Fenecon BYD ProHybrid - Erfahrungen/Meinungen/Preise

  • Liebe Community,


    ich spiele mit den Gedanken, mir einen BYD ProHybrid anzuschaffen (konkretes Vorhaben, siehe: http://www.photovoltaikforum.c…chersyst-t110964-s10.html )
    Hat von euch jemand bereits Erfahrungen mit dem System gemacht, was ist eure generelle Meinung zu Hybridspeichern und weiß jemand, zu welchem Preis der Speicher im Moment angeboten wird?
    Welche Alternativen (Hybridspeicher) könnt ihr empfehlen?


    Ich freue mich auf Eure Antworten!



    PS: hier noch der Link zu dem Produkt:
    https://fenecon.de/page/stromspeicher-pro-hybrid

  • Was willst du denn damit, bei MPP-Spannung von 70-120V wird die Nachfrage bei Bestandsanlagen nicht zu hoch sein.

    6,25 kwp - 25x SW Poly 250 Protect - WR Kaco blueplanet 4.6 TL1 - Ost/West - Solarlog 300 PM+

  • Ich plane ja auch keine Bestandsanlage durch einen Speicher zu erweitern, sondern plane eine komplett neue Anlage mit Speicher.
    Deshalb auch der Link zu meinem anderen Thread.

  • Zitat von mahoma30

    Was willst du denn damit, bei MPP-Spannung von 70-120V wird die Nachfrage bei Bestandsanlagen nicht zu hoch sein.


    Trotzdem würde ich deinen Hinweis auf die MPP-Spannung aufnehmen wollen. Wie ist das zu verstehen?

  • aktuelle WR 1phasiger Anschluß haben Stringspannungen von 150-500V, 3phasige sogar bis zu 1000V bei etwa 25A.
    Um diesen Speicher daher nutzen zu können müssen die Module neu parallel verstringt werden, um auf die besagten 70-120V und 63A zu kommen.

    6,25 kwp - 25x SW Poly 250 Protect - WR Kaco blueplanet 4.6 TL1 - Ost/West - Solarlog 300 PM+

  • Hallo Unentschieden.


    Fenecon macht das auch etwa wie ich...


    http://www.photovoltaikforum.c…tem-2-0-life-t110407.html


    Falls dich das mal interessiert kannst den Threat gerne anschauen.
    Als DC gekoppelter Speicher ist die Neuanlage mit dieser DC Spannung ok. Je nach Lader kann man da bis 200 V DC gehen.
    Da du eh neu errichtest ist das ja ok.


    Bei Fragen kannst du dich gerne melden.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Bitte !!

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Hallo


    Ich betreibe so einen Hybirdspeicher mit 20 kw ( also 2 Speicherschränke) seit 2 Jahren und muss sagen technisch sind sie super
    und mit denen kann man auch e Auto aufladen ( Endladeleistung 3x 3kw) Da es ein Hydridspeicher ist kann man ca 8,5kw Module DC anschließen und AC 40kw. Auch hat er 2 Abgänge 20 A für Notstom und 63 A für große Lasten alles 3 Phasig
    Man kann Einspeisen oder ihn als Halbinsel laufen lassen. Einsig was nicht so gelungen ist der interne Datenloger der oft seine Daten vergisst. Aber sonst wie schon gesagt bin ich mit den Gerät sehr zufrieden und habe schon ca 15000kw durch den Speicher gejagt - ohne probleme !


    Sevus

  • Ich würde Infini-Hybrid einsetzen. Da hat man alles in einem Gerät und braucht nur noch die Batteriebank.
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.