Planung eine ca. 200kWp Anlage

  • Hallo zusammen,
    ich plane aktuell eine ca. 200kWp großen Dachanlage. Der geplante Ertrag liegt bei ca. 190.000kWh/Jahr
    und dieser muss leider zu 100% eingespeist werden, da kein Eigenverbrauch möglich ist.


    Suche hier im Forum nach Vergleichsangeboten – leider ohne Erfolg?
    Werden solche Anlagengrößen aktuell nicht mehr gebaut? und Warum?


    Danke + Grüße
    rt-rsz

    Module: 42 St. Kyocera KD210GH-2PU
    Wechselrichter: 1 St. Fronius IG Plus 100
    Datenlogger: Fronius Datenlogger Web + Fronius ComCard
    seit 30.12.2009 am Netz:

  • Die Mehrheit dürfte noch letztes Jahr gebaut haben um der seit Jahresbeginn zwingenden Direktvermarktung ab 100kWp zu entgehen. Bei 200kWp könnte der Mehraufwand dadurch gerade so wieder reinkommen - ist halt wie bei den anderen Grenzen entweder bis genau dahin oder gleich deutlich mehr...
    Sonst dürften alle passenden Dächer schon lang voll sein oder die Eigentümer wollen keine PV oder die Statik reicht nicht aus.

  • Hallo,
    mit Bildern kann ich leider aktuell nicht dienen aber diese Liste sagt vieles:


    Hier die Infos zu den Dächern: (es sind 3 Gebäude)
    Gebäude / Dach 1/1  Ostdach DN 15° knapp 11kWp ½ 20kW WR mit 2 Tracker
    Gebäude / Dach 1/2  Westdach DN 15° knapp 11KWp ½ 20kW WR mit 2 Tracker
    Gebäude / Dach 2/1  Süddach DN 15° knapp 32kWp 1 Stück 30kW WR
    Gebäude / Dach 2/2  Norddach DN 15° ebenfalls knapp 32kWp auch hier 1 Stück 30kW WR
    Gebäude / Dach 4/1  Süddach DN 20° knapp 23kWp 1 Stück 20kW WR
    Gebäude / Dach 4/2  Norddach DN 20° ebenfalls 23kWp und auch hier 1 Stück 20kW WR
    Gebäude / Dach 4/3  Ostdach DN 20° knapp 27kW mit 2 Stück 12kW WR
    Gebäude / Dach 4/4  Westdach DN 20° knapp 46kW mit 2 Stück 20kW WR


    Module: Heckert oder Winaico
    Wechselrichter: Kaco oder Delta
    AC-Anschlusskasten: ca. 300 Meter entfernt
    Sonstiges: alles zur Fernabschaltung, kleines Montagegerüst ca. 3 Meter hoch, Montage, Datenlogger, AC und DC Verkabelung, Inbetriebnahme, Anmeldungen usw. alles inklusive


    Wie hoch darf hier der kWp Preis sein?
    :danke:

    Module: 42 St. Kyocera KD210GH-2PU
    Wechselrichter: 1 St. Fronius IG Plus 100
    Datenlogger: Fronius Datenlogger Web + Fronius ComCard
    seit 30.12.2009 am Netz:

  • ..,das ist ja eine super frage, genau wie: …,was kosten ein "rotes " Auto????


    mfg

  • Naja, sonst seit ihr doch auch schnell mit Pauschalen Preisen...

    1 Anlage 10,54 Kwp, 38 STP 200W (-14°, DN 30°) und 12 Jinko 245W (-35° aufgeständert auf 10°)
    SMA Tripower 9000, 70% weich, SHM


    2 Anlage 9,25 Kwp, 23 Yingli 250 W (45°, DN 22°) und 14 Yingli 250W (-135°, DN 22)
    SMA Tripower 7000, 70% hart. Solarlog 300

  • Hallo
    Wieso delta oder kaco? Und Heckert oder Winaico? Versteh ich nicht...
    1000 bis 1300€ wirds wohl kosten bei der dürftigen Beschreibung...
    Mfg

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp JA Solar, Huawei

  • Zitat von modila

    ..,das ist ja eine super frage, genau wie: …,was kosten ein "rotes " Auto????


    mfg


    Wie ganz oben beschrieben ich bin der der Planungsphase...... und erwarte keinen kWp Preis auf den € genau ist.
    Wenn ich ein Angebot hätte dann würde ich dies unter Angebote einstellen, mich interessiert einfach die Größenordnung!


    Der Ertrag setzt sich einfach aus den verschiedenen Ausrichtungen zusammen. So sind z.B. über
    50kWp als klassische Südausrichtung dabei und bei dem Standort sind dies über 1000kWh/kWp.
    Die Ost- und Westdächer sind recht flach somit ist auch dort der Ertrag im Bereich von knapp 880kWh/kWp.

    Module: 42 St. Kyocera KD210GH-2PU
    Wechselrichter: 1 St. Fronius IG Plus 100
    Datenlogger: Fronius Datenlogger Web + Fronius ComCard
    seit 30.12.2009 am Netz:

  • Wo soll dich Anlage gebaut werden?

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014