Eon Solar Aura Stromspeicher

  • Ich weiss jetzt nicht ob da schon was geschrieben wurde, hab mal auf die Schnelle nix gefunden.
    Mal abgesehen davon, dass es von Eon ist :wink: klingt das aber recht interessant.


    Konkurrenz für Teslas Powerwall? Das kann E.On Stromspeicher Aura

  • Die Mitarbeit von EON beschränkt sich dabei wahrscheinlich auf den Gehäuseaufdruck rechts unten.....


    :mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von letsdoit

    Die Mitarbeit von EON beschränkt sich dabei wahrscheinlich auf den Gehäuseaufdruck rechts unten.....


    :mrgreen::mrgreen::mrgreen:


    Ja, das denk ich auch, aber ich finde es gut, wenn möglichst viele Player in diesen Markt kommen, nur so kommt Bewegung in die Preise. Was passiert wenn nur einige wenige da aktiv sind hat man bei Tesla gesehen, für 3000 $ angekündigt und für das fertige Produkt dann 5000 € und mehr verlangen. : :cry:

  • Mmh, arbeitet Aura wie das Solarwatt MyReserve, wird also auf der DC Seite in einen String gehängt?
    Dann ist es leider für viele kleine 1-phasige Anlagen mit 2 kurzen Strings eher "unbrauchbar", da zu wenig Generatorleistung für die Ladung genutzt wird.


    Konkret und als Beispiel bei mir, ich habe 18 Stück 60-Zeller, die nicht in einen String an einen SMA SunnyBoy passen.
    Ich könnte also nur 9 Stück, die Hälfte des Generators, zum Laden nutzen.
    Ein empfindlicher Nachteil, da der Speicher in der Übergangszeit damit dann öfters nicht voll werden dürfte und damit nicht zu 100% genutzt werden kann ... man verliert damit im Jahr X Vollzyklen.


    Vor ähnlichen Problemen stehen alle Ost/West Anlagen, die dürften sich dann entscheiden, ob sie Vormittags oder nachmittags laden wollen. :juggle:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • seppelpeter , es gibt wohl Unterschiede, im Artikel steht,

    Zitat

    Der große Unterschied zwischen Aura und MyReserve liegt in der abrufbaren Leistung. Die gibt an, wie viel Leistung der Speicher in einem Moment liefern kann....


    Was die Technik angeht steht leider nichts dabei, aber ich denke die Infos werden bald kommen.

  • Zitat

    Benötigt ein Gerät also mehr Leistung, als der Speicher liefern kann, funktioniert es nicht.


    Ich bin mir nicht sicher ob das jemand geschrieben hat der wirklich etwas davon versteht worüber er hier schreibt.


    Denn selbst wenn mehr Leistung gebraucht wird als z.b. MyReserve (oder auch die Powerwall) liefern kann funktioniert das zu versorgende Gerät ja trotzdem, nur wird die zusätzliche Leistung dann eben aus dem Netz bezogen oder als DV ggf. sogar vom zweiten String des WR geliefert.


    Kann aber auch sein, daß das hier nur missverständlich ausgedrückt wurde, jedenfalls könnte ein Laie es völlig falsch verstehen.
    Oder es soll bei "Aura" ganz bewusst ein "Vorteil" im Vergleich zur Powerwall und MyReserve suggeriert werden der genaugenommen garkeiner ist :idea:
    Welcher normale Haushalt braucht denn einen Speicher der mehr als 2 oder 3 kW Ausgangsleistung liefern kann :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Was er mehr liefern kann ist doch eher zweitrangig


    Allerdings die Aussage da
    "Bei Aura dagegen beträgt die abrufbare Leistung 100 Prozent, sie entspricht also der Kapazität des Speichers." ist erstmal totaler Unsinn. Leistung hat gar nix mit der Kapazität zu tun

    Einmal editiert, zuletzt von Murray ()

  • und das hier sind auch noch einphasige Systeme.....


    3 kW einphasig - wenn das mal nicht richtig netzdienlich ist.... :mrgreen:

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Da steckt einfach ein SolarWatt MyReserve drin ... 4,4KWh, bis 11KWh in 2,2KWh Schritten erweiterbar, Entladetiefe nach DoD: 100%, Gesamtwirkungsgrad 93%, das sind alles Solarwatt Daten, die sogar als Partner genannte werden .. die Kiste sieht dazu noch aus wie ein MyReserve, das ist ein MyReserve ... also DC Seite in einem String ... warum auch sollte e.on einen neuen Speicher entwicklen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • sag ich doch - neu ist der EON Kleber....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !