Inselanlage in den ukrainischen Karpaten

  • Guten Tag,


    Vorerst muss ich sagen, das ich von Photovoltaik null Ahnung habe. Ich habe in den ukrainischen Karpaten ein Haus das sehr abgelegen ist und keine Möglichkeit besteht ans öffentliche Stromnetz anzuschließen. Das Haus wird in Zukunft von 3 Personen ganzjährig bewohnt. Geheizt wird mit Holz, gekocht wird hauptsächlich mit dem Holzherd, der auch Warmwasser erzeugt. Ich brauche in Zukunft eine Inselanlage damit ich Strom für zwei Gefrierschränke, einen Kühlschrank, im Sommer einen Warmwasserboiler, Licht, Waschmaschine, LCD TV, und sämtliche küchenkleingeräte betreiben kann. Welche Grösse sollte so eine Anlage haben und mit welchen Kosten muss ich Rechnen? Förderung gibts hier keine. Batterien oder Akku sollte so kalkuliert sein das ich für 3 Tage auskomme falls mal wetterbedingt kein Strom erzeugt werden kann. Die Materialien würde ich aus Österreich oder Deutschland beziehen. Ich besitze auch ein Notstromaggregat das mittels Traktor betrieben wird. Das benutze ich derzeit um werkzeuge zur Renovierung zu betreiben.
    Ich bedanke mich im voraus für Informationen.


    Liebe Grüsse aus den ukrainischen Karpaten.

  • Guten Tag,


    Vorerst muss ich sagen, das ich von Photovoltaik null Ahnung habe. Ich habe in den ukrainischen Karpaten ein Haus das sehr abgelegen ist und keine Möglichkeit besteht ans öffentliche Stromnetz anzuschließen. Das Haus wird in Zukunft von 3 Personen ganzjährig bewohnt. Geheizt wird mit Holz, gekocht wird hauptsächlich mit dem Holzherd, der auch Warmwasser erzeugt. Ich brauche in Zukunft eine Inselanlage damit ich Strom für zwei Gefrierschränke, einen Kühlschrank, im Sommer einen Warmwasserboiler, Licht, Waschmaschine, LCD TV, und sämtliche küchenkleingeräte betreiben kann. Welche Grösse sollte so eine Anlage haben und mit welchen Kosten muss ich Rechnen? Förderung gibts hier keine. Batterien oder Akku sollte so kalkuliert sein das ich für 3 Tage auskomme falls mal wetterbedingt kein Strom erzeugt werden kann. Die Materialien würde ich aus Österreich oder Deutschland beziehen. Ich besitze auch ein Notstromaggregat das mittels Traktor betrieben wird. Das benutze ich derzeit um werkzeuge zur Renovierung zu betreiben.
    Ich bedanke mich im voraus für Informationen.


    Liebe Grüsse aus den ukrainischen Karpaten.

  • Hallo


    Wenn du von Photovoltaik 0 Ahnung hast wieso holst du dir dann nicht einen Fachmann, weil eine Anlage der Größe wirst du als Laie nicht montieren können. Und ein Elektriker der die Auslegung nicht berechnen kann wird dir ein System der größe ebenfalls nicht installieren können. Sprich dafür brauchst sowieso einen Fachmann. Ganzes Haus Offgrid bei der Anforderung und das noch das Ganz Jahr rechne mal mit "Materialkosten" so um 15.000€ würd ich schon rechnen wenn ich mir das so überschlagsmäßig durchrechnen, bei der PV darfst nicht sparen ich rechnen mal mit schuss ins Blaue mit 4kwp. und der Teuerste Patzen fällt hier ganz klar auf die Batterie... dagegen koste die PV auch mit 4kwp nur die hälfte... und zuwenig PV bringt deine Batterei viel zu schnell ins Nirvana.... Boiler mit Heizstab würd ich mal vergessen sondern eine Wärmepumpe inkl Heizregister nehmen.


    lg

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh