12v Akku 6x 120Ah=24V 360Ah wieviel KWh bekommt ihr raus

  • Guten Abend an @ll,


    Ich habe 6X diese Akkus
    http://www.ebay.de/itm/Solarba…%3Dpp%26sd%3D171708202819


    Abends bekomme ich Max 0,7Kwh aus der anlage raus, und habe dann im Ruhezustand 24,84V das entspricht 12,42V, 80%.


    Liegt es an den Akkus oder ist es so normal?


    Mich würde es interessieren welche Akkus ihr so habt, und was dabei rauskommt, rein aus dem Akku abends.


    LG Rui

    Victron Mppt 150/70, 2,52KWp Monokristallin, 24V 4PZS 320AH Batterie, Reines Sinus 24V 2KW WR, BMV 700

  • Hallo,


    das ist völlig normal. Da die Spannung auch von der Temperatur und anderen Faktoren abhängig ist. Du hast wahrscheinlich gelesen, dass viel bei angeblich 12,5/25 Volt die Entladung beenden um die Batterie zu schonen. Das ist großer Blödsinn, es sei denn man hat mehrere tausend Amperestunden Kapazität und entlädt mit c100 und weniger.


    Wobei viele, gerade offene Bleisäure Batterien, bei 2.1 Volt je Zelle als voll gelten braucht man gar nicht anfangen mit entladen ;).


    Aber für wenig mehr Geld hättest du wesentlich bessere Batterien bekommen.




    MfG

  • Zitat von Backo

    Aber für wenig mehr Geld hättest du wesentlich bessere Batterien bekommen.


    MFG


    es hat alles mit einem Akku angefangen! dann würden es vier und zum Schluss sechs Stück.


    Hätte ich es vorher gewusst hätte ich es natürlich anders gemacht, vorher in einer Wohnung mit wenig Platz, jetzt Haus mit sehr viel Möglichkeiten.


    Drum habe ich hier dieses Thema gestartet, gerne nehme ich Akku Vorschläge an.


    LG Rui

    Victron Mppt 150/70, 2,52KWp Monokristallin, 24V 4PZS 320AH Batterie, Reines Sinus 24V 2KW WR, BMV 700

  • Hallo, kauf dir einen Batteriemonitor (BMV700) und fahre zwischen 70% und 100% SOC. D.h. du kannst 30% der Kapazität nutzen, solange halt bis die Batterien das nicht mehr schaffen, dann kauf dir neue.
    Grüße Toni.

  • Guten Morgen,


    Ja Toni1965, der Tip an sich ist gut im Ca 12,32V im Ruhezustand sollten die 70% liegen.


    Ich frage mir nur ob ich bei gleiche Ah Stärke mehr Strom aus einen Traktionsbatterie raus bekomme?


    LG

    Victron Mppt 150/70, 2,52KWp Monokristallin, 24V 4PZS 320AH Batterie, Reines Sinus 24V 2KW WR, BMV 700

  • [Batteriemonitor (BMV700), brauche ich ihn überhaupt?


    Ich meine ich habe an meinen WR eine Anzeige dran, die ist neben dem Fernseher installiert .


    Lg Rui

  • Ich glaube das es nur eine reine "Spannungsanzeige" ist die Du da hast. Belaste die Batterie mal etwas stärker so das die Spannung unter last einbricht und siehe dann nach der Anzeige. Die sollte dann weniger anzeigen. Wenn Du die Last wieder abschaltest dann steigt die Spannung wieder an und deine Anzeige sollte wieder mehr anzeigen.

    Module: 10x80W + 6x130W Enjoy Solar Module (wird noch erweitert)
    Gestell: Marke Eigenbau
    Laderegler: Steca PR2020 + Steca PR3030 + Solar30
    Wechselrichter: Steca Solarix PI1100 (erweiterung geplant)
    Batterie: Hoppecke Stapler PzS 24V 465Ah + BMV 700

  • Danke für deine Antwort, das ist alles richtig was du schreibst.
    In der Regel schalte ich die Anlage bei 12,16V aus, Ca einer Stunde später sind es dann noch 12,42V drin.
    Mit dieser Anzeige ist nur so einer grober übersichicht, klar wenn in der Küche die Infrarot Heizung mit 510W anspringt zeigt mir hier der Monitor direkt einen Balken weniger an.
    Ich schwanke gerade zwischen Banner Energy Bull 230Ah 2x oder gleich 4Stück.
    Oder doch gleich Ca 180€ mehr pro Batterie und dafür Gel Batterien holen.
    ???, bin mir unsicher


    LG Rui

    Victron Mppt 150/70, 2,52KWp Monokristallin, 24V 4PZS 320AH Batterie, Reines Sinus 24V 2KW WR, BMV 700

  • Zitat

    Ich schwanke gerade zwischen Banner Energy Bull 230Ah 2x oder gleich 4Stück.
    Oder doch gleich Ca 180€ mehr pro Batterie und dafür Gel Batterien holen.
    ???, bin mir unsicher


    LG Rui


    Du müßtest mal sagen was du vorhast /versorgen willst.
    So wie ich verstanden hab hast du doch schon Batterien?
    Wenn du schon erneuern willt solltest du möglicht Zyklenfeste Batterien nehmen.
    ..denn ich vermute das du die täglich nutzen willst?
    Der Profi nimmt gleich OPzS Batterien.

  • Ich würde ebenfalls jetzt nicht empfehlen da noch andere dazu zu nehmen und erst recht keine Gel.
    So wie ich das sehe nutzt Du Deine Anlage wohl auch täglich.
    Bekommst Du Deine Akkus auch richtig voll?
    Hast Du mal die Säuredichte gemessen?
    Wie ist der Laderegler eingestellt?

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR