31787 | 4500kWp || 0€ | Sun Class

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. März 2006
    PLZ - Ort 31787 - Hameln
    Land Deutschland
    Dachneigung 15 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt 1 Achsig
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 10 m
    Breite: 10 m
    Fläche: 100 m²
    Höhe der Dachunterkante 4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 850
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 2. Februar 2006
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 0 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0
    Anlagengröße 4500 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 20
    Hersteller Sun Class
    Bezeichnung 255-60 P
    Nennleistung pro Modul 255 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SB 4000 TL-21
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Schleier
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller LG Resu
    Bezeichnung 6,4 S
    Kapazität 4.4 kWh
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo liebes Forum,


    leider kann ich keine genaueren Angaben zu dem Angebot machen, das mein Bruder präferiert, da die Angaben recht ungenau sind - ich bitte daher meine mangelnden Angaben zu entschuldigen-.
    Die Anlage (5100kWp) soll mit den o.g. Modulen (20x Sun Class SC 255-60 P) und einem Speicher von LG Rest 6,4 S 4,4 M 19500 € kosten, wobei die Montage allein mit ca. 3000,00 € zu Buche schlägt. Mir scheint diese Anlage recht teuer und für meinen Bruder unpassend, da er einen Stromverbrauch von ca. 6200kWh im Jahr mit 2 Personen hat. Er betreibt eine Bachpumpe, die wohl soviel Strom schluckt. Die Grundlast nachts liegt bei ca. 550W, so dass m.M.n der Speicher eh viel zu klein bemessen ist. Ich würde meinem Bruder zu einer SB eco raten, mit 10 kWh und die Solarfläche auf 9,9 kWp aufbohren. Was meint ihr? Ist das Angebot vertretbar? Ach ja, mein Bruder soll dann gleich noch einen Wartungsvertrag abschließen!! Ich frage mich, wofür? :danke: für Eure Hilfe. Mir kommt das Angebot so komisch vor. Leider kann ich die einzelnen Preise nicht eruieren, da es ein Pauschalangebot ist. LGFred

    Nord-Ost 19 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 ° Nordosten (50 °)
    Süd-West 16 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 °Südwesten (230 °)
    Regenwasser 7,0 m3 (Toil.und WM)
    Solartherme 8,0 m2 500L-Speicher
    Sonnenbatterie 10,00 eco
    Holzofen

  • Das Angebot ist irre ... der Verbrauch ebenfalls. 6000KWh mit 2 Personen ... glatter Wahnsinn.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • seppelpeter


    Hallo und danke für deine Rückmeldung. Ich bin als Laie auch etwas geschockt vom Verbraucht und unsicher bezüglich des Angebots. Ist das Angebot jetzt "irre" gut oder "irre" schlecht. Ich vermute mal das Letztere. LG

    Nord-Ost 19 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 ° Nordosten (50 °)
    Süd-West 16 x WINAICO WSP-280M6 PERC WINAICO
    20 °Südwesten (230 °)
    Regenwasser 7,0 m3 (Toil.und WM)
    Solartherme 8,0 m2 500L-Speicher
    Sonnenbatterie 10,00 eco
    Holzofen

  • Hallo,


    er meint vermutlich zu teuer, zu kleine Anlage.


    Ich hab mir mal das Imagevideo angesehen von sunclass.
    Die "Premium" Module kommen ja aus Deutschland.
    Sunclass scheint keine eigene Produktionsstätte zu haben, die Mitarbeiter im VIdeo scheinen von Algatec Solar zu sein. (Das Logo auf den Hemden sieht so aus.


    Von daher könnte man die Module schon in Betracht ziehen, wobei mir nicht ganz klar ist, welches Modul nun von denen aus Europa oder aus Deutschland kommt.


    Du hattest geschrieben, dass die Anlage 1 Achsig werden soll , ist das richtig? (Soll sie sich mit dem Sonnenverlauf bewegen?)


    Bei 6200 KWh Verbrauch kann die ANlage ruhig 10 KWp haben. (Verbrauch zu reudzieren ist natürlich immer von Vorteil)


    SPeicher ist schön, wirtschaftlich aber (noch) nicht positiv darstellbar, wenn das kein Problem ist, kann man drüber nachdenken.




    MfG


    gelig

  • Es ist irre schlecht.
    Viel zu teuer.
    Der Speicher ist a) zu klein und b) verdient man damit kein Geld.
    Speicher weg lassen und das riesen Dach mit 2*20*250Wp für glatte 10KWp voll machen.
    Wenn die Ausrichtung voll nach Süden mit DN15 stimmt könnte man das 70-weich bauen.


    Dann dem enormen Stromverbrauch auf den Grund gehen.
    Eine Bachpumpe braucht keine 500W konstant :!:
    Lass es mal 50W sein ... mehr nicht.
    Da müssen andere Leichen rum stehen ... also Geld in die Hand nehmen und alte HH Großgeräte austauschen.
    Kühlgeräte sind mit 10-15 Jahren überholt, alte Abluft- oder Kondenstrocker gegen WP Gerät tauschen.
    Gibt es da noch Sauna, Wasserbetten oder andere Großverbraucher ... Durchlauferhitzer :?:


    Der Verbrauch ist bei 2 Personen viel zu hoch.
    Selbst die Hälfte davon wäre noch nicht besonders wenig.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Hi fred,


    das Angebot kann man gleich vergessen. Die Anlage ist (wie meine Vorposter schon gesagt haben) viel zu teuer (Ich nehme übrigends an du meinst 5,1 kWp und nicht 5100 kWp. Dafür wäre die Anlage echt billig :mrgreen: )


    Ein Verbrauchsprofil mit 550 W Grundlast klingt sehr hoch, Ist das ein kompletter Fluss der da gepumpt wird? ;-)
    Ein speicher klingt zwar immer interessant, ist aber (grade bei diesem Preis) nicht wirtschaftlich interessant. Zumindest wenn es als Komplettpaket angeboten wird, zahlst du (im Vergleich mit einer PV Anlage ohne Speicher) fast immer drauf.


    Eine Anlage mit 5,1 kWp sollte in der größenordnung von ca. 7.000 € Netto liegen. D.h. nach diesem Angebot würdest du ca. 12.500 € zusätzlich für den Speicher zahlen.
    Selbst bei ca. 250 Zyklen im Jahr bringt der Speicher "nur" einen Mehrwert von etwa 100 - 150 € im Jahr. D.h. der Speicher rechnet sich nach etwa 80 - 100 Jahren :-/


    In Zukunft mag sich dies ändern durch andere Stompreise/niedrigere Kosten, aber aktuell kann man das echt vergessen.


    Ansonsten gilt, was Seppel gesagt hat. Bei einem 2 Personen Haushalt mal nach den Stromfressern suchen und den Grundverbrauch reduzieren wenn man sparen will. Und auf das Dach kommen 10 kWp ohne Speicher (70%-weich ist denke ich bei DIESEM Verbrauch sinnvoll)

  • Was ist denn los heute? Geht die Welt unter oder warum wollen sich manche Anbieter noch schnell die Taschen vollmachen? Bereits heute das 2-te Angebote mit fast 4TE :shock::shock::shock: Wenn Du keine besonderen Erschwernisse hast, ist das Angebot - sofern man überhaupt davon reden kann - in meinen Augen schon nicht mehr nur Abzocke, sondern schon fast Betrug.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag