Nachweis für "CO 2 -neutralem Strom"

  • Bei mir steht ja der Twizy im Mai auf dem Parkplatz.
    Es gibt die 1.000 Euro Förderung der Stadt http://www.heidelberg.de/hd,Ld…eltfreundlich+mobil2.html --- auf Anfrage hieß es zwar, nur wenn ein Twizy als "PKW" angemeldet ist, wie wohl schon welche so unterwegs wären, laut deren Aussage - was ja aber von der Type her wohl schwer werden würde?!
    Es ist ein Leichtfahrzeug / Quad.


    Auf der Seite und dem Formular https://formulare.virtuelles-r…Cna7pMT5a8TGZ5nx1&r=p.pdf ist nur von Fahrzeugen die Rede; in den vergangenen 10 Monaten hätten die das ja genauer spezifizieren können. Der Twizy ist ein Fahrzeug.


    Im Antrag geht es um den Nachweis:
    "Nachweis über den Bezug von CO 2 -neutralem Strom"
    Mit meiner (Halb)Insel-Anlage produziere ich doch "CO² -neutralem Strom" ? Oder nicht? :D
    Wie weise ich das "per Kopie" nach?
    Damalige Rechnung?


    Schon jemand gemacht?


    Oder muss ich den Tarif beim EVU wechseln? :lol:

    2x Midnite Classic 200 / 12x240Wp / 4x255Wp / 8x250Wp / 575Ah/48V EPzS / Westech Combi 3000
    Infos zur Anlage : http://a68k.de/pv
    Mobil mit Twizy 80 OVMS & Zoe R240

  • Zitat

    Oder muss ich den Tarif beim EVU wechseln? :lol:


    :mrgreen: Das wäre wohl das einfachste.Derartige Tarife gibts ja schon kaum teurer wie Normaltarife.
    Auf jedenfalls meist günstiger als der örtliche Versorger.
    Ansonsten einfach fragen.Vlt reicht auch eine eigenverfasste Erklärung :mrgreen:

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp