PV Anlage Netzgekoppelt

  • Hi .
    Welche Hindernisse gibt es , wenn ich zum Beispiel 3x 300W PV Module kaufe und dann alles ins Netz einspeise.
    wenn dann mal die sonne eine Stunde Scheint werden ja 3x300W x h also 900Wh erzeugt.
    Nach der heutigen Einspeisevergütung sind das 900Wh x12,31 = 110,79€


    Natürlich kann das nicht so einfach gehen, deswegen interessiert mich was inwiefern das nicht möglich ist.
    Danke! :juggle:

  • Zitat von sunbrown

    Nach der heutigen Einspeisevergütung sind das 900Wh x12,31 = 110,79€


    Hi! Kommasetzung und Unterschied Wh vs kWh beachten. Im idealen Fall (real nur sehr selten zu erreichen) sind das dann 0,9kWh/h x 0,1231€ = 0,11€/h.


    Gruß,
    Michael

  • Zitat von sunbrown

    Hi .
    Welche Hindernisse gibt es , wenn ich zum Beispiel 3x 300W PV Module kaufe und dann alles ins Netz einspeise.
    wenn dann mal die sonne eine Stunde Scheint werden ja 3x300W x h also 900Wh erzeugt.
    Nach der heutigen Einspeisevergütung sind das 900Wh x12,31 = 110,79€


    Natürlich kann das nicht so einfach gehen, deswegen interessiert mich was inwiefern das nicht möglich ist.
    Danke! :juggle:


    Zunächst mal solltest du eine korrekte Auslegung hinbekommen.
    Abhängig von Standort, Anstellwinkel und Ausrichtung erzeugt eine PV Anlage in DE mit 1 kWp zwischen 800 - 1.100 kWh/Jahr.
    Jetzt noch die aktuelle Größe deiner PV Anlage ermitteln und das Komma der Vergütung an die richtige Stelle rücken.
    Heutzutage arbeitet man eher mit Eigenstrom Anlagen, da kommt monetär mehr bei raus.
    Hast du nicht die Möglichkeit mehr als die 3 Module zu installieren?


    Doch, es ist relativ einfach und möglich! :)

  • Ja ich habe das total falsch gerechnet.
    Ja in einer Stunde : 900 Wh das sind ja nur 0,9 KWh
    0,9 kWh mit der heutigen rückspeisungsvergütung pro kWh:
    0,9 kWh * 12,31 Ct = 0,11079 Ct.


    Zitat

    Module mit 1 kWp liefern zwischen 800 - 1.100 kWh/Jahr.


    Oh das ist ja wenig!? :juggle:


    Ja ich werde wahrscheinlich 4 Stück installieren.
    Ich hab jetzt erstmal erwartet, dass ich dann zum Beispiel schlechtesten Falls 3,5 h * 900 W => ungefähr 3000Wh am Tag bekomme und somit : 12,31 * 3 = 36,93 ct am Tag bekomme.


    1kWh im Jahr bedeutet doch wenn ich das zurückspeise ca. 100 € im Jahr?
    Das ist zuwenig oder? :lol:


    Ich verstehe das noch nicht ! :danke:

  • In den Wintermonaten bekommst du mit 900 Wp nur knapp 1 kWh - 1.5 kWh pro Tag heraus.
    Schau mal in PVGIS, da kannst du deine Anlage mit Standort, Anstellwinkel, Ausrichtung eingeben.
    Und dann nicht (als falsches Beispiel) einen Tag rechnen, sondern übers ganze Jahr.
    Da hast du gute und schlechte Monate eingeschlossen.
    Wenn du mit Eigenstrom arbeitest, minderst du deinen Bezug.
    Was kostet dich denn jetzt die kWh?