Geplante PV-Anlage, 7,28 kWp und Fronius Battery 6.0

  • Zitat von Duke_TBH

    Sind wir das nicht alle? :)


    Ach es gibt so den einen oder anderen, der glaubt über allen zu stehen. :mrgreen:

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Soviel Input, da wirste richtig verwirrt :lol:


    Meine Idee stammt halt vom allgemeinen Verbrauchsverhalten heraus:


    3 Erwachsene, 1,5 Haushalte (Sohn kocht noch nicht, hat All Inkl. bei uns gebucht :D )
    Der Wäschetrockner und die Waschmaschine laufen nahezu täglich. Da wir alle berufstätig sind, laufen die Maschinen erst ab ca 16:00 Uhr. Deshalb meine "Wunschvorstellung" mit Speicher.


    Die BWWP ist sowieso an der Gastherme angeschlossen.Die WP ist sozusagen nur obenauf gesetzt, und soll von April/Mai bis Oktober/November ihren Dienst tun. Wg Legionellen: Die Gastherme bringt die Temperatur nicht. Also ab und zu den Heizstab aktivieren.


    Kann man eigentlich das Laden des Speichers zeitlich steuern? Sozusagen wahlweise? Wo wird die Kappung 50 bzw 70 % eigentlich eingestellt? Könnte man dies nicht überlisten?


    Ich weiss, dass das ganze nicht viel mit Rendite zu tun hat. Strompreis aktuell 22ct netto. Aber wenn der so weiter steigt ... :roll:

    22 x IBC Monosol 280
    Fronius Hybrid 5.0-3S
    Fronius Battery 7,5 KW

  • Hihi, schon kommen die kriminellen Gedanken mit überlisten ;)


    Beim Fronius gibts eine dynamische Lesitungsregelung. Da stelltste die Generatorgröße ein und dann noch 70%. Den Rest macht er selbst. Alternativ kannste auch die max Watt angeben anstelle vom Prozent Wert.


    Die Einstellung wird im sog. Servicebereich vorgenommen und da kommst normalerweise nicht ran. Dein Solateur behält sich das Passwort. Persönlich finde ich das blöd, als Anlagenbetreiber biste eh immer in der Verantwortung.


    Zum Laden des Speichers: man kann einen Ladezeit Punkt definieren. Z.B. das er nicht vor 10Uhr anfängt zu laden. Dann machte er das auch nicht und schiebt alles in den Verbrauch bzw. speist ein.


    Zusätzlich kann man etwas über den Ladestrom steuern. Man stellt weniger als 16A ein. Bin aktuell bei 8A da lädt er Max mit 1900W. Da aber die Sonne nicht gleich ville Pulle strahlt, haste am Anfang weniger Leistung, jetzt zum peak hin merkt man dies Begrenzung.


    Ich kann aber immer nur die Betrachtung von der kleinen Anlage wiedergeben. Bei knapp 7kwp ist mehr da und dort müsste man dann ggfs auf 5A oder so gehen.


    Sowas fehlt noch aktuell Lastprofile oder Prognose basiert Konfiguration. Man muss zur Zeit sowas manuell anpassen. Obs noch kommt weiss ich nicht. Wäre wünschenswert.


    Wegen Speicher: was ich schön finde ist, dass es jetzt wesentlich entspannter ist. Willst du ohne Speicher einen hohen Eigenverbrauch erreichen musst du möglichst alles in der Sommerzeit abfackeln. Je kleiner die Anlage um so mehr muss man schauen die Geräte nach ein anderes laufen zu lassen. Parallel bringt dich immer wieder in Bezug wenn grosse Leistung anstehen (wama heizt etc.)


    Jetzt durch den Speicher. Kann ich auch abends mal die Spüli anstellen. Der Vorteil der Speicher wird dadurch garantiert am nächsten Morgen leer sein. Und kann so wieder voll beladen werden. Nebenbei hat man sich schon den 25cent bezugsstrom gespart.


    Zu legionellen: wir grosse ist den der WW Speicher ? Bei 3 Personen ist der doch nicht grösser als 200Liter. Wenn du den regelmäßig leer bekommst, dann ist ja immer Spülung da. Zumal du kannst da auch mit kleineren Temperaturen arbeiten, da muss es nur länger auf der Temp sein. bei 75grad reichen wenige Sekunden bei 60 grad musst einen halben oder ganzen Tag auf der Temp haben.


    Die siedeln sich auch lieber da an wo Stillstand herrscht. Eine Leitung die nicht so oft benutzt wird. Sgen wir eine Dusche die wenig benutzt wird in dem Stück der nicht im zirkulationskreislauf hängt. Deswegen soll man solche Annahmestelle auch erstmal mit grossen Wasser durchspülen.


    Desweitern, nimmst du die legionellen über so Sprühnebel auf, die atmest du quasi ein. Passiert unter einer Duschbrause die vernebelt ehr als an einem fließenden Wasserhahn.


    Ich finde das ist ein wichtiges und kritisches Thema wird aber auch gern genutzt um einen Angst zu machen.


    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass diese legionellen Gefahr ab Speichern 300liter aufwärts und in mehrparteien Häusern anzutreffen ist (weil dort grössere Speicher etv )


    Ich will das nicht berharmlosen, man kann ja durchaus regelmässig mal eine Temperatur Erhöhung anstellen, man muss aber nicht dauerhaft hohe Werte fahren.


    Das ist aber eine Philosophie für sich! Da hat jeder eine andere Meinung zu ;) die sit meine .... Hehe


    Nimm ruhig den Speicher dazu. Stellst ihn ein, dass er erst ab 10 Uhr beladen wird. Dann hast du 16 Uhr eigenen Strom für WaMa und Co. (Wenn es dir das wert ist und Geld nicht unbedingt brauchst. Auf der Bank bei 0,05% Zinsen verliert es auch an Wert :) )

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Zitat von pewop

    Soviel Input, da wirste richtig verwirrt :lol:
    Meine Idee stammt halt vom allgemeinen Verbrauchsverhalten heraus:


    Das sollte man PV auf dem Dach schon etwas anpassen ... das Verbrauchsverhalten.
    Akkunutzung ohne Sinn wäre auch Akkuverschleiß und muss nicht sein, wenn es auch anders geht.
    Viele HH Großgeräte wie WaMa oder Trockner haben eine Startzeitvorwahl. Einfach mal in die Bedienungsanleitung schauen, wir haben die an unserer WaMa auch erst entdeckt, als die PV auf dem Dach war. :wink:
    Die Spüli kann man mit einer dummen Zeitschaltuhr in die PV Ertragszeit schieben.
    Morgens gibt es von 7-11 Uhr einfach keinen Strom.
    Spili am Abend zuvor voll machen und auf "Play" stellen; Tür wieder auf, am Morgen danach noch Restgeschirr dazu stellen und Tür zu ... um 11 Uhr geht es los mit der Spüli und am Nachmittag, wenn man nach Hause kommt ist die Spüli fertig ... mit PV Strom.


    Deine Wunschvorstellung kostet nur Geld.
    Unterm Strich bringt das keine Ersparnis.


    Zitat

    Die BWWP ist sowieso an der Gastherme angeschlossen.Die WP ist sozusagen nur obenauf gesetzt, und soll von April/Mai bis Oktober/November ihren Dienst tun. Wg Legionellen: Die Gastherme bringt die Temperatur nicht. Also ab und zu den Heizstab aktivieren.


    Hast Du dich verschrieben? "Wg Legionellen: Die Gastherme bringt die Temperatur nicht."
    Das wäre die erste Therme, die kein Legionellenprogramm hat ... das kann nicht sein.
    Jede Gastherme kommt auf 60 oder 65 Grad :!:

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0

  • Unser öler hat auch kein explizites legionellen Programm! Den muss man händisch auf 60 grad bringen (mehr kann er nicht)

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • seppelpeter: OK muss mal in den Prospekt der neuen Gastherme schauen. Wusste ich nicht.
    Der alte Gasboiler war, so die Aussage eines Heizungsbauers, ein "Schornsteinfön". :-) So hatte ich das Problem nicht,


    Obwohl ich glaube, dass ich bei 3 Personen, 3 Duschen im Haus und Spüli an Warmwasser angeschlossen, eh kein Legionellenproblem habe...


    Ich danke Euch allen für die geballte Ladung an Informationen.
    Jetzt muss ich in mir gehen und mich entscheiden.
    Muss eh alles finanzieren, PV und Heizungserneuerung zusammen sind doch ca 30 T € brutto. Aber bei den Zinsen grade...
    Mal sehen was der Banker sagt...


    Gruß Peter


    Und frohe Ostern!

    22 x IBC Monosol 280
    Fronius Hybrid 5.0-3S
    Fronius Battery 7,5 KW

  • Dann kommt der Zins ja trotzdem noch oben drauf ;)


    Peter hatte dir noch eine PN geschrieben. Gesehn?

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • so, war beim Banker


    Laufzeit 10 Jahre
    0,9 % Zinsen


    Resultat: ~7KW Anlage mit Speicher und 70%, da KEIN Zuschuss KFW
    Jetzt nochmal mit dem Solarteur reden, Angebot anpassen und dann gehts los! .-)


    Peter

    22 x IBC Monosol 280
    Fronius Hybrid 5.0-3S
    Fronius Battery 7,5 KW

  • Jippiee :twisted:

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • Zitat von pewop

    so, war beim Banker
    Laufzeit 10 Jahre
    0,9 % Zinsen
    Resultat: ~7KW Anlage mit Speicher und 70%, da KEIN Zuschuss KFW
    Jetzt nochmal mit dem Solarteur reden, Angebot anpassen und dann gehts los! .-)


    Das hier hattest Du aber gelesen oder?


    Zitat von seppelpeter

    Die KWh aus dem Speicher kostet dich 30-50 Cent pro KWh ... was kostet Netzstrom bei Dir?
    Mit WP im Haus macht der Stromspeicher noch weniger Sinn.
    Speichere die Energie in Wasser, günstiger geht es nicht und speise Überschüsse ein.


    Wenn Du jetzt trotzdem beim Speicher bleibst, würde ich den Generator etwas reduzieren, wenn es auf die Fronius Lösung hinaus läuft. Die Hybrid WR haben nur einen Mpp Tracker, du musst bei rund 7KWp also vermutlich 2 kurze Strings parallel dran hängen. Das ist nicht schön/gut.


    Da würde ich dann eher auf gute, günstige und ruhig etwas schwächere Module mit 250-260Wp ausweichen, z.B. einen langen String mit 23*260Wp bauen und die 5,98KWp z.B. 70-weich an den Fronius Hybrid mit 5KVA hängen ... alternativ und insgesamt die günstigere Lösung auf 21*260Wp und 70-hart am Hybrid mit 4KVA runter gehen.

    7 KWp PV, Bosswerk 4,6 KVA Hybrid Wechselrichter, 5 KWh Liontron LiFePO4 Speicher

    Plusenergiehaus, autark von März bis Oktober, mit Panasonic Aquarea Monoblock 5KW


    Verkaufe: SMA SunnyHomeManager 1.0 Bluetooth mit D0-Auslesekopf für SHM1.0