12v Akku 6x 120Ah=24V 360Ah wieviel KWh bekommt ihr raus

  • Guten Morgen,


    Ja ich nutze sie jeden Tag, im Winter wird sie spätens jeden dritten Tag voll.
    Der Regler regelt es bei 28,8V, wobei es manschmal für kürzer Zeit etwa über 29V anzeigte.
    Ich habe gerade vor der Arbeit 2X 6S Lipos mit 4400mAh geladen ohne Probleme, da es jetzt gerade 8A kommen und die Batterie ist auf 26,2V ist.
    Spätens in einer Stunde wird der Regler wieder anfangen zu blinken.
    Also es funktioniert alles soweit super, ich wünschte mir halt nur abends etwas mehr als 0,7Kwh aus den Batterien zu entnehmen


    LG

    Victron Mppt 150/70, 2,52KWp Monokristallin, 24V 4PZS 320AH Batterie, Reines Sinus 24V 2KW WR, BMV 700

  • Moin , Rui
    versteh ich jetzt nicht wirklich ??? 360 Ah selbst bei angenommenen 80 % Käpazität = 288 Ah und einer stündliche
    maximalen Entladung auf 60 % Käpazität komm ich auf einen Entladestrom von 115 A x 24 V = 2760 W , bei einer geringen Leistungsentnahme , nehmen wir mal deine 0,7 Kw an müßtest du 4 Stunden kacheln können :?:
    oder lieg ich hier nun völlig danebn ????


    Gruß Ioni

    48 Siliken SLK60P6L 245
    Dachneigung 30°
    Wechselrichter SMA-Tripower 12000TL


  • Hallo, vergiss die Ermittlung des Ladezustands über die Spannung, die Spannung kann bei Belastung nur ein Anhaltspunkt sein, mann muss ja mehrere Stunden im Leerlauf sein um überhaupt was sagen zu können. Den Ladezustand bei einer im Betrieb befindlichen PV Batterie kann man nur durch zählen der geladenen/entladenen Ah unter Berücksichtigung des Peukert Effektes bestimmen.
    Grüße Toni.

  • Der Rechenweg = 24v x360Ah =8640 Wh =50% nutzbar=4320 Wh= 4,32kwh die du max nutzen könnstest
    wenn Batterien i.o.

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Wenn ich richtig gesehen habe, sind das Batterien, die die angegebene Kapazität bei einer Entladung über 100 Stunden haben. Das entspricht einem Strom von 3,6 Ampére, bei 24 Volt Spannung also einer Leistung von 86,4 Watt, wenn meine Berechnung stimmt. Bei einer höheren Leistungsentnahme wird die Spannung einbrechen, wie Du ja gemerkt hast.
    Sind diese Batterien wirklich für Dein Nutzungsverhalten geeignet?

    Anlage: 26 Aleo S 18 215 W Module mit 5,6 kWp,
    SMA SB 5000 TL-20; -50°(fast SO), DN 25°
    seit 14.9.09 am Netz Nähe Cuxhaven

  • Sind die dazu geeignet?
    Genau deswegen frage ich hier nach, da ich es viel Zuwenig finde was ich da entnehme.
    In der Regel läuft es so ab, um 19Uhr mache ich die anlange an, Fernseher 4std 80w die std, der Kühlschrank verbraucht in der Regel 1watt wenn man ihn natürlich auf und zu macht geht er mal auf 30w aber ich runde es auf 4std Kühlschrank 50w die std.
    Elektro Zahnbürsten aber wir reden hier über gerade mal insgesamt 10w, zweimal Kaffee kochen Ca. 4minuten jeweils mit 650w um Ca 23uhr bis 23:30Uhr habe ich noch genau 24,85V in der Batterie und das kann doch nicht normal sein :roll:


    LG Rui

    Victron Mppt 150/70, 2,52KWp Monokristallin, 24V 4PZS 320AH Batterie, Reines Sinus 24V 2KW WR, BMV 700

  • Zitat von Rui

    Sind die dazu geeignet?
    Genau deswegen frage ich hier nach, da ich es viel Zuwenig finde was ich da entnehme.
    In der Regel läuft es so ab, um 19Uhr mache ich die anlange an, Fernseher 4std 80w die std, der Kühlschrank verbraucht in der Regel 1watt wenn man ihn natürlich auf und zu macht geht er mal auf 30w aber ich runde es auf 4std Kühlschrank 50w die std.
    Elektro Zahnbürsten aber wir reden hier über gerade mal insgesamt 10w, zweimal Kaffee kochen Ca. 4minuten jeweils mit 650w um Ca 23uhr bis 23:30Uhr habe ich noch genau 24,85V in der Batterie und das kann doch nicht normal sein :roll:


    LG Rui


    Dann will ich es mal deutlicher sagen: Batterien mit C 100 sind imho völlig ungeeignet als Puffer, um die am Tag „erzeugte“ Energiemenge abends über wenige Stunden zu entnehmen. Schon die Entnahme von 650 Watt, also die rund achtfache durchschnittlich mögliche Belastung, zeigt das imho.
    Aber ich bin nur ein dummer Theoretiker.

    Anlage: 26 Aleo S 18 215 W Module mit 5,6 kWp,
    SMA SB 5000 TL-20; -50°(fast SO), DN 25°
    seit 14.9.09 am Netz Nähe Cuxhaven

  • Nö ,
    ist nicht normal würde ich mal sagen , einmal Vollladen den Akku-Satz abklemmen auch untereinander nur die einzeln Akkus
    Lerrlaufspannung messen ,Säüredichte messen wenn möglich , 24 Std. stehen lassen und dann das gleiche nocheinmal , oder aber jede einzeln Batterie mit mit einem Festwiderstand belasten .Es gibt aber auch sogenannte Schnelltester .
    Viel erfolg
    Ps Handzahnbürste ginge auch :mrgreen::mrgreen: bringt dich aber auch nicht viel weiter :?

    48 Siliken SLK60P6L 245
    Dachneigung 30°
    Wechselrichter SMA-Tripower 12000TL

  • [/quote]
    Aber ich bin nur ein dummer Theoretiker.[/quote]



    Alles soweit verstanden :danke:


    Zitat von ionenbeschleuniger


    Ps Handzahnbürste ginge auch :mrgreen::mrgreen: bringt dich aber auch nicht viel weiter :?


    Sowie es auschaut passen die Akkus zwar, bloss nur nicht für das was ich gerne hätte :juggle:


    Also wird es die Banner Energy Bull 230Ah(C20) werden zwei Stück.


    Ist es nicht besser C10 als C20 Akkus zu nehmen.


    Natürlich würde ich auch gerne meinen Gamer PC darüber laufen lassen, um die 300W


    Wasmachiene hat einen verbrauch von 1750W, natürlich auch nur laufen lassen wie die Sonne min. 23A bringt.


    LG Rui

    Victron Mppt 150/70, 2,52KWp Monokristallin, 24V 4PZS 320AH Batterie, Reines Sinus 24V 2KW WR, BMV 700

    Einmal editiert, zuletzt von Rui ()

  • Zitat

    Elektro Zahnbürsten aber wir reden hier über gerade mal insgesamt 10w, zweimal Kaffee kochen Ca. 4minuten jeweils mit 650w um Ca 23uhr bis 23:30Uhr habe ich noch genau 24,85V in der Batterie und das kann doch nicht normal sein


    Was stört dich daran? es ist völlig normal das die Spannung bei größerer entnahme sinkt.
    Und nach 1 oder 3 Stunden nach beendigung der Entladetätigket nachdem du die 24,85V gemessen hast?
    Steigt der Spannungswert dann wieder leicht?
    Du solltest dir einen Säuredichtemesser zulegen.Ist die fast einzige sichere Methode um den Ladezustand zu
    beurteilen. :wink:

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp