Deutsche Accumotive/Daimler investieren 500 Mio € in Kamenz

  • Zitat von Dringi

    Warum eigentlich? Dem Verbrenner gehört die Zukunft


    Vielleicht will man nach dem Dieseldisaster nicht so enden wie die G4 indem man die Zeichen der Zeit ignoriert und dann das Nachsehen hat.


    Vor allem wenn in Großstädten bei zu viel Feinstaub Fahrverbote für Verbrenner kommmen.


    Die Paketdienste sind ja auch schon am testen von E Flotten.


    Djanago

  • Ich glaub's erst, wenn ich es sehe (sowohl die Erweiterung als auch die Mercdes-eMobil-Flotte).
    Bitte das nächste mal auch den "Smily" mitzitieren. Gerade, wenn es am Seitenende ist. Danke.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    Twitter & Sonnenertrag


    L:70
    D:4
    T:1
    GroßMeisterLusche

  • BMW meint ja auch Zellen gibt es mehr als genug.


    "Der Zellmarkt Automotive ist heute nur zu 35 Prozent ausgelastet. Da gibt es noch viele Kapazitäten."


    "Nur wenn die Entwicklung der Zellen einen größeren Schritt mache, ist es laut Draeger sinnvoll, auch in die Produktion zu gehen. "Nicht für BMW allein", sagt Draeger, "aber über diese Frage müsste die deutsche Automobilindustrie dann gemeinsam diskutieren."


    http://www.automobilwoche.de/a…zu-35-prozent-ausgelastet

  • Verstehe ich das richtig, dass Daimler in direkter Nachbarschaft zu Elektovaia/Litarion eine eigene Fabrik zur Batterieproduktion errichtet um die Endproduktion in eigener Hand zu haben?
    Litarion wäre dann Lieferant von Zellen?

    Wer, wenn nicht wir....


    wann, wenn nicht jetzt?????

  • Zitat von Mr.10.000Volt

    Verstehe ich das richtig, dass Daimler in direkter Nachbarschaft zu Elektovaia/Litarion eine eigene Fabrik zur Batterieproduktion errichtet um die Endproduktion in eigener Hand zu haben?
    Litarion wäre dann Lieferant von Zellen?


    Ja. Nein.

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp