Anteil Betreiber Haftpflicht

  • Ich habe im letzten Jahr meine Versicherungen neu sortiert und habe jetzt die Betreiber Haftpflicht mit in die Familienhaftpflicht integriert. Da mir diese Hapftpflicht in der ESt-Erklärung nichts bringt, stellt sich mir die Frage, ob ich diese nicht irgendwie in die EÜR der PV reinbringen kann - das würde ja meine Ausgaben erhöhen. Gibt´s hierzu Empfehlungen, ob und wie man das machen kann?

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Sorry wenn ich mich vielleicht unverständlich ausgedrückt habe. Früher hatte ich eine private Haftpflicht und eine Betreiber-Haftpflicht. Jetzt habe ich "nur" noch die private Haftpflicht, in der die Betreiber-Haftpflicht eingeschlossen ist. Nun kann ich ja schlecht die private Haftpflicht als Ausgabe in der PV einsetzen. Deshalb die Frage, ob und wie man den nicht separat ausgewiesenen Teil der Betreiber-Haftpflicht angeben kann.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Zitat von Red5FS

    Hi,
    sollte mMn aber separat auf der RE ausgewiesen sein...
    Gruß Red5FS


    So wie ich hgause vertanden habe ist das aber wohl leider nicht der Fall, sonst wäe es ja ein leichtes den für die Betreiberhaftpflicht anteiligen Betrag aus dem Versicherungsvertrag bzw. der Beitragsrechnung anzusetzen. Der Nachweis wäre dann ja erbracht.
    Vlt. lässt sich der Versicherer ja darauf ein die anteiligen Beträge im nachhinein genauer zu spezifizieren :?:
    Ich hatte mal ein ähnliches Problem bei dem ich eine geschäftliche Haftpflichtversicherung für das Unternehmen meiner Frau (ebenfalls als "Paket" zusammen mit der privaten Haftpflicht abgeschlossen) für das Finanzamt "herausrechnen" musste. Das ging problemlos, allerdings hatte ich damals bereits bei Vertragsabschluss darauf geachtet, daß der geschäftliche Anteil genau beziffert wird.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hast du mal nett bei der Versicherung gefragt, aber die dir ne Bescheinigung über die Höhe der Betreiberhaftpflicht austellen?
    Ansonsten vielleicht Alte Rechnung und neue Rechnung beilegen....wegen Differenzbetrag.
    Das wäre zwar nicht sauber ein Versuch wert....
    Ansonsten als Telekommunikations -Pauschale über 30€ laufen lassen :wink:
    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Zitat von smoker59


    So wie ich hgause vertanden habe ist das aber wohl leider nicht der Fall, sonst wäe es ja ein leichtes den für die Betreiberhaftpflicht anteiligen Betrag aus dem Versicherungsvertrag bzw. der Beitragsrechnung anzusetzen.


    Das stand aber im ersten Post nicht so ausdrücklich...deswegen mein Hinweis mit der Ausweisung :wink: :oops:
    Duck und weg :roll:

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Wusste gar nicht, dass man einen unternehmerischen Schaden durch eine private Haftpflicht abdecken kann!?
    Wenn Versicherungen als Paket angeboten werden, sind sie normalerweise aufgeschlüsselt, nebst Einzelbeträge, oder nicht?

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Zitat von Red5FS

    Ansonsten als Telekommunikations -Pauschale über 30€ laufen lassen :wink:


    Und was mache ich mit der bisherigen, immer anerkannten Telekommunikations-Pauschale von €60,- ? :mrgreen::mrgreen::mrgreen:


    Zitat von PV-Express

    Wenn Versicherungen als Paket angeboten werden, sind sie normalerweise aufgeschlüsselt, nebst Einzelbeträge, oder nicht?


    Nein, ist nicht extra ausgewiesen. Werde mal Kontakt aufnehmen, ob die Versicherung da irgendwas beziffern und belegen kann.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • hmm, will ja niemand verunsichern. Allerdings weiß ich es wirklich nicht und daher frage ich:


    Was ist denn das für ein Versicherungspaket. Es gibt ja eine sogenannte Berufs- und Privathaftpflicht. Erstere bezahlt ja für Schäden die aus meinem Handeln im Beruf (nicht selbständig) entstehen. Zweite ist auch klar.
    Aber eine Betreiberhaftpflicht inkl. PV Versicherung ist ja was ganz anderes. Meine extra abgeschlossene PV-Versicherung beinhaltet ja nicht nur die entstandenen Schäden durch meine Anlage (Schneeabrutsch auf Nachbars Auto, oder am Schaden am Stromnetz usw.) sondern auch z.B. Ertragsverlust bei WR defekt durch Blitzschlag usw.
    Ist das in deiner neuen Versicherung auch so mit drin?

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Zitat von hgause


    Und was mache ich mit der bisherigen, immer anerkannten Telekommunikations-Pauschale von €60,- ? :mrgreen::mrgreen::mrgreen:


    Die änderst Du um in Gas bzw. Öl und Strom-Pauschale.....willst ja auch warm sitzen bei der Buchführung...und Strom braucht der PC, Drucker und WR auch :mrgreen::mrgreen:
    Gruß


    PS..Dann bin ich mit 30€ ja noch günstig :roll:

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb