PV einfach in den Dreck legen ohne Aufständerung?

  • Hallo zusammen,


    ist es möglich die Solarmodule auf das Flachdach zu legen ohne Aufständerung?
    Das Dach ist extensiv begrünt (Also Moose usw)


    Es wurde hier im Forum, schon öffters beschrieben z.B.
    http://www.photovoltaikforum.c…enderung--t38986-s30.html


    Was aber nicht beschrieben wird, ob man die Module befestigen muss oder einfach in den "Dreck" legen kann.


    Wollte erst hier nachfragen, ob das eine Schnapsidee ist, bevor ich zu meinem Solateur gehe ;-)


    Vielen Dank
    wdsl

  • Hast Du keine Angst davor dass die Module bei einem Orkan davon geweht werden und einem Kind die Kehle durchschneiden? Es sind ja schliesslich Glasplatten. Irgendwie befestigen solltest Du sie schon.


    Der Spekulatius :mrgreen:

  • ..,die läuft bestimmt super ,……


    ..,ich habe eine anlage bei mir im garten, die hat ca.3° Dachneigung, die Module darf ich jedes Jahr sauber machen, und ca. 5 Monate im Jahr bringt die nichts,……


    mfg

  • Hallo,


    Gibt es schon lange und soll super laufen...



    http://www.peus-testing.de/ene…egende-anlagen/variante-1


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • 10° Ost / West ist der Standard hier. Alles andere würde ich nicht empfehlen. Unter 7° sollte man regelmäßig an Reinigung denken.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Ich habe 4 kWp flach auf den Carport montiert. Die Erträge sind zufriedenstellend. Allerdings ein bisschen angeschraubt
    hatte ich sie schon. Über H-Schienen aus der Elektrobranche... :wink:
    Ich würde dir jedoch gerahmte empfehlen. Dort kannst du notfalls ein Stahlseil durchschlaufen und am Dach befestigen. :idea:
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Kannst schon machen - aber die blaue Seite zur Sonne hin !


    :mrgreen:

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • [quote='letsdoit']Kannst schon machen - aber die blaue Seite zur Sonne hin !


    :mrgreen:[/quote


    Und wenn er Monos nimmt :mrgreen:

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • Dafür gibt es extra Systeme und ja, die Module werden dabei an Schienen befestigt.
    Die schienen haben Einkerbungen für die Ballastierung.


    Die Erträge sind natürlich nicht mit denen einer Aufständerung vergleichbar aber es ist auf alle Fälle deutlich preiswerter.


    Haben schon einige Anlagen mit Flachmontage installiert und bei Interesse kann ich Ertragswerte einholen.


    Sonnige Grüße


    Clen Solar GbR

    Die Richtung der Rentabilität gibt der Solarteur mit seinem Maß an Entbehrung vor!