95339 | 9kWp || 1174€ | Hyundai

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Juni 2006
    PLZ - Ort 95339 - Wirsberg
    Land Deutschland
    Dachneigung 15 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Trapezblech
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 800
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Rendite ist nicht Wichtig. Der Umwelt zu liebe
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 1. März 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1174.09 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 800
    Anlagengröße 9.88 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 38
    Hersteller Hyundai
    Bezeichnung HiS-M260 RG
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung STP 9.000 TL-20
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller BayWa r.e
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    ...Kein Datenlogger - da Wechselrichter wohl Schnittstelle hat,für den Anschluss eines Netzwerkkabels, welches zum Ruder oder Computer verlegt wird.
    Unterverteilung mit geeichtem Zwischenzähler.
    Der momentane Zähler wird gegen einen Wechselzähler für 2 Richtungen getauscht - diese Kosten sind nicht im Angebot enthalten.
    Leitungslänge AC-Kabel ca. 10 m.
    Bei der Montage ist Eigenleistung möglich - es erfolgt dann ein Abzug vom Gesamtbetrag.

  • WR recht groß ausgelegt, ein 8 oder sogar 7kw-Gerät hätte gereicht. sonst soweit vernünftiges Angebot

    6,25 kwp - 25x SW Poly 250 Protect - WR Kaco blueplanet 4.6 TL1 - Ost/West - Solarlog 300 PM+

  • Warum den 9000er WR ?
    für 70% fest reicht auch der 8000er,
    wenn keine Regelmöglichkeit vorgesehen ist.


    Den Preis bei diesen Modulen ist gerade noch im Rahmen ,
    besonders wenn man auch Heckert oder sonstige Herstelle dafür bekommen könnte.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Guten Morgen,
    zuerst einmal herzlichen Dank für eure Anmerkungen.
    Ihr erkennt, dass ich keine Ahnung habe und deshalb dankbar bin für jeden Kommentar und jede Anregung.
    Mit dem Wechselrichter werde ich ihn nochmal fragen, warum er den genommen hat? Aber für mich zur Info wäre es wichtig zu wissen, was ist der Nachteil, wenn der Wechselrichter größer ausgelegt ist? Der Solarteur sagte zu mir, dass dieses Teil von der Qualität wohl sehr gut sei?
    Welche Regelungsmöglichkeit wäre denn sinnvoll?
    Müsste ich jetzt schon was beachten, wenn ich mir eines Tages eine Wärmepumpe zulegen sollte und ein zuviel an Strom, dann die WP aktivieren sollte – oder lässt sich so ein Relais (oder was auch immer) immer noch nachrüsten?
    Muss ich was vorsehen, wenn ein Stromspeicher mal nachgerüstet wird - der soll später in dem Raum im Nebengebäude, wo das 10² am Stromnetz angeschlossen wird, dann steht der Speicher im "Warmen"!


    „Den Preis bei diesen Modulen ist gerade noch im Rahmen ,
    besonders wenn man auch Heckert oder sonstige Herstelle dafür bekommen könnte.“


    An meiner PLZ sieht man, dass Bad Staffelstein in der Nähe ist (IBC) und auch Chemnitz nicht weit entfernt (Heckert). Auf diese Module angesprochen, sagte er mir, dass die eben doch teurer wären, aber in Deutschland nur „zusammengebastelt“ werden und die Komponenten alle aus Fernost kommen und das nennt sich dann „Made in Germany“. Ich kenn mich hier wirklich nicht aus, habe aber Parallelen gezogen zur Solar Thermie – da habe ich mich jahrelang mit Kollektoren beschäftigt und so ein Paradebeispiel ist Paradigma – höchstpreisig und Made in Germany! Bei denen ist das eine echte „Farce“ und hat die Grenze zur „Verarschung“ weit überschritten, denn die Röhren (und sicherlich auch weitere Teile) kommen aus China!!!
    Er selber baut auch bei sich jetzt wieder die angebotenen Module auf seine neue Halle und meint, wann man keine „optischen“ Ansprüche hat, wären diese Module in Bezug auf Qualität und Preis und sonstige Randbedingungen (Garantie und gibt es die Firma in einigen Jahren noch?) ganz in Ordnung!


    Wo liegt der Vorteil, für mich nachvollziehbar, bei Heckert oder IBC???


    Welcher Preis, wäre ein sehr guter Preis, ich sehe leider bei den Angeboten hier im Forum keinen Preis, der niedriger liegt.


    Wer kann mir ein besseres Angebot unterbreiten?


    Danke, für eure Hilfe!

  • Im SMA WR ist eine MFR eingebaut, damit kann man z.B. die WP aktivieren, wenn es in dieser Vorgesehen ist.
    Nachteil, wenn größerer WR eingebaut ist hat man in der Regel keinen außer das die Kosten hochgehen,
    wobei der Preisunterschied zwischen den 8000er und 9000er max. 15 bis 20 Euro pro kW/p sind.


    Speicher kann man immer nachrüsten, ist auch vernünftig da abzuwarten bis es da mit den Preisen noch ein bisschen
    nach unten geht.


    IBC Module, die werden in Auftragsarbeit nach Vorgaben von IBC von diversen Herstellern gefertigt,
    man hört über diese Module eigentlich wenig negatives.


    Heckert, ist ein deutscher Hersteller, der in komplett in Chemnitz produziert, okay aber auch er kauft Teile
    dazu, wie alle Hersteller.


    Garantie, ist bei allen Herstellern so eine Sache, es weis keiner ob es diese Firmen in X Jahren noch gibt.

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von Eneas

    Danke für die Info!


    Ist der Preis nun okay???


    Du hast eine PN :)

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Ich würde einen SMA SunnyHomeManager dazu nehmen, wenn die Ausrichtung richtig angegeben wurde und es ein Süddach ist. Dann macht der 9000er WR auch Sinn bei Einspeisung in 70-weich ... etwas wird auch bei dem flachen Dach runter kommen oberhalb der 70% Abregelung.
    Alternativ den 9000er WR raus und den 8000er WR rein nehmen für 70-hart.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von michaell

    Den Preis bei diesen Modulen ist gerade noch im Rahmen ,
    besonders wenn man auch Heckert oder sonstige Herstelle dafür bekommen könnte.


    Kannst Du das einmal näher beleuchten? Ich selbst habe ja auch Hyundai-Module und ein Kumpel Heckert, wo ich als Laie absolut keine Unterschiede feststelle. Zudem finde ich in den letzten Wochen hier im Forum kaum/keine Angebote unter €1200,-/kWp.
    Ich will Deine Aussage nur verstehen ...

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Danke seppelpeter füt den Hinweis!
    Es würde wohl auch günstiger gehen – man hat mir ein Angebot gemacht mit Hecker-Modulen und einem 800er Wechselrichter für 1120 € pro kWp plus MWSt.


    Einen evtl.Qualitätsunterschied von Hyundai und Heckert hätte ich aber trotzdem noch gewusst?