Ost-Pultdach für Eigenversorgung/Grundlast sinnvoll?

  • Hallo zusammen,


    ich möchte für mich ein neues Projekt starten.... :D


    und zwar möchte ich eine kleine Photovoltaik Anlage auf mein Dach setzen und damit Grundlast z.t. durch eigenen Strom ersetzen.


    Ich habe ein Haus mit einem Pultdach mit 16° Dachneigung nach Osten. Kein Schatten ... PLZ : 49413


    Ich möchte nur 500wp auf das Dach setzen.


    Müssen die Module aufgeständert werden um einen besseren Winkel zu erhalten?


    Gibt es fertige Bausätze bzw. was muss ich als Neuling beachten.


    Wie schon geschrieben bin ich Neuling in Sachen Photovoltaik und wäre für Tipps sehr dankbar.

  • Wie hoch ist denn die Grundlast bzw. der Jahresstromverbrauch?


    0,5KWp sind gut für das grüne Gewissen, aber wirtschaftlich ist das recht sicher nicht.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Wenn du die Grundlast reduzieren willst, würde ich die 2 Module aufständern Richtung Süden.


    Bringt über das Jahr am meisten Ertrag und der Schnee rutscht besser ab, weil du die steiler stellen kannst als die 16 Grad Dachneigung.
    Ob jetzt 500 Wp die richtige Größe ist hängt von der Grundlast ab.



    MfG


    gelig

  • Also wir verbrauchen im Jahr mit drei Personen immer so zwischen 5000-5500 Kwh.


    Morgens liegt der Verbraucht laut unserem Easy Meter Q3DA bei 275 Watt (ca. 8.00Uhr).


    Mittags um 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr geht es hoch 500- 1200W. (Je nachdem was gerade anliegt)


    Der Verbrauch ab 14.00 Uhr ist gleich dem um 11.00 Uhr..... :D


    Jetzt kommt es bzw. mein Sohn kommt um 16.00 Uhr von der Arbeit..... Alles was Strom benötigt wird angeschaltet ... TV, PC... etc.


    Da bin bei 890w Minimum.


    Deswegen die Frage mit dem Aufständern.


    Kann man die Panele so drehen das man am Nachtmittag etwas mehr bekommt ,dafür aber am Morgen nicht so viel. Unser


    Hund benötigt noch keinen Strom zum bellen.


    Ich hatte bereits einen Solartypen da und jedes zweite Wort was er sagte war Akku..... Akku..... Akku. und er wollte das ganze Dach dichtpflastern.


    Das wollte ich nicht....