Froniu Symo 5.0-3-M Maximalleistung

  • Hallo!
    Ich habe seit vorigen Sommer eine PV-Anlage. Einen Fronius Symo 5.0-3-M und 21 Stück Solarwatt Module mit je 260 Watt. Ausrichtung Süd und 36 Grad Dachneigung.
    Die Module könnten rein theoretisch 5460 Watt liefern.
    Vorigen Sommer hat die PV bei Besten Wetter maximal 4,7 KW geliefert. Mit einer schönen Kurve beim Maximum. Jetzt wo es kälter ist, glaube ich könnten die Module mehr liefern. Heute ist mir bei der Auswertung des heutigen Tages mit Solar.web aufgefallen, dass bei ca. 4,78 KW irgendwie abgeregelt wird. Ich habe das Foto im als Datei mithochgeladen. Da ist bei ca. 4,8 KW ein gerader strich.
    Regelt da der Symo wirklich ab oder hat das andere Ursachen?


    Lg.

  • Dein Symo kann max 5000watt leisten, da du aber noch Blindleistung zur verfügung stellen musst (meist ist ein cosphi von 0,95 eingestellt) landest du bei 4750 watt maximal (5000x0,95). wenn du die maximale leistung hättest haben wollen, hätttest du einen etwas größeren wr nehmen müssen, das lohnt sich aber in der regel nicht, da der mehrpreis für den größeren wr die paar watt mehr nicht rechtfertigen. Aber ich versteh das so ein bild weh tun kann ;)

    40,32kwp Anteil Solarpark Stassfurt2
    9,62kwp in Südhessen

  • Hallo SandroConrad!


    Danke für deine Antwort.
    Also weh tuts nicht, :wink: es war eigentlich nur eine Verständnisfrage. Hätte ja auch sein können, dass der Symo über die 5 KWp noch ein paar Reserven gehabt hätte und das Problem wo anders gelegen wäre.


    Lg.

  • Zitat von hinti

    Hallo!
    Ich habe seit vorigen Sommer eine PV-Anlage. Einen Fronius Symo 5.0-3-M und 21 Stück Solarwatt Module mit je 260 Watt. Ausrichtung Süd und 36 Grad Dachneigung.
    Die Module könnten rein theoretisch 5460 Watt liefern.

    Stimmt, rein theoretisch könnten sie das liefern aber da gibt`s ja noch gewisse "Fallstricke" die uns über das EEG und die VDE-AR-N 4105 beschert werden :wink:
    z.B. der § 9 EEG:


    Die Frage ist jetzt also welche der gem. § 9 vorgeschriebenen Arten der Abregelung ist bei dir installiert :?:
    Hast du einen RSE dann dürftes du 100 % einspeisen was bei dir theoretisch 5460 Watt wären. Da der Wechselrichter aber nur 5 kVA Scheinleistung liefern kann sind es maximal 4,75 kW Wirkleistung denn du musst gem. VDE-AR-N 4105 5 % Blindleistung bereitstellen.
    http://www.photovoltaikforum.c…ung-blindleis-t70335.html


    Der andere mögliche Fall ist die sog. 70% Regelung . Da du an anderer Stelle bereits erfragt hast wie das Fronius Smart Meter anzuschließen ist könnte es bei dir 70% weich sein.


    Bei 70% hart würde die Rechnung wie folgt aussehen:
    5,46 kWp * 0,7 (70%) -> 3,822 kW max. Wirkleistungseinspeisung ins Netz :!:


    Wenn du tatsächlich 70% weich hast dann kannst du max. 0,928 kW zusätzlich selbst verbrauchen bis wieder die vom Wechselrichter maximal erzeugbaren 4,75 kW Wirkleistung erreicht sind.



    EDIT: Da war jemand schneller, ich wollt`s wohl wieder zu ausführlich machen und hab zu lange getippselt 8)

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Aber schön getipselt ;) gut erklärt


    Da ja durchaus Verbrauch da ist zu Peak Zeit sieht es doch ehr nach 70 weich aus und das ist die max bei 0,95 cos pi

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.


  • smoker59


    Zitat

    Da der Wechselrichter aber nur 5 kVA Scheinleistung liefern kann sind es maximal 4,75 kW Wirkleistung denn du musst gem. VDE-AR-N 4105 5 % Blindleistung bereitstellen.


    Da es in österreich meines wissens keine 70 % Regleung gibt sind, es die 5 % Blindleistung.
    Aber trotzdem schön erklärt. Danke.


    Lg.

  • Zitat von hinti

    Da es in österreich meines wissens keine 70 % Regleung gibt sind, es die 5 % Blindleistung.


    Gibt es diese Vorgabe (Bereitstellung von Blindleistung) in A auch? :roll:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Zitat von hinti


    Da es in österreich meines wissens keine 70 % Regleung gibt sind, es die 5 % Blindleistung.


    Hmmm....wo steht denn, daß die Anlage in Österreich steht :shock:


    Na egal, dann weisst du wenigstens schonmal mit welchen seltsamen Regelungen wir uns in Deutschland rumschlagen müssen :D


    Zitat von hgause

    Gibt es diese Vorgabe (Bereitstellung von Blindleistung) in A auch?


    Das wollte ich jetzt auch noch fragen :!:
    Und ändere mal deinen Status, du bist doch jetzt schon länger Betreiber :wink:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59