Fronius - Tesla PowerWall Anschaltung

  • Hallo zusammen,


    kann mir mal jemand sagen, wie die geplante Fornius Anschltung an eine Tesla PowerWall aussehen würde, wenn die PV eine Leistung von 6,5 kWp hat? Ich finde nur Beispiele mit dem Hybrid, welcher ja max. 5 kWp kann.


    Danke


    Toboli

  • An den 4.0-3-S 6.5 kWp anschliessen, an den 5.0-3-S deren 8 kWp.
    Beschränkt ist lediglich die AC lLeistung. Das kommt erst dann zum tragen, wenn der Akku bereits voll ist.

    10.35 kWp / Süd / 18° Dachneigung / Fronius Symo 7.0-3-M / Kostal Piko 5.5
    PowerDog als Energie-Manager u.a. für EV-Optimierung der Erdsonden-Wärmepumpe.
    Liebäugle seit längerem mit einem Speicher, habe aber noch immer nichts wirklich gescheites gefunden.

  • Bei 6,5 hast du bei 70% 4,55kwp die du einspeisen darfst (in D)


    D.h. Der 4er kann zwar AC nur 4000W aber ich habe an meinem 3er gesehen, dass er auch im Test über 3000W eingespeist hat.
    Also hat er irgendwie gemischt um mehr zu können.


    Wenn du genug Verbrauch hast, könnte es mit einem 4er schon funktionieren. Etwas Verlust hat man da schon, vermutlich aber nicht wirklich viel, weil es ja nicht immer nur sonnenscheintage gibt.


    Es ist ja auch eine Mischung, der Hausverbrauch wird bedient, während der Akku geladen wird und es wird noch eingespeist wenn wirklich viel ansteht.


    Weil du geschrieben hast, du hast nur Lösungen mit Hybrid gefunden. Es wird nur mit dem modifizierten Hybrid und der PW gehen.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Also müsste ich auf den neuen Hybrid warten und könnten nicht, wenn ich mich jetzt schon für den Hybrid entscheide die PW nachrüsten?

  • So habe ich es verstanden. Die aktuellen Hybrid gehen nicht mit der PW.


    Vielleicht kann Tugu oder Olaf Harjes dazu mehr sagen!

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Zitat von toboli

    Also müsste ich auf den neuen Hybrid warten und könnten nicht, wenn ich mich jetzt schon für den Hybrid entscheide die PW nachrüsten?


    Schau mal nach anderen Speichern, die sind nicht teurer und schlechter wie die PW wenn du einen haben willst..
    Die PW ist in meinen Augen eine Missgeburt duch die Bündelung an spezielle Hardware

  • Zitat von Murray

    Schau mal nach anderen Speichern, die sind nicht teurer und schlechter wie die PW wenn du einen haben willst..
    Die PW ist in meinen Augen eine Missgeburt duch die Bündelung an spezielle Hardware


    Hallo Toboli
    Les dir die Garantiebedingungen der PW durch.
    18000 kwh Speicherdurchsatz bei 62 % Restkapazität sind nicht sehr kundenfreundlich.
    Rechne mit Speicherkosten von > 30 ct/kwh.
    5 kwh durchschnittliche Kapazität ist auch sehr wenig.


    Lg Berni