vater ist gelernter Elektriker und hat schon ein paar Anlagen angeschlossen / umgebaut.


    Dann lässt du besser deinen Vater hier das Problem schildern, denn:

    Zitat von Moehlmann

    Wechselrichter 1 : 700 Watt / Std.
    Wechselrichter 2 : 1000 Watt/Std.
    Wechselrichter 3 : 1300 Watt / Std.


    Diese Einheiten gibt es nicht. :wink:


    Sind alle Strings gleich lang?
    Alle Module wieder eingebunden?
    Alle Module von einem Typ?
    Vorher Vergleichsmessungen gemacht bzw. Werte abgelesen?
    Gibt es einen Datenlogger?
    Stell mal Photos ein.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)



  • Eins fehlt noch, welche Wechselrichter sind verbaut :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Nicht Umsonst schickt er mich das Problem zu erklären. Er kann nicht mit Computern o.Ä umgehen und hat auch nicht die Gedult dafür mir etwas zu Diktieren.


    Ja, alle String haben die gleichen Platten und wurden am gleichen Tag gekauft.
    Alle Wechselrichter sind die gleichen. Aber ich kann keine Modellnummer geben weil er sich die nicht aufgeschrieben hat.
    Es gibt keinen Datenlogger.
    Keine Vergleichsmessung
    Alle Module vom Selven Typ und auch wieder eingebunden.


    Hier eine Schematische Zeichnung :


    [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/pvqos0n.png]


    Ein Bild kann ich nicht machen, müsste dann erst hin fahren und so. Nicht das ich nicht will. Aber ich bräuchte den Schlüssel etc. um überhaupt auf das Gelände zu kommen. Und es ist nicht grad um die Ecke.


    MfG.

  • O.k. dann mal ganz konkret:
    Wieviele Module mit je wieviel Watt sind in einem String enthalten? (vielleicht sogar die genaue Modulbezeichnung?)
    Sind alle Strings identisch?
    Sind alle WR identisch? (vielleicht sogar die genaue WR-Bezeichnung?)
    Was hat dein Vater denn jetzt gemessen bzw. vom WR abgelesen, kW oder kWh?
    Waren in dem Zeitpunkt der Messung / Ablesung alle Module unverschattet und es herrschten die gleichen Umgebungsbedingungen (kurzer Zeitraum!)?
    Gibt es auch andere Messungen, z.B. Leerlaufspannung, Mpp-Spannung, Leerlaufstrom,....?
    Sind die Messungen / Ablesungen wiederholt worden?


    Komme mir hier etwas bescheuert vor, dass ich als Nichtelektriker fragen muss, was ein ehemaliger Elektriker so alles gemessen hat. Eigentlich müsste dein Vater aus fachlicher Sicht mehr überprüfen können und seine Rückschlüsse daraus ziehen können, als wir hier alle zusammen aus unseren Glaskugeln herauskitzeln können. :roll:
    Hat er wenigstens mal die WR vertauscht, um zu sehen, ob der vermeintliche Fehler mitwandert?

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von Bento

    Leerlaufstrom,....?


    :mrgreen:


    .....kleiner Scherz am Rande :mrgreen:


    Aber du hast natürlich recht, ohne weitere Informationen bleibt es Glaskugellesen.........meine hüllt sich in Schweigen :roll:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von Moehlmann

    Alles ist richtig angeschlossen. Doch die Werte verändern sich nicht. Jetzt wissen wir nicht woran es liegt.


    Wurden die Spannung der Strings schon gemessen?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Zitat von smoker59


    :mrgreen:


    .....kleiner Scherz am Rande :mrgreen:


    :oops::oops::oops::oops:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von Bento


    :oops::oops::oops::oops:


    Moin
    Leerlauf Strom schätze mal 0 A[emoji14]
    Wie gesagt ohne Daten wird das nichts.



    Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • Zitat von harjes

    Leerlauf Strom schätze mal 0 A[emoji14]


    Na, da haben wir doch wenigstens schon mal eine Angabe. :mrgreen: [duck und wech]

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)