Solaredge SE7k wie ist die richtige Konfiguration für 70% we

  • Mir ist aufgefallen das Mein Wechselrichter nie mehr als 4300 Watt produziert. Da ich diesen mit Ansteuerung 70% weich geordert habe, denke ich das der Wechselrichter falsch konfiguriert ist.


    Ich habe einen Zähler mit S0 im Verbrauchspfad der ja auch den Momentanverbrauch misst. Bei 6,24 kWp sind 70% also 4300W PLUS der Momentanverbrauch, sehe ich das richtig ? Auf dem Display steht aber die Anzeige fest auf 4300 !


    Mein Solateur meint das wäre richtig so, der Meinung bin ich nicht. Bei Solaredge angerufen und die meinten das währe nicht richtig so eingestellt. Die würden das machen (Fernwartung) aber ich muss dazu erst ein Fass...ääähhh Fall aufmachen :-D .


    Die Support Seite verweigert die Registrierung des Falls bzw. meine Registrierung damit ich einen Fall aufmachen kann und ich bin jetzt kurz davor ein Fass aufzumachen... :juggle:


    Kurzum, kann mir hier jemand helfen und kann ich das eventuell selbst machen (Konfig Tool über Ethernet oder über das Displaymenü ?). Bin etwas genervt ..... :|


    Grüsse
    Robert


    Auf ander Bildern habe ich bei Modus Nicht Lokal sondern Fern gelesen, ist das etwa der Schlüssel, wird damit die Fernsteuerung über den S0 aktiviert ?

  • Danke Eutekto, ich werde mich am We mal daran setzen. Danke für den Hinweis mit der Sicherheit.. Ich werde mal überlegen was ich von meiner Lehrzeit noch so weiss...

    Dumme Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten...

  • :roll: ..ich habe mir das nochmals überlegt...da die Anlage ja noch in der Gewährleistungspflicht ist, habe ich meinem Installateur die Möglichkeit gegeben nachzubessern. Das ist wahrscheinlich erstmal die bessere Lösung :wink:

    Dumme Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten...

  • Ich habe das schon des öfteren erlebt dass etwas falsches eingestellt wurde.
    Ich habe es immer selbst korrigiert, da das deutlich weniger Aufwand bedeutete als den Solarteur davon zu überzeugen dass er etwas falsch gemacht hat...
    Mit einem banalen USB-Kabel und Laptop kannst du die Einstellungen machen ohne die Mäuseklaviatur auf der Platine zu benutzen.

    lg kassi


    5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
    Ioniq electric seit 5/2017, Prius aus 2005 wurde Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt


    Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis

  • Zitat von kassiopeia

    Ich habe das schon des öfteren erlebt dass etwas falsches eingestellt wurde.
    Ich habe es immer selbst korrigiert, da das deutlich weniger Aufwand bedeutete als den Solarteur davon zu überzeugen dass er etwas falsch gemacht hat...
    Mit einem banalen USB-Kabel und Laptop kannst du die Einstellungen machen ohne die Mäuseklaviatur auf der Platine zu benutzen.


    ohne mich da eingelesen zu haben, benötigt man dazu eine Software oder geht das z.B. Über den Browser?
    Wenn SW, wo bekomme ich die?
    Danke schon mal, habe das immer mühsam über die Tasten gemacht.


    mobil gesendet

    9,12 kW/p teilverschattet mit Süd und West Ausrichtung an SolarEdge SE8k. Module 48 * Suntech Power STP190S-18/Ub

  • Bin Laie und nicht sonderlich SE bewandert, wenn "Produktion 4300W" die aktuelle Leistung des WR beschreibt, dann wurde es wohl falsch eingestellt.


    Bei 6,24KWp darfst Du bei max 70% Einspeisung 4368W einspeisen; die Nachkommastellen mal außen vor.
    Erzeugen darfst Du natürlich mehr, das wird dann im Haus verbraucht, aber Einspeisung bleibt max. 4,3KW.


    Teste selbst nochmal:
    Sonnigen Tag abwarten ... WR Leistung ablesen ... sollte irgendwo bei 4500W liegen, wenn 4300W ins Netz gehen und 200W im Haus bleiben. Dann einen Heizlüfter mit 2000W dazu schalten. Jetzt sollte die Anlage maximal aufdrehen und 6240W erzeugen (oder das was nach Temperatur und Sonneneinstrahlung halt möglich ist) ... bis zu 4,3KW gehen ins Netz und der Rest bleibt im Haus.


    BTW: Der SE7K ist bei 6,24KWp üppig.
    BTW2: Sehe ich das richtig, dass da keine Blindleistung eingestellt wurde? Das könnte falsch sein und sollte ebenfalls korrigiert werden, sofern der VNB dem nicht ausdrücklich zugestimmt hat. Das ist zwar schwer nachweisbar, aber Du riskierst damit viel.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von duke_do

    ohne mich da eingelesen zu haben, benötigt man dazu eine Software oder geht das z.B. Über den Browser?
    Wenn SW, wo bekomme ich die?
    Danke schon mal, habe das immer mühsam über die Tasten gemacht.


    http://www.solaredge.com/files…ge_configuration_tool.zip

    lg kassi


    5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
    Ioniq electric seit 5/2017, Prius aus 2005 wurde Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt


    Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis

  • ..,mit der Blindleistung, die kann auch vom EVU vorgegeben werden,……


    mfg

  • Frag doch Deinen Solarteur einfach mal, warum er Dir einen 7k verkauft hat, wenn die Anlage dauerhaft auf 4,3 abgeriegelt ist? der 7K macht (wenn überhaupt) doch nur Sinn, wenn die Leistung jemals erbracht werden kann.


    Meine Anlage hat 9,6 und ich habe auch einen 7K.