Edis Korrektur der Eigenverbrauchsvergütung

  • Hat noch jemand eine Korrektur der Abrechnung für 2015 bekommen ?



    ich soll der edis 448 Euro überweisen, oder es wird mit meiner Einspeisevergütung verrechnet.
    muss ich das so akzeptieren ?
    bekomme ich für diesen Monat keine Vergütung für die Anlage, werde ich natürlich eine Rechnung schreiben,kann ich wegen den 448 Euro widerspruch einlegen oder ist der Zwecklos ?
    Anlage ist von 3/2012


    Gruß

  • Das gab es hier schon gelegentlich und es ist (für dich leider) korrekt, wie sie es jetzt machen nämlich auf den Jahresverbrauch zu rechnen.
    Für 2012 könnte man prüfen ob die Forderung nciht schon verjährt ist, aber mehr sehe ich nicht.

  • Zitat von daniel625


    ...
    ich soll der edis 448 Euro überweisen, oder es wird mit meiner Einspeisevergütung verrechnet.
    muss ich das so akzeptieren ?


    Natürlich musst du es nicht akzeptieren. Jedoch ändert es nichts an der Tatsache, dass dein Kunde Recht hat.


    Zitat von daniel625


    bekomme ich für diesen Monat keine Vergütung für die Anlage, werde ich natürlich eine Rechnung schreiben,kann ich wegen den 448 Euro widerspruch einlegen oder ist der Zwecklos ?
    ...


    Kannst du alles machen. Wird aber nix bringen. Wenn du sehr hartnäckig bist, dann wird dir ein Gericht sagen, dass du kein Recht hast.

  • Wenn du dir Forderung bestreitest, besteht zwar ein Aufrechnungsverbot mit der Einspeisevergütung, ändert aber ncihts daran, daß sie (spätestens nach Mahnung) fällig wird und ab Fälligkeit Zinsen anfallen.