48599 | 7kWp || 1350€ | Solarworld

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. März 2006
    PLZ - Ort 48599 - Gronau
    Land Deutschland
    Dachneigung 25 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11 m
    Breite: 11 m
    Fläche: 50 m²
    Höhe der Dachunterkante 5.9 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 875
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 5. Februar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1350 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 875
    Anlagengröße 7.5 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 30
    Hersteller Solarworld
    Bezeichnung Sunmodule Plus SW 250 mono black
    Nennleistung pro Modul 250 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung STP 6000TL-20
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Altec
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo Zusammen !


    Ja hier mal das erste Angebot für meine geplante PV Anlage.


    Wir sind ein Drei-Personen-Haushalt (wobei die eine Person erst 8 Monate ist und wenig Strom verbraucht :) ) mit einem Stromverbrauch von ca. 3500 kW/h, tendenz steigend.


    Freue mich auf eure Kommentare.



    Sonniger Gruß
    Hesseder1

  • Moin Hesseder1,


    willkommen im PV-Forum :D


    Zitat von Hesseder1


    Wir sind ein Drei-Personen-Haushalt (wobei die eine Person erst 8 Monate ist und wenig Strom verbraucht :) ) mit einem Stromverbrauch von ca. 3500 kW/h, tendenz steigend.
    Sonniger Gruß
    Hesseder1


    Wie steigend? Dann solltest daran arbeiten, dass der sinkt!


    Das Angebot passt von den Komponenten, wobei ich da schon 300 W Module erwarten würde. Der Preis suggeriert das :oops: Bei 30 X 300 W dann z.B. einen Fronius 8.2 WR einsetzen.


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Wenn es bei 70-hart bleibt würde ich 15/15 mit 270Wp Modulen legen, um den SMA STP6000 voll auszuschöpfen.
    Ansonsten finde ich das bei 6m Dachunterkante, Kreuzmontage, 2 Dächern und Solarworld/SMA Komponenten ok.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Danke Danke.


    Natürlich arbeiten wir nicht bewusst an einer Steigerung des Stromverbrauches.
    Vielmehr meinte ich mit zunehmenden Alter des Nachwuchses ein höheres Stromaufkommen.
    Also PC, eigenes TV-Gerät usw. Wobei das natürlich schon sehr weit vorgedacht ist, schon klar. :)


    Ansonsten bin ich mit den Komponenten schon recht einverstanden. Fraglich ist tatsächlich ob man nich mehr Kapazität auf das Dach bekommt. Wie ist denn die Meinung dazu ? Soviel wie geht ?


    Danke
    Hesseder1

  • Zitat von Hesseder1


    Ansonsten bin ich mit den Komponenten schon recht einverstanden. Fraglich ist tatsächlich ob man nich mehr Kapazität auf das Dach bekommt. Wie ist denn die Meinung dazu ? Soviel wie geht ?
    Danke
    Hesseder1


    Ja, logisch. Denn die Allgemeinkosten bleiben ja gleich. Ich würde auf jeden Fall 300 W/310 W Module legen. Aber ist ja Dein Geld :D


    Gruß
    MBiker_Surfer

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von Hesseder1


    Fraglich ist tatsächlich ob man nich mehr Kapazität auf das Dach bekommt. Wie ist denn die Meinung dazu ? Soviel wie geht ?


    Mindestens einen brauchbaren Vorschlag dazu hast du ja schon, damit dürfte der Preis m.E. auch nicht mehr wesentlich steigen denn inzwischen sind 270 Wp-Module schon fast Standard:


    Zitat von seppelpeter

    Wenn es bei 70-hart bleibt würde ich 15/15 mit 270Wp Modulen legen, um den SMA STP6000 voll auszuschöpfen.


    Zitat


    Ansonsten finde ich das bei 6m Dachunterkante, Kreuzmontage, 2 Dächern und Solarworld/SMA Komponenten ok.


    da schließe ich mich an, der Preis ist schon in Ordnung sofern da alles drin ist.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Das ist laut Angebot ein Komplettpreis. Ich werde dann mal nachfragen wegen einer höheren Auslastung der Anlage.
    Im Prinzip stimmt das schon, dass die Fixkosten ja eh da sind.


    Danke schon mal.


    Mfg Hesseder1

  • Die Rechnung dazu ist 30*270Wp*0,7/0,95=6KVA WR.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ah verstehe, somit bin ich knapp bei 5,5 KVA.


    Noch eine Frage zum WR bzw Zähler: Wie lang sollten die Zuleitungen Maximal sein ? Wegen Verluste oder so ?

  • Hallo
    Ich kann hier nicht erkennen das auf deinem Dach eine black Anlage gehört...... Ich würde Normale Module mit schwarzem Rahmen nehmen! Wäre optisch wesentlich schöner.
    Mfg Jochen

    2010: 134 kwp CSI,SMA | 2011: 5,00 kwp CSI,SMA | 2012: 54,5 kwp Eging,SMA | 2012: 30,0 kwp CSI,SMA | 2014: 60,0 kwp Schott,Fronius | 2014: 7,65 kwp Eging,SMA | 2016: 88kwp Qcells,SMA | 2017: 12 kwp SW,SMA | 2018: 9.8 kwp LG,SMA/ Tesla Powerwall 2 | 2019: 750 kwp JA Solar, Huawei | 2019: 29,9 kwp Longi,SMA | 2020: 750 kwp JA Solar, Huawei