Welche Sicherung 48V - 8x 12V Batterien (Reihe und Parallel)

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage für die Sicherungen in dem Batteriekomplex. (8x 12V Blei Gel)
    Folgender Aufbau ist in Arbeit, siehe Bild unten.
    Angeschlossen wird ein Sunny Island 4.4 - PV ist eine 8,34 kWp Anlage.
    Nachtleistungsverbrauch ist maximal 800 - 1500 Watt. Nominal 3-400 Watt.


    Welche Sicherungen ( 1- 6 ) machen Sinn und sollte ich trotzdem einen Balancer einsetzen?


    [Blockierte Grafik: http://sonnenkiste.de/images/Batterienverkabeln.jpg]


    Dachte an:
    1 und 2 = ? A ( 160A NH00 Sicherungen )
    3 und 4 = ? A ( ANL STREIFEN SICHERUNG 100A )
    5,6,7 = ? A ( ANL STREIFEN SICHERUNG 100A )


    Ich weiss nicht welche ich da am besten verbaue..
    Vielleicht habt Ihr da eine Idee.


    Wenn es Sinn macht, einen Balancer einzubauen, dann habe ich an diese Art gedacht.
    Victron Battery Balancer mit Alarmausgang.


    [Blockierte Grafik: http://sonnenkiste.de/images/Balancer.jpg]



    im Original:
    [Blockierte Grafik: http://sonnenkiste.de/images/Balancer1.jpg]

  • Du brauchst doch nur Sicherung 1 und 2. Alle anderen würde ich weglassen - sehe keinen Grund dafür.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Wobei noch zu bedenken ist ob die Verbindung über 5,6,7 überhaupt notwendig ist.
    Bin bei mir auch noch am überlegen ob ich die Querverbindungen reinmache.
    Momentan werden nur wöchentlich die Akkuspannungen verglichen (wobei es bei mir 8 Parallelschaltungen sind auf 24V).


    Im übrigen bin ich der Meinung wenn du für 5,6,7 100A einsetzt werden die nie auslösen. Theoretisch sollte da ja gar kein Strom fließen. Wenn sollten da wohl eher 10A rein. Und wenn die kaputt gehen weist du das mit deinen Akkus was nicht stimmt

  • Ist auch noch die Frage ob ich bei meiner Schaltung wirklich die 3 Balancer benötige.
    Die 100A in 5,6,7 hatte ich nur mal angenommen da ich die im Set bekomme.
    Die Verbindungen wollte ich wegen dem sparen der 3 Balancer.

  • Zitat von letsdoit

    Du brauchst doch nur Sicherung 1 und 2. Alle anderen würde ich weglassen - sehe keinen Grund dafür.


    1.und 2. sitzen im selben Stromkreis, davon kann Eine weg.
    Ich würde 1. 5. und 7. drinlassen und die Balancer verwenden.
    Die Stärke von 1. richtet sich nach dem Stromverbrauch.
    Für 5. und 7. würde ich geringe Amperezahlen verwende, 10A oder so. Man kann noch parallel zu 5. u. 7. je zwei Leuchtdioden anschließen, zur Kontrolle.


    Das ganze Material sieht, meiner Meinung nach, recht teuer aus. Wie wäre es, wenn du direkt eine Staplerbatterie kaufst?
    Dann brauchst du keine Balancer, die Dinger halten "ewig" und verzeihen Fehler bei der Handhabung.


    MfG Georg

  • Zitat von iron-age

    Wie wäre es, wenn du direkt eine Staplerbatterie kaufst?


    Das Problem ist die Wartung :-)
    Denn diese wird es nicht geben.
    Lediglich ein Überprüfen alle 3 Monate.
    Daher die Gel Batterien, die meines Wissens nach Wartungsfrei sind.
    Staplerbatt. benötigen wohl recht viel "liebe" um zu funktionieren und vor Ort
    ist niemand, der diese Pfeleg aufbringt.


    Wartungfreie kostengünstigere Alternativen würde ich natürlich auch verwenden :-)


    Moll OPzV.block.solar 12 V Batterie
    http://shop.nwcomp-solar.de/sh…ksolar-12-v-batterie.html


    Hoppecke power.com SB 12V 140 12V 144Ah (C10) verschlossene Bleibatterie VRLA ELA
    https://www.online-batterien.d…ene-Bleibatterie-VRLA-ELA


    was mit sowas hier ist weiss ich nicht. Die scheinen halt nur sehr billig zu sein...
    12V 200Ah Bleigel Akku Blei Bleiakku Batterie AGM USV
    EBAY: http://www.ebay.de/itm/12V-200…0be97a:g:lZMAAOSwDwtUqtbx

  • Hi, hast Du die Akkus schon gekauft? Die sind schweinsteuer, für das Geld bekommst Du auch schon "richtige" Akkus :mrgreen:
    Die Diskussion über Reihen - und Parallelschaltung incl. Sicherungen hatten wir hier schon ohne Ende, kannst ja auch
    mal die Suchfunktion bemühen und ein paar Tage lesen... :)
    Meine Meinung : Du "brauchst" genau eine Sicherung, entweder Nr. 1 oder 2, wie Du schon sagtest eine NH.
    Die Verbinder Nr 5,6,7 helfen Dir den Mißstand einer ungleichmäßigen Ladung=Zell- bzw Blockdrift etwas auszugleichen,
    den Du aber mit 2V-Einzelzellen eh viel geringer hättest und vor allem wirklich gegensteuern könntest.
    Aber statt mit Sicherung(max 5A) die kannst Du auch einfach mit einem dünnen Kabel realisieren, im Worst-Case
    (kompletter, sofortiger Plattenschluss einer Zelle/Block- noch nie erlebt ) rauchen die halt dann ab :mrgreen:
    Ne, im Ernst, wenn Du die Akkus noch nicht gekauft hast nimm lieber 2V-OPzV-Zellen oder noch besser flüssige OPzS.
    lg,
    Philip

  • Autsch, der Batteriesatz schmerzt wirklich weil die wahl kann eigentlich nur OPzV, Solar,bloc oder Sonnenschein lauten wenns schon geschlossen sein muss. Nix gegen Victron aber diese Batts nie und nimmer. Von Balancern ansich halte ich recht wenig. Blocküberwachung ja. Aber entweder sind batterie OK oder nicht, Blöcke die aus der Reihe tanzen so das sie echt driften sind zu ersetzen.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von pezibaer

    Autsch, der Batteriesatz schmerzt wirklich weil die wahl kann eigentlich nur OPzV, Solar,bloc oder Sonnenschein lauten wenns schon geschlossen sein muss. Nix gegen Victron aber diese Batts nie und nimmer.


    Moin,


    der Satz soll ja aus SB bestehen: http://www.blei-akkus.com/Exid…ei-Gel-Batterie-Blei-Akku.
    Der Satz kostet so 3700,- und bei 17,76 kWh Brutto ( ca. so 9 kWh netto ) eigentlich okay.


    Von Victron sollen nur die Balancer sein. Das Bild mit Titel "im Original" ist nur die Verschaltung der Balancer gemeint :-)
    Im Ursprung geht ja um die Sicherungen. Die 2V OPzV währen auch Interessant aber gerade dort geht es vermutlich
    nicht ohne Balancer und es müssten ja 48 Batterien sein. Die sind in der Ausführung schon dann bei 6000,- bei 20,4kWh
    Speicherleistung. ( wenn der Satz im Vergleich 3700 kostetn würde währen es nur 12,58 kWh Speicherleistung )
    http://www.blei-akkus.com/Hopp…Gel-Akku-Roehrchen-Platte

  • Bei 2V Zellen nimmt man keinen Balancer und man braucht auch keine 48zellen sondern nur 24Zellen..
    weil man nimmt "nicht 2x24x200Ah" parallel sonder 1x24x400Ah in Serie.. "einen" NH Sicherungstrenner rein fertig... und sonst kommt da nix dazu


    Parallel so wie hier planen tut man nur weil man ah keine Möglichkeit hat oder wenn Batterien vorhanden., oder aus Verfügbarkeitsgründen in Sicherheitsanwendungen zwingend redundant auslegt .. Neu zu planen bei kau ist aber prinzipiell davon absolut abzuraten weil negativ in der Bilanz einen Batterieblock parallel aufzubauen wenn es sich vermeiden lässt, allein schon wegen der Querstromverluste, wobei sich das bei nur 2 noch in Grenzen hält. Aber neu bauen so würd ich keinen Falls

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh