32760 | 7kWp || 1487€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. April 2006
    PLZ - Ort 32760 - Detmold
    Land Deutschland
    Dachneigung 23 °
    Ausrichtung Nordwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 13 m
    Breite: 6 m
    Fläche: 50 m²
    Höhe der Dachunterkante 7 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 885
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.99 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Äußerst rechts durch Kamin Schornstein
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 4. April 2016 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 28. Februar 2006 6. April 2006 7. April 2006 31. März 2006 31. März 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1487 € 1500 € 1488 € 1468 € 1518 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 850 850 850 0 0
    Anlagengröße 7.8 kWp 7 kWp 8.4 kWp 8.68 kWp 8.84 kWp
    Infotext Black Edition
    Module
    Modul 1
    Anzahl 30 25 30 31 31
    Hersteller Heckert Aleo Aleo Aleo LG
    Bezeichnung NeMo 60P 260 Black Edition S19 280 S19|280 S19|280 LG285S1C-L4 MonoX 2 Cello
    Nennleistung pro Modul 260 Wp 280 Wp 280 Wp 285 Wp 285 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller SMA SMA SMA SMA SMA
    Bezeichnung Sunny TriPower 7000TL-20 Sunny Tripower 6000 TL-20 S19 Tripower 7000 TL-20 Sunny Tripower 7000TL-20 Sunny Tripower 7000TL-20
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Unbekannt Unbekannt Unbekannt
    Bezeichnung Unbekannt Unbekannt Unbekannt
    Preis pro Montagesystem
    Typ Zweilagig / Kreuzschiene Zweilagig / Kreuzschiene Zweilagig / Kreuzschiene Zweilagig / Kreuzschiene
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SMA Sunny Home Manager

    Hallo zusammen!


    Nachdem Ende des letzten Jahres Reparaturen am Dach dazwischen kamen soll das Projekt nun endlich in die Tat umgesetzt werden.
    Da ich im vorherigen Thread keine Angebote mehr hinzufügen konnte verzeiht mir bitte, dass ich hier nun einen neuen anlege.
    Hier der Link zum alten Thread
    http://www.photovoltaikforum.c…1397eur-aleo-t107941.html


    Stand der Dinge ist


      Jahresverbrauch von ca. 5000 kWh / Jahr
      das Dach mit 30 Stück 60er Module komplett zu belegen
      Der Optik halber wird auf dunkle Module gesetzt (Der Aufpreis wird dabei in Kauf genommen)
      Einspeisemanagement mit dynamischer 70% Regelung
      Lokaler Anbieter


    Um dem Thema SMA / Fronius vorzugreifen, der Anbieter meines Vertrauens ist auf SMA geschult und bietet daher nur SMA an.
    Mir ist bewusst, dass durch die dunklen Module und die Zusatzkosten für das dynamische Einspeisemanagement die Rendite zu wünschen übrig lässt.
    Mir ist es wichtig einen lokalen Ansprechpartner vor Ort zu haben. Von daher würde ich eher versuchen den Preis etwas herunter zu handeln als hier Kompromiss einzugehen. Also habt bitte Nachsicht mir mir. :lol:

    4 Mal editiert, zuletzt von ThomasFl ()

  • Moin,


    was ich jetzt nicht verstehe ist, warum Du 200 €/kWp Aufpreis hast nur wegen black?? Außerdem sind Heckert Module (meines Wissens) ja nicht wirklich black. Sind ja weiter Poly Module - aber das nur nebenbei. Sehen aber optisch auf jeden Fall besser aus :D
    Und im andern Thread war die Ausrichtung auch anders :oops: 154° wäre ja PV technisch gesehen fast Nord. Also gehe ich mal von minus 26° aus, was SSO wäre. Hast Du irgendwelche verteuernde Baulichkeiten, oder warum liegt das Angebot jenseits von Gut und Böse?
    Wenn Du natürlich diesen Preis akzeptierst - mir soll es egal sein...... - nur wenn das Produkt 'um die Ecke' viel günstiger ist, sollte man sich seine Gedanken machen. Aber das ist ein 'Nebenschauplatz'. Kannst Du die überschüssige Leistung denn überhaupt verbraten? Bei minus 26° wäre das in der Zeit von ca. 11 bis 13 Uhr max!


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von ThomasFl


    Um dem Thema SMA / Fronius vorzugreifen, der Anbieter meines Vertrauens ist auf SMA geschult und bietet daher nur SMA an.


    Du hast dich also auf einen Anbieter festgelegt.....OK :roll:

    Zitat von ThomasFl


    Mir ist bewusst, dass durch die dunklen Module und die Zusatzkosten für das dynamische Einspeisemanagement die Rendite zu wünschen übrig lässt.
    Mir ist es wichtig einen lokalen Ansprechpartner vor Ort zu haben. Von daher würde ich eher versuchen den Preis etwas herunter zu handeln als hier Kompromiss einzugehen.


    Es ist schon länger her, daß ich ein 7 kWp Heckert-Angebot zu solch einem Preis gesehen habe :shock:


    Zitat von mbiker_surfer

    Kannst Du die überschüssige Leistung denn überhaupt verbraten?


    Von einem 7 kVA WR hatte ich schon im alten Thread abgeraten...
    Aber da war er ja auch bezgl. 70% weich noch ganz anderer Meinung:

    Zitat

    Meiner Meinung nach wird sich die Technik für 70% dynamisch bei mir nie wirklich rentieren.
    Auch wenn ich 2 - 3 Wochen im Monat von Zuhause aus arbeite und einen Jahresverbrauch von 5000kWh habe.
    Es wäre Technik die ich wie gesagt unter dem Punkt Hobby verbuchen würde.


    Für den Punkt "Hobby" wird jetzt ganz schön viel Geld zum Schornstein rausgeblasen :juggle:
    Dabei gäbe es sowas in 70% hart 'um die Ecke' für gut 200 € weniger pro kWp mit schwarzen Mono`s :?

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Stell doch für den Anfang mal einen Belegungsplan ein.
    Knapp über 7KWp ist in jedem Fall ungünstig ... es gibt demnächst SmartMetering.


    Auf das Dach sollten auch 10KWp passen.


    70-weich mit SMA kostet Geld ... macht aber Spaß. :mrgreen:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ihr schafft es immer wieder einen innerhalb weniger Antworten komplett auf 0 zu bringen. :shock:
    Die 154 Grad habe ich aus dem letzten Beitrag übernommen.

    Zitat

    "Kleine Nebeninfo zum Schatten, es ist weniger als gedacht da es ein 154 Grad Dach ist und damit östlicher als angegeben"

    Laut Google Earth 158 Grad


    Mein für dieses Projekt angedachtes Budget liegt bei max. 14k€ inkl. MwSt.
    Aus den vorherigen Beiträgen meinte ich verstanden zu haben, dass eine dynamische 70% Auslegung für mein Verbrauchsverhalten vorteilhafter sein könnte. (ca. 2 Wochen im Monat Home Office)?
    Bei 30 Modulen als absolutes Maximum müsste ich um 10 kWP zu erreichen mehr als 300 Watt Module nehmen?
    Da würde ich wohl leider nicht mit 14k€ auskommen.
    Von "SmartMetering" höre ich diesem im Zusammenhang zum ersten Mal. Könnt ihr mir bitte erklären oder mich auf Quellen verweisen wie ich dies für die Anlageplanung berücksichtigen sollte?


    Als Essenz der ersten Antworten nehme ich mit


      eher 70% hart
      das Geld lieber in soviel kWp wie möglich investieren


    Ich möchte das Projekt spätestens im Mai auf dem Dach haben.. ;-)

  • Zitat von ThomasFl

    Bei 30 Modulen als absolutes Maximum müsste ich um 10 kWP zu erreichen mehr als 300 Watt Module nehmen?
    Ich möchte das Projekt spätestens im Mai auf dem Dach haben.. ;-)


    Natürlich würde das reichen :wink:


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Natürlich würde das reichen :wink:


    Gruß
    MBiker_Surfer


    Mit 300 Watt Modulen komme ich auf 9kWp, mit Gerüst und allen anderen Bauteilen müssten das aber sehr günstige Module sein damit ich bei unter 14k€ Brutto ankomme, oder?
    333 Watt Module von Benq mit denen man auf 9.9 kWp käme, liegen bei 386 €, das wären dann schon eher 18k€ als 14k€...

  • Stell doch mal einen Belegungsplan zum Dach ein.
    Die 300Wp Lösung dürfte nicht unbedingt die günstigste sein ... dann eher glatte 7KWp bauen mit 28*250Wp in 70-weich am Fronius mit 6KVA. Da ist 70-weich mal lockere 500,- günstiger.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

    Einmal editiert, zuletzt von seppelpeter ()

  • Ein Belegungsplan liegt mir noch nicht vor.
    Kannst du mir kurz erklären warum eine gerade kWp optimaler ist und was dies mit Smart Metering zu tun hat?

  • Zitat von ThomasFl

    Ein Belegungsplan liegt mir noch nicht vor.
    Kannst du mir kurz erklären warum eine gerade kWp optimaler ist und was dies mit Smart Metering zu tun hat?


    Gerade KWp ist völlig wursch genau wie gerade oder ungerade Anzahl Module egal ist.
    Entscheidend ist die 7KWp Marke!
    Über 7KWp sieht der Entwurf vor, wird es SmartMetering geben mit Kosten von bis zu 100,- pro Jahr.
    Der Verbrauch liegt unter 6000KWh/a, da könnte man mit glatten 7KWp dem SmartMetering entgehen.


    Dazu müsste man aber mal einen Belegungsplan oder ein Bild vom Dach und etwas Text von Dir, wie das belegt werden soll, haben. Vielleicht bekommt man ja auch 32 oder 35 drauf und kann damit dann 9-10KWp anpeilen. Die 7,irgendwas würde ich nicht bauen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5