PV-Anlage im zeitweisen Betrieb

  • Hallo,


    ich habe ein Haus dass ich vermiete.
    Und vier Mietparteien im Haus die Strom verbrauchen.


    Habe nun folgende Idee. Ist es legal eine Solaranlage zu installieren mit einem Akku-Speicher und wenn dieser voll ist das Netz abzuhängen bis der Akku fast leer ist um dann wieder das Netz anzuhängen?
    Die geflossenen KWh Stunden könnte ich dann als Einnahme zum ohnehin üblichen Preis selbst verkaufen oder sogar günstiger als über den Stormversorger an die Mieter abgeben. Es wäre also so eine Art zeitweiser / modulierender Inselbetrieb.


    Die zweite Frage wäre, gibt es eine Leistungselektronik mit der man das An- und Abhängen des Netzes zuverlässig besorgen kann? Oder wäre das Schalten unter Last ein Problem, falls gerade ein Verbraucher den Akku leerzieht und man dann aufs Netz zurückschaltet?


    Gruß, Dragan

  • Das geht so leider nicht.
    Wenn du die Anlage anmeldest - musst du ja - dann ist diese Anlage immer Umlagepflichtig. Egal wann du was mit dem Strom machst. Du kannst die Anlage nicht auf einer Seite gewerblich betreiben und Vergütung bekommen und dann die Anlage ausschalten und sagen - jetzt ist die aber privat.


    Könnte ich beim LKW fahren auch machen.... Hat die BAG aber sicher auch was dagegen....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von letsdoit

    Das geht so leider nicht.
    Wenn du die Anlage anmeldest - musst du ja - dann ist diese Anlage immer Umlagepflichtig. Egal wann du was mit dem Strom machst. Du kannst die Anlage nicht auf einer Seite gewerblich betreiben und Vergütung bekommen und dann die Anlage ausschalten und sagen - jetzt ist die aber privat.


    Könnte ich beim LKW fahren auch machen.... Hat die BAG aber sicher auch was dagegen....


    ich würde sagen, das geht so schon.
    Klar ist das dann umlagepflichtig, daber davon hat der TS doch garnichts geschrieben. Auch über gewerblich oder privat steht im Startbeitrag nichts. Vielleicht hat er ja einfachSpaß an solchen Sachen, egal was es kostet.


    Also: kann man machen, ist aber aufwändig und relativ sinnlos.


    P.S. natürlich kannst du mit deinem LKW auch nicht gewerblich (=privat) fahren

  • OK Jodl - da hast du Recht.
    Ich frag also nach der Intention hinter dem post.


    TS - warum möchtest du das so machen ? Möchtest du die Umlage sparen ?
    Eine gewerbliche Anlage auf einer Seite kann man nicht entgewerblichen durch Umschaltung auf Insel. Die Umlage ist dann immer fällig, die Abrechnung dazu ebenfalls.


    Zum LKW OT: widerspreche ich dir nach langer Diskussion mit dem Finanzamt und der BAG. Als Unternehmer fahre ich immer als Unternehmer und nie privat. Dabei möchte ich das OT belassen.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !