Deutsche Post stellt auf E-Mobile um

  • Ich kenne es ja auch sehr, sehr ländlich. Grundsätzlich kann ich mir gut vorstellen, dass es für so einige Zustellbereiche zu knapp wird. Nicht umsonst gibt es jetzt einen größeren Akku für NEFZ 200 km. 20 km Radius ist dann aber wohl auch das Maximum für den normalen Zustellbezirk auf dem Land. Der Großteil liegt darunter. Für die Extrema (und die Stadt) braucht es dann evtl. auch den WORK XL (auf Ford-Gestell). Und dessen Produktion läuft ja noch nicht so lange. Das allermeiste wird man mit den aktuellen Modellen erschlagen können. So viel bleibt dann nicht mehr übrig.


    Gibt es irgendwo eine maschinenlesbare Karte von Paketzentren und Zustellbasen?


    Im dem Bereich des Streetscooter bildet sich ja aktuell auch schon relevante Konkurrenz. Darüber im Verteilverkehr sieht es aber noch übersichtlich aus. Da hat man wohl ein paar Orten-Umbauten, wird da aber wohl letztlich auf die Klassiker setzen (eCanter in Probe, eTGM...). Und das dauert alles noch ein paar Jährchen.

  • Zitat

    Gibt es irgendwo eine maschinenlesbare Karte von Paketzentren und Zustellbasen?

    Ich denke mal nicht, man will Einbrechern ja das Leben nicht zu leicht machen. Andererseits wird fast jeder am Land wissen, wo die nächstgelegenen sind, oft ja immer noch bei den inzwischen geschlossenen Postämtern.

    Obwohl die Sortieranlagen das inzwischen straßengenau hergeben dürften, wird zumindest hier nicht nach örtlicher Nähe zur Zustellbasis sondern stur nach PLZ verteilt. Bei uns würde die Post einige Stunden früher kommen, würden wir vom Nachbarort mitversorgt, die Fahrstrecke wäre umgekehrt geringer (Telefon, Strom und Wasser haben die von unserer Seite, obwohl sie zur Nachbargemeinde gehören, bei der Post geht das nicht).


    Was die "Elektrifizierung" angeht, war man früher ja schon weiter, da wurden die Langstrecken mit der Bahn gefahren, die Postämter waren neben den Bahnhöfen, dazwischen ist man im Idealfall mit Elektrokarren gefahren. Die "neuen" Verteilzentren aus den 1990ern haben zum großen Teil (wenn nicht alle) noch nicht mal Bahnanschluß... Noch "schlimmer" war es dazwischen, als über etwa 200km nachts fast alles geflogen wurde, was heute mit dem hohen Paketaufkommen und den Nachtflugverboten gar nicht mehr ginge.

    Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.

  • Der Witz ist ja grade, keinen Kasten drauf zusetzen! Aber das wusstet du ja auch! 8o

    Die geniale Einfachheit des e-Fahrgestell wird die Branche der Sonderfahrzeuge und Freizeitfahrzeuge richtig boomen lassen!


    Ich gehe davon aus, das in weniger 20 Jahren gut 30% aller Fahrzeuge von 2,5 t GG bis 18 t GG aus diesen Schmieden kommen werden! *ganz vorsichtig geschätzt!


    *Dazu kommt, das die modernen Fertigungsmethoden immer besser und billiger werden (3 D Drucker etc.)

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Nun - einen 'viereckigen Kasten' draufsetzen kann ja jeder :)

    Kommt darauf an was dann in dem "Kasten" drin ist.


    Die "Deutsche SEE" hat auch einige bestellt, damit sie im Sommer die Inseln, Kurorte mit Verbrennerfahrverbot, Städte mit Dieselfahrverbote usw. beliefern können.


    Die etablierten wollten nicht, dann machen eben die anderen die Geschäfte die nicht auf ewigen politischen Schutzschirm gehofft haben.


    Das was jetzt von VW/Mercedes kommt ist einiges teurer.


    Django

    Luschenpraktikant L 2
    1000er Jäger
    JK 8 , D 1

  • Das Ding der Post habe ich schon mit einem Kühl/ Wärmekoffer gesehen! Damit fährt ein Kreuzberger Feinkostladen seine Delikatessen aus! da das Ding eh sofort an der Steckdosen hängt ( am Geschäft) ist alles im Grünen Bereich! Und das Trinkgeld passt! * meinte der Fahrer!


    * ich bin ja grundsätzlich impertinent und laufe in Kluft rum, wo mir jeder sofort das Du anbietet !

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Das Ding der Post habe ich schon mit einem Kühl/ Wärmekoffer gesehen! Damit fährt ein Kreuzberger Feinkostladen seine Delikatessen aus! da das Ding eh sofort an der Steckdosen hängt ( am Geschäft) ist alles im Grünen Bereich! Und das Trinkgeld passt! * meinte der Fahrer!

    Bei Bremen hat ein Raumaustattergeschäft seit ein paar Monaten ein Maxus => e-Fahrzeug aus China in der Größe eines kleinen Sprinters/Crafter. Reichweiter im Winter 160 km reicht ihm und die Kunden wundern sich weil sie ihn nicht hören wenn er auf den Hof Zum Ausliefern oder Ausmessen vorfährt.

    Die Karosserie ist zwar etwas "altbacken" da sie die Lizenz eines DAF/Leyland ist aber was soll das es ist ein Handwerkerfahrzeug das elektrisch unterwegs ist und mit verschiedenen Aufbauten bestückt werden kann => kipper/Pritsche für Gertenbaubetreibe. Vorteil im Winter ist die Kabine wegen der e-Heizung sehr schnell warm und die Scheiben eisfrei,


    Demnächst erzählen WV und Daimler wieder, daß nur weil keiner ihre Nobelkutschen will daß kein Markt/Bedarf vorhanden wäre N8 D


    Django

    Luschenpraktikant L 2
    1000er Jäger
    JK 8 , D 1

  • Klar, um 300 bis 500 km am Tag auf der Autobahn mit 140 kmh zu schrubben, sind die Diner nix!

    *billige Transporte mit unterbezahlten Fahrern


    Aber als Gewerbetreibender im Ballungsraum, ist der E-Antrieb perfekt! Morgens immer einen vollen Tank, eine freie Scheibe, keine 60 °C in der Kabine und keine Anwohner, die rumheulen, das man mitten in der Nacht die Heizungsanlage instandsetzen muss ( so bescheuert ist man teilweise in Berlin)


    160 km am Tag, schaffen wir nur, wenn wir außen rum fahren, weil durch die Stadt Stau ist!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010