Kleine Powerbank mit kleiner Solaranlage HILFE!!

  • Guten Tag liebe Spezialisten,


    Ich besuche momentan die 10. Klasse und wir haben an unserer Schule eine FiP (Fachinterne Überprüfung) im Fach Technik. Hier ist unsere Aufgabe, etwas kleines zu bauen mit irgendeiner technischen Funktion. Ich habe mir mit meiner Gruppe überlegt, eine Art Powerbank zu bauen, Also eine Kleine Holzbank, mit einem kleinen Kasten oben drauf, in dem man eine kleine Solaranlage verstauen kann. Die Bank soll in der Lage sein, Energie für eine kleine Musikbox zu liefern, ein Handy per Usb aufzuladen und vielleicht noch Led's zu beleuchten. Meine Frage ist jetzt, was ich jetzt alles dafür brauche. Mein Lehrer meinte, dass ich irgendeinen Zwischenakku brauche, in dem ich die Energie speichern kann, eine Energiequelle (Solarzelle) und einen Verbraucher (Handy/Led's/Musikbox). Wir haben von unserem Lehrer einen Art Energiestation gestellt bekommen.
    -50A
    -12V
    -Mit 3 verschiedenen Anschlüssen, mit jeweils 3V, 6V, 9V.
    -Bepowern kann man die Power-Station mit einem 12V/10A Anschluss, per Netzteil
    Der Name der Station, falls das nicht genügend Informationen sind, ist "CAR Jack PWS 12 Power-Station"


    Für uns würde eine 12V Anlage in Frage kommen, welche wir dann irgendwie mit dem Akku verbinden würden.
    Meine Frage ist jetz, wie genau wir es am besten anstellen, die Solaranlage mit dem Akku zu verbinden. Und passen die ganzen Teile überhaupt (Akku, Solaranlage) die wir haben. Fehlt uns noch etwas, dass wir mit einbauen müssen. Wenn ja, was fehlt, und wo muss es hin und wie. Wir sind keine wirklichen Technik-Spezialisten und kennen nur das Grundwissen aus dem Technikunterricht. Wir bräuchten eine Art Plan, wie genau wir das ganze bauen müssen und was wir dafür alles brauchen und was wir beachten müssen. Wenn ihr noch Informationen bezüglich der Bank oder anderem braucht, dann fragt.


    Vielen Dank für eure Antworten, im Vorraus. :danke:

  • Da ist ein ca 4ah großer Akku drin, bekommst nicht wirklich viel aus dem Akku raus.
    Passend wäre dazu ein PWM Laderegler von Juta für ca 10€ und ein 10W Solarmodul für ca 20€.

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Hallo Batuhan Inan,


    vielleicht solltest Du dich erstmal entscheiden, was Du überhaupt bauen willst. Bauvorschläge für eine Holzbank findest Du übrigens zuhauf im Stadtpark, im Wald oder am Baggersee :mrgreen: .


    Und das denglisch weglassen. "Bepowern" . Wie kann man die deutsche und die englische Sprache nur so vergewaltigen?

    Und dann erzähl erstmal etwas zu Deinen Lösungsansätzen für die Dir gestellten Aufgaben !


    Oder glaubst Du im Ernst das andere Leute so blöd sind Deine Hausaufgaben zu machen :shock::evil: ?

  • Was meinst du mit "soll Energie für eine kleine Musikbox liefern", was für Spannung und welche Leistung (Watt) braucht die Musikbox?
    Grüße Toni.

  • ...und lass dich bloß nicht von schlecht gelaunten alten Männern wie topmoppel abhalten.
    Gute Idee!


    Gesendet von meinem ST21i mit Tapatalk

  • Zitat von Toni1965

    Was meinst du mit "soll Energie für eine kleine Musikbox liefern", was für Spannung und welche Leistung (Watt) braucht die Musikbox?
    Grüße Toni.


    Das mit frn Musikboxen hat sich geklärt, wir haben kleine Boxen, die keine richtige Energiequelle brauchen. Also das Handy reicht als Energiequelle. Wir müssten einen Weg finden, mithilfe der Solarspannung ein Handy per USB aufzuladen und ein paar kleine Led's mit Energie zu versorgen. Die Led's habe folgende Werte Spannung: Typ. 2,8V - Max. 3,6V - Strom: 20mA Typ., 30mA Max


    Falls du es nochmal dir selbst anschauen willst, hier ist ein Link: http://www.amazon.de/LEDs-3mm-…fRID=1FKB9M50PF1A4TMEBNXZ


    Tommmi hat gesagt, dass wir mit einem 10W Modul und einem Laderegler gut versorgt währen. Ist das zu viel für unsere Ansprüche ? (Also ein Handy aufladen und ein paar kleine Led's)


    MfG Batuhan Inan

  • Zitat von Toni1965

    Was meinst du mit "soll Energie für eine kleine Musikbox liefern", was für Spannung und welche Leistung (Watt) braucht die Musikbox?
    Grüße Toni.


    Das problem mit den Musik-Boxen hat sich geklärt. Wir haben ein paar kleine Lautsprecher genommen, dessen die Energie nur vom Handy reicht um Musik abzuspielen.

  • Zitat von Tommmi

    Da ist ein ca 4ah großer Akku drin, bekommst nicht wirklich viel aus dem Akku raus.
    Passend wäre dazu ein PWM Laderegler von Juta für ca 10€ und ein 10W Solarmodul für ca 20€.


    Was genau macht dieser Laderegler und könntest du mir vielleicht einen Link schicken oder ähnliches, denn ich habe im Internet irgendwie nur so Laderegler für 100 Euro und darüber gefunden :wink:

  • Hallo,


    Eins vor weg. Ich/Wir werden hier nicht deine/eure Hausaufgaben machen. Also werde ich für meinen Teil hier keinen Plan liefern oder eine Anleitung zusammen schreiben wie ihr was verbauen sollt.
    Fragen zu einem konkreten Problem beantworte ich natürlich gerne.


    Für mich scheinen das zwei Projekte zu sein. Einmal eine Bank zum Sitzen und einmal eine kleine Solarbetriebene Powerbank um das Handy zu laden.


    Mit einem 10Wp PV-Modulchen kommt ihr leider nicht weit. Weil ihr wollt das Handy ja auch laden, wenn die Sonne mal nicht so optimal scheint oder mal eine Wolke davor ist.
    Ich verstehe nicht ganz, was ihr mit dieser Power-Station von eurem Lehrer vorhabt aber brauchen tut ihr die eigentlich nicht.
    An eurer Stelle würde ich mal ein 30 - 50Wp PV-Modul anpeilen. Das erzeugt zwar bei sonnigem Wetter Überschuss aber wenn sich mal eine Wolke vor die Sonne schiebt, dann ist nicht direkt essig mit Handy laden.
    Weitere Komponenten wären ein Laderegler, ein Akku, ein Ladeadapter für die USB-Geräte.
    Die LEDs können mit entsprechendem Vorwiderstand direkt an dem Akku betrieben werden.


    Ich könnt ja mal nach folgenden Begriffen als Denkanstoß googlen:
    DC-Stepdown-Wandler, USB-Powerbank....


    Viele Grüße,
    Todward

    Viele Grüße,
    Todward


    "Ich kann mir diese Sprüche immer so schlecht merken!" - Oscar Wilde