Stromverbrauch eines Hauses

  • Hallo zuammen,


    Ich habe seit einem Jahr eine PV-Anlage, aber erst seit einer Woche einen sep. Stromzähler welcher der der Verbrauch dem Fronius WR liefert, somit sehe ich meinen echten Verbrauch/Eigenverbrauch im Solarweb, tolle Sache! Was mich extrem wunder nahm war der Stromverbrauch des Hauses, Ich brauche da aktuell in der Nacht wenn theoretisch NICHTS läuft ca. 350W, ist das übrlich, viel, oder wenig? Was habt Ihr da für Werte?


    Viele Grüsse Markus

    Strom: Fronius Symo 8.2-3, 32x Conergy 260P, West, Neigung 22Grad, Ertrag 2016: 8.3 MWh, 1MW / kWp p.A.
    Thermisch: 6m2 Sonnenkollektor für Warmwasser, Süd, 45 Grad, Speicher 600 l, solare Abdeckung seit 12J: 82%

  • Hi
    Willkommen im Club der Nachtwächter :mrgreen:


    hehe, so wie dir geht es vielen, die den Verbrauch 24/7 nun erstmalig beobachten können. Auch ich habe des Nächtens Verbraucher gesucht UND auch gefunden, von denen mir gar nicht so bewusst war, was die so vertilgen :evil:


    Klare Nr.1 und leicht zu finden: Kühl-Gefrierschränke
    Telefon, Handy usw. Wollen ja geladen werden :wink:
    PC´s die gar nicht aus sind wenn sie AUS sind
    Seit PC Spiele DVDs out sind und die Kids "Steam" entdeckt haben wird die Nacht zum Download genutzt
    Heizungsanlage (Standby!)
    Die Bewegungsmelder der Außenanlage. Hübsche "Dauerläufer" obwohl Licht AUS
    Schon mal den Router berührt? Die Wärme will ja produziert werden 8)


    25W gönnt sich z.B. der SKY Receiver nebst Festplatte im Standby :twisted:


    usw.


    Grüße

    Gruß PV-Express



    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • 350W standby wären dann schon mal 3000 Kwh im Jahr, wie hoch wird dann wohl der gesamte Stromverbrauch im Jahr sein?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Rund 350W in der Nacht ist mMn eher (zu) viel.
    Selbst mit Gasheizung in Betrieb liegen wir nachts hier um 160W.
    Im Sommer ohne Heizung, nur WW auf Standby, sind es rund 100W.


    Du solltest NICHTS mal genauer definieren.


    1. Verdächtiger ist die Heizung / WW Bereitung mit ihren Pumpen.
    Danach mal das Telefon Geraffel mit Router, Netzwerk WLAN usw. durch messen ... ein Strommessgerät aus dem Baumarkt kostet 10,- und ist ausreichend genau um auf einen Blick den Verbrauch zu ermitteln.


    Zuletzt alles was warm/halt macht auf Dauerlauf prüfen.
    Kühlschrank mit Energielabel "A" klingt total toll ist aber Steinzeit.
    Da gehört A++ besser A+++ hin.
    A darf im Jahr bis zu 400KWh vertilgen und macht das auch ... während A+++ mit knapp der Häfte davon klar kommt.
    http://www.die-stromsparinitia…uehlschrank_druck.pdf.pdf


    Da ist das Invest bereits nach 2 Jahren wieder drin :!:
    Bessere Rendite liefert auch keine PV. :mrgreen:

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Servus Markus


    200-300 Watt finde ich durchaus typisch.
    Bin hier auf gleichem Level:



    @sepplpeter: Die Geschichte das du den Invest in AAA Geräte in zwei Jahren wieder herinnen hast hat dir aber ein Verkäufer erzählt. Funktioniert bestenfalls mit Geräten aus den frühen 50ern.
    Ein aktuelles Kühlgerät braucht gemessen (!!) zw. 2-3€ im Monat. Wie soll das gehen.


    Nebstbei hatte ich kürzlich einen etwa 20Jahre alten Whirlpool GF gegen einen aktuellen Siemens getausscht.
    Der neue ist wohl etwas größer, vom Stromverbrauch aber nahezu identisch.


    gruß
    bb

    Bilder

    Wechselrichter: PIP5048MK
    PV: 4.0kWp
    Akku: 4*Pylontech US2000B 2x US2000C
    Auslastungsoptimierung und wetterabhängiges Akkumanagement
    Logging und Steuerung über IPSymcon

    16m2 therm. Solar für Brauchwasser und Heizungsunterstützung

  • Bei uns liegt der Dauerverbrauch bei ca. 60 W, bei 300 W würde ich mich schon mal auf die Suche nach den Verbrauchern machen. Die typischen Verdächtigen sind da Ringleitungs- und Heizungspumpen, bei denen gibt es riesige Unterschiede. Weiterhin sind eingeschaltete PC oder die Netzwerkfestplatte gern Stromfresser. Und bei einigen Häusern brennt ja auch tatsächlich noch das Aussenlicht ohne Bewegungsmelder. Oder steht der Kühlschrank zu warm? Bei meinem Vorposter sieht man, dass sich dort der Kühlschrank stündlich einschaltet, bei mir nur zweistündlich. Es gibt massig mögliche Gründe für den meines Erachtens zu hohen Verbrauch des Threaderstellers.


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/24966974tb.jpg]

  • Zitat von brennofen

    Bei meinem Vorposter sieht man, dass sich dort der Kühlschrank stündlich einschaltet, bei mir nur zweistündlich.


    Allerdings ist deine doppelt so lange eingeschaltet - kommt auf das gleiche raus :juggle:

  • bbernhard: Hast Recht, der Austausch macht nur bei alten Geräten mit 10 oder 15 Jahren auf dem Buckel Sinn.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Ich würde gerne noch die WaMa ins Rennen schmeissen! Nach Messung habe ich festgestellt, dass die ohne was zu tun, also nur dumm rum stehen mit Stecker in der Dose, 200kwh/Jahr zieht!


    Seitdem ziehe ich den Stecker nach dem Waschen raus.


    Du kannst am Router auch die Nachtschaltung nutzen um das WLAN zu deaktivieren, sofern keine Geräte diese nachts benötigen.


    Fernseher, Ps3 und Co mach ich mir Funksteckdosen tot (die Steckdose nimmt aber auch minimal etwas)

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.