Unterschied Fronius IG60HV IG40 evtl. Upgrade

  • Hallo,


    kann mir jemand sagen wie sich beide o.g. WR voneinander unterscheiden? Soweit mir bekannt ist, sind die WR dieser Generation modular aufgebaut mit teilweise den identischen Teilen. So hat ja der IG60 zwei Leistungsteile drin, wie auch der IG30 eins von hat. Was hat aber der IG40 drin? Das Gehäuse scheint identisch zu sein. Könnte man den sogar upgraden ohne die kompletten Innereien zu tauschen? Zwei IG60 im Outdoorgehäuse sind als Ersatzteilspender vorhanden.


    Hintergrund:
    Meine Schwester hat eine 10,2 kWp Anlage mit den identischen Komponenten wie meine (siehe Signatur), nur 10 Module weniger und dementsprechend ein IG60HV und ein IG40. Allerdings ist mir letztens bei mäßiger Einstrahlung aufgefallen, daß beide WR ziemlich synchron laufen. Sie hat auch gut 10% weniger jahresertrag als ich. Auf dem Speicher kommen 6 Stränge an, die zu 3+3 auf die Freischaltboxen aufgeteilt werden. Eine Leistungsmäßige Aufteilung zu 3*11 und 3*9 scheidet aus. Dafür ist der Unterschied in Leistung und Modulspannung zu gering (100w und 15V bei gut halber Leistung). Auch wegen der Leerlaufspannung bei moderaten Minustemperaturen scheidet diese Möglichkeit aus.


    Meine Vermutung:
    Der Solarteur hat damals entsprechend der Generatorleistung die Wechselrichter entsprechend ausgelegt und nachher hat das mit der Stringverschaltung nicht gepasst und das wurde einfach so verklöppelt wie es nunmal vorhanden war. Die Monteure hatten von Strom auch keine Ahnung (gleiche Firma wie bei mir).


    Vielleicht hat einer eine Idee?


    Gruß Christoph

  • Moin, moin,


    aus einem IG 40 einen IG 60 zu machen erfordert ein kleines bischen Übung (sonst brechen die Plastikteile weg) und eine neue Platine. Umgekehrt genauso. Die Geräte unterscheiden sich nur auf einem Board, der SW-Update ist nicht ganz einfach, erledigt sich aber durch den Platinentausch.
    Die gibts aber offiziell (also beim Hersteller) nicht zu kaufen.


    mfg tugu

    mfG Tugu


    Wiebach Elektrotechnik
    SV f. Elektro & PV


    28 kW: 160 Shell SH 175-C auf 5x IG60
    29.9 kW: 165 STP180SAD auf 3x IG PLUS 120
    12,65 kW: 55 IBC PolySol 230TE auf IG PLUS 150
    39,7 kW: 189 PolySol 210VG (Evergreen) auf 3x IG PLUS 150

  • Also müsste ich die Hauptplatine und die beiden Leistungsteile tauschen? Ich hatte gehofft, die Komponenten wären überwiegend gleich und Hauptplatine erkennt die angeschlossenen leistungsteile und somit die verfügbare Leistung. Wäre viel schrauberei, hatte bei mir mal ein Leistungsteil getauscht. Habe ja 2 komplette ig60 als Ersatzteilspender auf Lager liegen. Damit würde sich nur mein Ersatzteilvorrat halbieren. Ich werde auf jeden Fall mal beobachten, wann der kleine in Begrenzung geht. Gestern soweit ich weiß nicht. Beide waren gleich auf an den 4,1 kW Maximalleistung.

  • EINE kleine Platine muss getauscht werden.

    mfG Tugu


    Wiebach Elektrotechnik
    SV f. Elektro & PV


    28 kW: 160 Shell SH 175-C auf 5x IG60
    29.9 kW: 165 STP180SAD auf 3x IG PLUS 120
    12,65 kW: 55 IBC PolySol 230TE auf IG PLUS 150
    39,7 kW: 189 PolySol 210VG (Evergreen) auf 3x IG PLUS 150

  • Wenn die Leistungsteile die gleichen sind, dann kann es ja nur diese sein:



    Ich hatte die Hauptplatine deutlich größer in Erinnerung.

  • Und da dieses Board durch diese kleinen Plastikhäkchen gehalten wird, muß man beim Ausbau ziemlich aufpassen. Auf meiner Testbank fehlen am Werkstatt-IG schon die "Clips" und die Com-Card kommt dauernd rausgeflutscht. Die ENS ist eh schon lange weg.


    lg tugu

    mfG Tugu


    Wiebach Elektrotechnik
    SV f. Elektro & PV


    28 kW: 160 Shell SH 175-C auf 5x IG60
    29.9 kW: 165 STP180SAD auf 3x IG PLUS 120
    12,65 kW: 55 IBC PolySol 230TE auf IG PLUS 150
    39,7 kW: 189 PolySol 210VG (Evergreen) auf 3x IG PLUS 150

  • Den Häkchen gehts allen gut ;-)


    Also ist ein IG40 nur ein (Software) kastrierter IG60?


    Ich finde so eine Auslegung nur... :evil: naja

  • Das macht aber die Kosten der Platinenherstellung relativ günstig, nur eine Sorte DC-AC, DC-DC, ........... ist doch optimal.


    Du kannst auch alle Boards aus den Einschüben der Zentralwechselrichter "IG" nutzen (da brauchts aber noch einen Trick).


    lg tugu

    mfG Tugu


    Wiebach Elektrotechnik
    SV f. Elektro & PV


    28 kW: 160 Shell SH 175-C auf 5x IG60
    29.9 kW: 165 STP180SAD auf 3x IG PLUS 120
    12,65 kW: 55 IBC PolySol 230TE auf IG PLUS 150
    39,7 kW: 189 PolySol 210VG (Evergreen) auf 3x IG PLUS 150