12v Akku 6x 120Ah=24V 360Ah wieviel KWh bekommt ihr raus

  • Ein Batteriemonitor ist aber mit Abstand das genaueste und komfortabelste zum Ladestand ermitteln.


    Geh doch mal mit deinen Batterien Richtung 23,6 Volt. Wo stehen denn die Batterien überhaupt? Und welche Temperaturen herrschen dort? Vom Fußboden thermisch isoliert?


    Und wenn du neue Batterien kaufen möchtest, dann aber bisschen was zyklenfesteres. Wie die schon erwähnten OPzS, Trojan oder wenn es bei euch einen Gabelstaplervertrieb gibt haben die dort eventuell noch Batterien in gutem gebrauchten Zustand zum Spottpreis.
    Trotzdem sehen deine Spannungswerte gut aus. Wenn man auch bedenkt, dass die Batterien bei der Kapazitätsangabe bis 21,6 oder gar 21 Volt entladen werden.



    MfG

  • 23,6V, so tief hatte ich sie noch nie.
    Batterien stehen auf dem Fussboden/Teppich in einem ungenutzten Zimmer, 17C° Temperatur.
    Bei uns auf der Arbeit haben wir Gabelstapler, eine Firma kommt immer vorbei aber die warten sie nur, habe schon nach Batterien gefragt.

    Victron Mppt 150/70, 2,52KWp Monokristallin, 24V 4PZS 320AH Batterie, Reines Sinus 24V 2KW WR, BMV 700

  • Zitat von Backo

    Ein Batteriemonitor ist aber mit Abstand das genaueste und komfortabelste zum Ladestand ermitteln.


    Gar keine Frage, nur braucht man das wirklich (für 180 Euronen)? Ich kann mich aus meiner Jugend noch an Autos erinnern, bei denen man sich merken musste, bei welchem Kilometerstand man das letzte mal wie viel getankt hatte (mit einem Motorrad, dass den gleichen Service geboten hat, bin ich vor 20 Jahren um die Welt gefahren und bin nie ohne Benzin stehen geblieben). Dann kamen die Tankanzeigen auf und viele Autobesitzer beschäftigte die Frage, wie weit sie noch kommen würden, wenn die Anzeige schon auf Null zeigte; die Genauigkeit dieser Anzeigen lag extrem weit unter der von heutigen Multimetern. Ich habe ja nichts dagegen, wenn sich jemand einen Batteriemonitor als Lifestyle-Gadget zulegt, damit er weiß, dass sein WR nachts um 2:57 abschalten wird, wenn er weiterhin so viel Strom verbraucht. Am besten noch mit einer App, die das auf dem iPhone graphisch in bunt darstellt. Kann man machen, aber wozu nur? Wesentlich sinnvoller wäre ein BMS, das dem Nutzer immer dann mit einem kleinen Hämmerchen auf die Finger haut, wenn er mal wieder dabei ist, seine Batterie zu kreuzigen.

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Hallo,
    braucht man für eine Bleibatterie wirklich ein BMS?? Für Lithium sicher, da ja jede Zelle einzeln überwacht werden muss, aber Blei gleicht sich zu einem gewissen Teil selber aus.


    Mach doch bitte mal eine Zeichnung wie du die Batterien verschaltet hast, evtl. kann man ja umverkabeln und so eine größere Kapazität nutzen??


    Zu meiner LiFePo habe ich mir den BMV 700 gegönnt....tlw. habe ich bei Belastung mal mit einem Multimeter die Spannung verglichen....Interessant war für mich die Möglichkeit zu sehen wieviel Strom ich noch entnehmen kann ohne die Batterie in die Reserve zu fahren, vor allem wenn ich nicht weis wie das Wetter am nächsten Tag wird, wieviel ich nachladen kann, aber weiterhin den Strom benötige weil ich keinen anderen Stromanschluss nutzen kann (Camper)


    gruß
    Jörg

  • Zitat von jdhenning


    Gar keine Frage, nur braucht man das wirklich (für 180 Euronen)? Ich kann mich aus meiner Jugend noch an Autos erinnern, bei denen man sich merken musste, bei welchem Kilometerstand man das letzte mal wie viel getankt hatte (mit einem Motorrad, dass den gleichen Service geboten hat, bin ich vor 20 Jahren um die Welt gefahren und bin nie ohne Benzin stehen geblieben). Dann kamen die Tankanzeigen auf und viele Autobesitzer beschäftigte die Frage, wie weit sie noch kommen würden, wenn die Anzeige schon auf Null zeigte; die Genauigkeit dieser Anzeigen lag extrem weit unter der von heutigen Multimetern. Ich habe ja nichts dagegen, wenn sich jemand einen Batteriemonitor als Lifestyle-Gadget zulegt, damit er weiß, dass sein WR nachts um 2:57 abschalten wird, wenn er weiterhin so viel Strom verbraucht. Am besten noch mit einer App, die das auf dem iPhone graphisch in bunt darstellt. Kann man machen, aber wozu nur? Wesentlich sinnvoller wäre ein BMS, das dem Nutzer immer dann mit einem kleinen Hämmerchen auf die Finger haut, wenn er mal wieder dabei ist, seine Batterie zu kreuzigen.


    Zustimmung!
    Es wird wieder mehr zeit auf Nebenschauplätzen verbracht als alles andere.
    Ich versuchs mal mit einer Analogie.
    Wenn ich Null Ahnung von Autos hab(und mir auch sonst niemand sagt das ich nach den Öl schauen muß)
    sollte ich dann danach fragen welchen anderen Motor ich einbauen muß damit er länge hält.
    Wir wissen immer noch nichts den Batteriezustand.und welches gerät das Lademanagment übernimmt bzw.
    obs korrekt eingestellt ist.Wenn da was nicht optimal ist kannst du so viele Batterien einbauen wie du willst,
    auch die besten werden kaputt gehen.Punkt :!:
    Zum Glück sind es Flüssigsäüre Batterien die uU auch noch leicht Rettbar sind.sollte sich eine leichte
    Sulfatierung eingeschlichen haben.
    Hier unser Forumswissen zu Inseln hilft.
    http://wiki.polz.info/doku.php?id=start

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Moin ,
    nettes Foto :shock::shock: Leute was macht Ihr da bloß , das ist ja nicht zu Glauben , das Ding ist selbst für einen Bastler ne heise Nummer . Da gibts nur einen Tip abschalten ,abschrauben und wenn du etwas in dieser Art nutzen möchtest Fachkraft beauftragen .


    Sorry Gruß Ioni

    48 Siliken SLK60P6L 245
    Dachneigung 30°
    Wechselrichter SMA-Tripower 12000TL

  • Zitat von ionenbeschleuniger

    Moin ,
    nettes Foto :shock::shock: Leute was macht Ihr da bloß , das ist ja nicht zu Glauben , das Ding ist selbst für einen Bastler ne heise Nummer . Da gibts nur einen Tip abschalten ,abschrauben und wenn du etwas in dieser Art nutzen möchtest Fachkraft beauftragen .


    Sorry Gruß Ioni



    Moin, schlecht geschlafen?

    Victron Mppt 150/70, 2,52KWp Monokristallin, 24V 4PZS 320AH Batterie, Reines Sinus 24V 2KW WR, BMV 700

  • So schaut es aus wenn die Anlage voll ist, springt hin und her.


    Das ist die Batterie V mit dem Volcraft gemessen


    Die SD liegt bei 1,23 1,24

  • Aha,SD muß bei voller Batterie 1,28 ..(besser 1,29 bei Temperaturkompensation 20 grad)sein.
    Diese situation ist Typisch.Batteriein müßen von zeit zu Zeit bei Laune gehalten werden.
    Entweder mit Ausgleichsladungen oder mit langatmigen Schnarchladungen.
    Hat dein Tracer LR ein Ausgleichsladeprogramm? Dann aktivieren.
    Ansonsten würd ich mir die Batterien mal einzeln vornehmen um sie auf Vorderman zu bringen.
    Am einfachsten wäre so ein intelligentes Autobaterieladegerät mit Reanimierungs und Pflegeprogrammen. :mrgreen:

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp