Mein erster Beitrag: Tesla Gigafabrik

  • Zitat von open source energy

    Warum sitzt ein ELON Musk in CA, Bill Gates, etc... warum sind die nicht in Deutschland?


    Stop...Moment mal...warum wohl?


    Den standard - die sind so geil/schlau/kreativ - Silicon Valley Bullshit Bingo kannst du dir sparen, zeugt nur von einer Bildungslücke!


    Die Wahrheit ist leider...viele dieser tollen US amerikanischen "Innovationen"...Spielzeuge...sind leider letztendlich meistens Produkte vom sogenannten militärisch-industriellen Komplex!


    Als Beispiel muss man sich nur mal Google angucken, man kann den Sachverhalt aber auch ähnl. auf fast jedes andere Unternehmen (Microsoft aka Bill Gates wurde von dir genannt, erste Spuren von NSA Backdoors gab es Ende der 90er) dort übertragen. Und seit Snowden/2013 wissen wir ja auch das all das kein Verschwörungskram mehr ist, wir reden hier von der aktuellen Realität, dem Aufbau...nicht nur eines Überwachungsstaats...sondern einer Überwachungswelt, wie gesagt, man siehe Google:



    ...wie weit Tesla in diese Situation verwickelt ist kann ich nicht genau sagen...ich bezweifel aber das ein strategisch so wichtiges Unternehmen (E Antrieb und Akkuproduktion etc.) nicht auch interessant bzw relevant ist.


    Zur Gegenwart und Zukunft:


    Zitat von wissenschaft-und-frieden.de

    Der cyber-militärische Komplex


    Dank der voranschreitenden Digitalisierung wird die Zusammenarbeit zwischen dem Silicon Valley und Washington in Zukunft noch enger werden. Denn längst gehen Big Brother – die globale Ausspähung durch die US-Geheimdienste – und Big Data – die massenhafte Anhäufung von Kommunikationsdaten – Hand in Hand. Zugleich sind die US Army und die Geheimdienste damit auf Analysewerkzeuge angewiesen, die die richtigen Punkte in der schier unendlichen Masse an Informationen finden und miteinander verbinden können.


    Fest steht damit auch, dass der cyber-militärische Komplex weiter anwächst – und nach und nach den militärisch-industriellen Komplex ablösen wird, der seine Wurzeln in den 1950er Jahren hat. Allein in diesem Jahr stehen dem US-Verteidigungsministerium 5,5 Mrd. US$ für Investitionen im Bereich der »Cybersicherheit« zur Verfügung. Ein Großteil davon wird ins sonnige Silicon Valley fließen – und damit in die smarte, neue Überwachungswelt.


    ...wer den ganzen Artikel lesen will:


    http://www.wissenschaft-und-fr…/seite.php?artikelID=2042


    Ich finde diese Welt schon sehr traurig...Menschen haben Angst vor Terror den man ihnen bewusst zur Ablenkung einredet (klar, es gibt Terror, aber er ist unrelevant, siehe Statistiken und vergl., Alkohol, Auto, Arzt usw...alles gefährlicher) aber die Gefahren die wirklich wichtig sind weil keiner etwas sieht...aber der Schaden trotzdem enorm ist, dagegen ist Terror ein Kindergeburtstag...darüber redet kaum einer.


    Sorry wenn ich etwas Offtopic gehen musste, aber ich konnte diese Aussage so nicht stehen lassen ohne den Hintergrund etwas zu beleuchten...und da ist man dann halt auch irgendwann wieder bei Tesla und der Frage wie weit die in den militärisch industriellen Komplex involviert sind.

    Zitat von John Perry Barlow

    I'm a free-marketeer. I believe in free markets, but... sometimes you have things that look like free markets but aren't because of artificial reasons. I'm not very happy with the current state of what calls itself free market economy in the world because you've got all these grotesque monopolies that are able to game the system in a way that's to their advantage by virtue of their power, and that's not a free market.

  • Jetzt kannst du gleich noch Globuli Seiten verlinken mit dem Thema Impfung

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von open source energy

    Und Tesla hat sich das Geld nur bei der Bank geholt?

    Wo er genau wie viel und von wem bekam, mußt Du ihn schon selbst fragen, das meiste Geld jedoch, das er bisher verbrannt hat, kam aus dem Verkauf der Aktien, also letztendlich von den Aktionären - so lange die davon überzeugt sind, dass er irgendwann die Verluste mit Gewinnen bei Weitem ausgleichen kann, ist alles gut.
    Kann mir nicht vorstellen, dass die gleiche Gründung in D funktioniert hätte, so wenig wie Apple, Google, Ebay oder Microsoft als Gründung hier in D diesen Welterfolg hätten, da passen weder die deutschen Strukturen noch die deutsche Neidkultur.
    Wer das ändern will, hat einiges zu bewegen.


    Grüße
    SOD

  • Und was hat das nun mit Basel zu tun. Es ist einfach dass die Erde in Deutschland nicht fruchtbar ist für Samen. Man sieht ja an Deinem Beitrag wie wenig Du von der Firma verstehst. Du machst doch nur Copy und Paste und denkst ALLE Aktionäre sind dumm! Wo verbrennt Tesla denn Geld?


    Wenn bei Dir Investitionen mit Verbrennen gleich steht dann müssen wir ja nicht weiter diskutieren.


    Schau Dir mal das Werk in Holland an
    Schau Dir mal das Werk in Kalifornien an
    Schau Dir mal die Gigafactory an
    Schau Dir mal die vielen SUPERCHARGER an, da kostet ein Standort um die 200.000€ (621 Stück) http://supercharge.info//
    Schau Dir die ganzen Tesla Stores an die gerade entstehen
    Schau Dir die Werkstätten an die gerade entstehen.


    Es ist daher so wichtig, für uns dass die nächste Gigafab nach Deutschland holen.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Mit Basel II bzw. III hat das damit zu tun, dass bei uns Garagengründer, die zwar gute Ideen etc. haben, aber kein Geld, auch kein Geld von den Banken bekommen. Früher konnte evtl. der Oma klein Häuschen als Sicherheit dienen, nun hilft auch das nur noch, wenn es genügend monatlichen Ertrag bringt, um Zins und Tilgung des aufzunehmenden Betrages, zusätzlich zum Eigenbedarf des potentiellen Gründers, abwirft.
    Hier sind, so ungern ich es zugebe, die Amis uns so weit voraus, dass sie außer Sichtweite agieren.


    Und in Sachen Tesla hast Du absolut Recht, ob es sich um eine Investition handelt, oder um Geld verbrennen, das kann man als Außenstehender, wie ich es bin, definitiv erst in einigen Jahren sagen.


    Grüße
    SOD