Frage zu EÜR

  • Hallo zusammen,
    ich habe mich gestern und heute mit unserer Einkommenssteuererklärung beschäftig. Da wir ja letztes Jahr Juli unsere PV Anlage bekommen haben, kommt nun ja noch zusätzlich die EÜR dazu, Anlage G bei der Einkommenssteuer und die Umsatzsteuererklärung (das sollte ja alles sein, denke ich). Ich habe alles bei ElsterFormular gemacht, denn bei ElsterOnline gibt es das EÜR ja noch nicht (erst voraussichtlich ab 30.03.2015). Ich hatte ja bereits das PV Steuer Tool gekauft und damit jetzt alles fertig gemacht, jedoch meckert die Plausibilitätsprüfung bei dem EÜR Formular rum.
    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/160304/temp/aagaectf.jpg]
    Ich habe es gemacht wie es in der Hilfe des PV Steuer Tool`s steht und laut dem muss ich nix in Zeile 35 eintragen. Und wenn ich etwas eintrage ändert sich ja die Summe der Betriebsausgaben, was aber laut PV Steuer nicht sein darf. Könnte mir jmd. meinen Fehler erklären? Wie gesagt ich mache es zum 1. Mal und konnte auch über die Suche nix finden, alle anderen Probleme konnte ich durch die Suche bereits lösen.

  • Hallo Mogli82,


    hast du denn deine PV-Anlage zum Ende des Jahres 2015 veräußert, verschenkt oder ist sie aus einem anderen Grund nicht in mehr in deinem Besitz? Dieses Szenario hast du nämlich im Anlageverzeichnis eingetragen: Abgang des restlichen Anlagenwertes, Restwert der Anlage zum 31.12.2015 = 0 €.


    Wenn dies nicht der Fall ist und die Anlage weiterhin dir gehört, dann musst du den Betrag bei Abgänge löschen.
    Elster wird die Beträge der Sonderabschreibung und der Abschreibung automatisch in die Zeilen 31 und 30 übertragen.
    Schau dir das beigelegte Muster an. So ist es dann genau so gemacht, wie es in PV-Steuer steht :D


    mfg
    Paulchen

  • Hallo zusammen,


    hänge mich hier mal dran ich habe ein ähniches Problem!


    ich habe auch alles soweit mit Paulchens Tool erstellt, allerdings trage ich nun die Daten über Wiso Steuer ein soweit so gut.


    Wenn ich die AfA dort eintrage und meine Herstellkosten eingegeben habe kann ich mir die Daten ja im Formular anzeigen lassen, dort packt er mir die Herstellkosten aber in die Spalte 4 unter Zugänge! :-( kein Plan wie ich das ändere !!!


    Wenn ich die AFA raus nehme komplett ändert sich auch nichts an meine Erstattungsbetrag ist das normal ?


    Danke für eure Hilfe


    Gruß

  • Zitat von Topper128

    ....
    Wenn ich die AfA dort eintrage und meine Herstellkosten eingegeben habe kann ich mir die Daten ja im Formular anzeigen lassen, dort packt er mir die Herstellkosten aber in die Spalte 4 unter Zugänge! :-( kein Plan wie ich das ändere !!!


    Musst du auch nicht - im Jahr der Anschaffung ist es ja auch richtigerweise ein Zugang und es gibt zu Beginn des Ermittlungszeitrauums noch gar keinen Buchwert.


    Zitat

    Wenn ich die AFA raus nehme komplett ändert sich auch nichts an meine Erstattungsbetrag ist das normal ?


    ??? Das kann man ohne genauere Kenntnis des Formulars nicht beantworten - vielleicht bleiben die Abschreibungsbeträge in den entsprechenden Zeilen des Formulars ja erhalten?? Schau mal nach in Z. 31 und 30 der EÜR!


    mfg
    Paulchen

    Excel-Tools mit VBA-Makros zu Buchführung und Steuer für PV-Anlagen:
    Einspeise-, Direktverbrauchs-Anlagen und Kombinationen beider Arten
    DV-Tools auch für MAC OS - DV-Tools für je 1 Anlage auch mit KUR
    Informationen unter https://www.pv-steuer.com

  • Spitze genau so war es wenn ich dort die daten änderen dann ändert sich auch der Betrag. :danke:


    Ich muss mit der Sonder AfA ein wenig spielen da ich die MwSt meiner PV Anlage über den Jahreswechsel also Ende Januar erhalten habe.


    Somit muss ich ja bei Ausgaben die MwSt angeben aber kann sie ja erst im kommenden Jahr bei den Einnahmen angeben oder bin ich da auf den Holzweg ?


    Deswegen stecke ich einen großen Anteil der Sonder AfA in das nächste ja damit ich nicht nahczahlen muss!


    Mache ich das so richtig Paulchen?


    Danke ihr seid echt super :danke:

  • Zitat von Topper128


    ...
    Somit muss ich ja bei Ausgaben die MwSt angeben aber kann sie ja erst im kommenden Jahr bei den Einnahmen angeben oder bin ich da auf den Holzweg ?


    Deswegen stecke ich einen großen Anteil der Sonder AfA in das nächste ja damit ich nicht nahczahlen muss!
    ...


    Jepp, fast alles richtig. Die Einnahme gibst du nicht in der EÜR des kommenden Jahres an, sondern in der EÜR für dieses Jahr (2016).

  • Prima ja ich meine natürlich das Jahr 2016.


    Hätte da noch ein Frage: Ich habe meinen Solateur an einen Bekannten weiter empfohlen dieser hat dann sorgar von ihm eine PV Anlage installieren lassen nun hat mein Solarteur mir im Gegenzu dafür eine Vermittlungsprovision zukommen lassen fand ich sehr nett von ihm hatte ich garnicht mit gerechnet.


    Wie gehe ich denn jetzt damit steuerlich um ist das als Geschenk anzusehen oder muss ich das in irgendeiner Form angeben ?


    Als ich bei meinem Internetprovider jemanden geworben habe, habe ich ja auch eine Provision bekommen!?


    Hat jemand solche erfahren gesammelt oder eine Antwort für mich wie das zu handhaben ist?


    Vielen Dank


    Gruß