Einnahmen bei Eigenverbrauch

  • Hallo!


    Brauche Eure Hilfe. Habe in Anhang eine EÜR angehängt. (PV-Anlage mit Eigenverbrauch)
    Ist diese so korrekt?
    Hab das so meine Schwierigkeiten.
    Es ergeben sich bei dieser Darstellung/Anwendung unterschiedliche Beträgen bei der Umsatzsteuer.
    Darf doch bestimmt nicht sein, oder?
    Muss ich die Felder B6 und C7 auch noch mit Zahlen füllen?
    Welcher Betrag ist nun der richtige? 184,54 € oder 164,37 €. Welchen Betrag muss ich in der Umsatzsteuer bzw. in der EÜR berücksichtigen?


    Für Eure Hilfe im voraus vielen Dank.


    Grüße
    SchönerSch

    Dateien

    • EÜR Forum.xls

      (25,09 kB, 181 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ohne auf die Beträge einzugehen stellt sich die Frage: wann wurde die Anlage installiert ?
    Zudem sind UST und EÜR völlig unterschiedliche Kriterien.
    In der EÜR ist die gezahlte UST eine Ausgabe.
    Die UST bezieht auf die Einnahmen und der Wertentnahme des letzten Jahres, also vom 01.01.- bis 31.12.2015
    Einen Bezug in der o.g. Tabelle zur EÜR ist so nicht ersichtlich.
    Gruß

    28 EGING 190W, WR SMA 5000TL20
    Ausrichtung -36°, DN 42°
    I.B.N. 6/2011

  • Zitat von SchönerSch

    Hallo!


    Brauche Eure Hilfe. Habe in Anhang eine EÜR angehängt. (PV-Anlage mit Eigenverbrauch)
    Ist diese so korrekt?
    ...


    Hallo,


    deine Berechnungen sind für mich plausibel:
    - die unentgeltliche Wertabgabe setzt du mit 25.40 Cent/kWh an
    - den Entnahmewert taxierst du auf 14,97 Cent/kWh
    Für letzteren empfehle ich immer den Vergütungswert der Einspeisung..


    Bei der Umsatzsteuer musst du die Zahlungen des Netzbetreibers (Abschläge und Nachzahlung) sowie die unentgeltliche Wertabgabe berücksichtigen, also 713,(91) € und 257,(15) €.
    Die Cent stehen in Klammern, weil sie bei der Umsatzsteuerberechnung nicht gewertet werden.
    Die Umsatzsteuer beträgt also 184,30 €.


    Nun die Einnahmenüberschussrechnung:
    Zahlungen des Netzbetreibers betragen netto 713,94 € (19% aus 849,59 €)
    Die Umsatzsteuer beträgt 184,51 € (im Gegensatz zum vorherigen Abschnitt wird hier centgenau gerechnet!).
    Die Entnahme wird mit 151,20 € bewertet.


    Das ergibt Einnahmen in Höhe von 1.049,65 €.


    Alles klar? :D


    mfg
    Paulchen

    Dateien

    • Anlage.pdf

      (112,71 kB, 117 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Excel-Tools mit VBA-Makros zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
    Einspeise-, und Direktverbrauchs-Anlagen für Windows und Mac-OS
    DV-Tools auch für MAC OS - DV-Tools für je 1 Anlage auch mit KUR
    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

  • Zitat von Paulchen


    ...
    Zahlungen des Netzbetreibers betragen netto 713,94 € (19% aus 849,59 €)
    ...


    Korrektur:
    Zahlungen des Netzbetreibers betragen netto 713,94 € (100/119 aus 849,59 €)


    sorry - mfg
    Paulchen

    Excel-Tools mit VBA-Makros zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
    Einspeise-, und Direktverbrauchs-Anlagen für Windows und Mac-OS
    DV-Tools auch für MAC OS - DV-Tools für je 1 Anlage auch mit KUR
    Informationen unter https://www.pv-steuer.com