Optionen für WR-Tausch

  • Hallo,


    ich habe eine 32 kWp-PV-Anlage aus 2004 bei der jetzt einer von acht WR SMA SB3000 auf Störung steht.


    Jetzt könnte ich ja einfach hingehen und den WR tauschen lassen.
    Allerdings könnte ich auch gleich mehrere WR gegen einen Größeren tauschen und mir die noch funktionierenden in Reserve legen.
    Was würdet ihr machen und welche Möglichkeiten wären sinnvoll?


    Derzeitige Konstellation:
    - 8 WR SMA SB3000 mit je 2 Strings á 16 Modulen
    - 256 Module Sharp NE-L5E2E, 125 Watt
    Dachneigung: 15°
    Ausrichtung: -37°


    Wegen der noch recht jungen Webbox liegt zunächst einmal eine SMA-Lösung nahe.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Hallo Bento,


    was gibts da zu überlegen? Für mich nicht, Repowering! Die neuen WR haben einen deutlich höheren Wirkungsgrand, die Bezahlen sich bei deiner Vergütung doch von selbst! :D

    Sunpower SPR225 WHT-I / Fronius IG plus 50
    Conergy PowerPlus 255M / SMA SB 4000TL-20
    Yingli Panda 275C-30b / SMA SB2500TLST-21

  • Die restlichen WR werden dann auch so langsam zum Ausfall kommen. Aber Du verlierst mit den dann neuen TriPower´s auch eine Anzahl von Trackern. Müßtest dann längere Strings bilden. Wie sieht es mit dem Schatten auf den Modulen aus?


    Ist auch eine Frage was in dem WR kaputt gegangen ist (welche Störungsmeldung) und ob sich eine Reparatur außerhalb von SMA lohnt.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Denke bei SMA wäre die beste Lösung auf einen STP15000TL-10 umzusteigen mit 6x16 und 2x16 Strings.
    Da kannste Dir überlegen, alles zu machen, oder nur 1 tauschen und den Rest so betreiben.... (Mit Ersatz-WR für alle Fälle...)


    Stefan

  • Zunächst vielen Dank für die Rückmeldungen.


    Zitat von brezel

    was gibts da zu überlegen? Für mich nicht, Repowering! Die neuen WR haben einen deutlich höheren Wirkungsgrand, die Bezahlen sich bei deiner Vergütung doch von selbst! :D


    Ich tendiere ja zu einem Teil-Repowering, frage mich nur, in welcher Größenordnung.


    Zitat von qualiman

    Aber Du verlierst mit den dann neuen TriPower´s auch eine Anzahl von Trackern. Müßtest dann längere Strings bilden. Wie sieht es mit dem Schatten auf den Modulen aus?


    Das Dach ist schattenfrei, also kein Problem.


    Zitat von qualiman

    Ist auch eine Frage was in dem WR kaputt gegangen ist (welche Störungsmeldung) und ob sich eine Reparatur außerhalb von SMA lohnt.


    Über eine Reparatur werde ich wohl aus mehreren Gründen nicht nachdenken: Anlage etwas weiter weg, Kosten bei einem derart kleinen WR vermutlich immer zu hoch, keine neue Garantie, weiterhin schlechter Wirkungsgrad,...


    Zitat von LumpiStefan

    Denke bei SMA wäre die beste Lösung auf einen STP15000TL-10 umzusteigen mit 6x16 und 2x16 Strings.


    Das war auch eine meiner Optionen.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Zitat von Bento


    Das war auch eine meiner Optionen.


    Spätesten ab 4 Strings parallel brauchst Du dann Stringdioden bei dieser Rückstromfähigkeit den besagten Modulen.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Moin


    Eins sollte man noch bedenken BEVOR man die WR tauscht. Wir haben öfters Anfragen in diese Richtung und stellen manchmal fest, dass die Installierten Anlagen zwar herfragend mit den Trafo Geräten funktionieren. Tauscht man die WR gegen trafolose größere Geräte machen bei manchen Anlagen Isolationsfehler Probleme.

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315