Meine Anlage in Schleswig-Holstein

  • Moin moin aus Kiel,


    habt ihr mal überlegt, die Module auf der Ostseite quer zu legen, bzw Module mit 2x1m Massen zu nehmen? Der Solaredge ist ein 5k? Warum fehlen auf der Südseite noch 4 Module steil an der Giebelwand ;-) Und überhaupt ist an der Fassade noch Platz ;-)



    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg


    Wette: Zubau 2021


    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung, Anlagenplanung und -Neubau

  • Es sah auf dem Bild so aus, als hätte man mit 2x1m quer mehr Leistung auf das Dach bekommen, zugleich etwas homogener anordnen können... wollt an sich nur wissen, ob dein Solarteur auch mal "so rum" gedacht hat.


    Es wäre unter Umständen auch Schattentechnisch etwas eleganter gewesen, da ich davon ausgehe, das aus Ost der Schatten des Nachbarhauses auf dein Dach fällt; da Standard Module den Schattenverlauf quer besser vertragen als hochkant- Schatten. Ganz grob gesagt würde dann die Modulleistung "nur" drittelweise wegfallen, nicht sofort komplett einbrechen. Das hat mit Bypassdioden zu tun, denke bei Schatten auf der kurzen Seite des Moduls ist das Solaredge- System auch sofort "machtlos"


    Im Allgemeinen versucht man ja heute knapp unter 10kWp zu kommen, sofern es alle Rahmenbedingungen zulassen... soll ja auch irgendjemand alles bezahlen ;-)


    Wo sitzt du denn ungefähr mit deiner Anlage?


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg


    Wette: Zubau 2021


    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung, Anlagenplanung und -Neubau

  • In der nahe von Glückstadt! Ganz bricht die nicht weg, sind Leistungsoptimierer bei!


    Gesendet von meinem Elephone P8000 mit Tapatalk

  • In der nahe von Glückstadt! Ganz bricht die nicht weg, sind Leistungsoptimierer bei!


    Gesendet von meinem Elephone P8000 mit Tapatalk

  • Zitat von flo1887

    ....sind Leistungsoptimierer bei!


    Ist ja klar, ohne die macht Solaredge keinen Sinn 8)


    Die helfen dann aber auch nicht weiter, wie bauerkiel schon gesagt hat es liegt an den Bypassdioden bzw. daran, ob der Schatten quer oder längs auf die Module auftrifft.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Das du Solaredge hast, habe ich schon gelesen (Welcher WR?)


    Allerdings macht es in der Kasse schon ein Unterschied ob von einem Modul bei Schatten 180W übrig bleiben, oder nur 35 bei Querbeschattung, weil hochkant... Hast du 250er Optimierer oder die 300er?


    Rechenbeispiel; vorausgesetzt die Optimierer beherrschen die "Drittelung" (Bypassdioden):


    12 Minuten Schatten bei 1000W
    Modul a) Querschatten 80W = 160Wh
    Modul b) Längsschatten 6 Minuten 180W (unteres Drittel beschattet) und 6 Minuten 90W (2 Drittel beschattet) = 324Wh


    -> doppelter Ertrag!


    Ok ok, die tausend Watt pro m² hast du prozentual sehr selten nur, aber vom Ergebnis her bleibt es wie es ist. Aber morgens, wenn die Module kalt sind, bei deiner Neigung nach Ost...


    Bitte nur als Denkanstoss verstehen, nicht böse sein über die Belehrungen ;-)


    Wenns einfach zu realisieren wäre, hätt ich vorgeschlagen, du legst mal ein Modul der unteren Reihe probeweise quer, um den Unterschied zu sehen, dank Solaredge sollte eine perfekte Analyse möglich sein...


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    Tel.: +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601, Handwerkskammer zu Flensburg


    Wette: Zubau 2021


    Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung, Anlagenplanung und -Neubau

  • Zitat von bauerkiel

    (Welcher WR?)


    Genau, welcher WR ist denn verbaut :?:
    Der SE 5k wäre bei 7,42 Kwp m.E. schon etwas knapp..... das wäre dann schon weniger als 70% hart...:roll:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • In Bezug auf das drohende Smart Meter ist die Anlagengröße äussert unglücklich gewählt, grade über den 7 Kwp. Dann wäre es Richtung 10 Kwp oder aber die 7 Kwp Grenze nicht zu überschreiten meiner Meinung nach besser gewesen. Falls die Grenzen bewusst ignoriert wurden da es Dir egal ist ist natürlich alles ok :wink:


    Grüße und allseits schöne Sonne auf die Module
    E.

    9,88 kWp Winaico WSP-260M6 / Fronius Symo 7.0-3-M / Ost - West Anlage